april, 2022

thu. 28.apr. 2022ANDI | SPIT MASK *LIVE | POISON POINT *LIVE | PHILIPP STROBELAufnahme + Wiedergabe Showcase, presented by Grey Scale19:00

Event Details

Seit über zehn Jahren steht das Berliner Label für ein ganzes Universum der dunklen Sounds von Postpunk bis Cold Wave und so freut sich Grey Scale die Abgesandten von aufnahme + wiedergabe in den Gemäuern der Roten Sonne begrüßen zu dürfen. Labelhead Philip Strobel hat in den letzten Jahren einen unglaublichen Output von über 200 Tonträger- und Releases von Post Punk über Dark Wave bis hin zu Industrial Techno in die Stratosphäre geschossen, veranstaltet Konzerte und Clubevents für Berlins schwarze Szene und wird uns mit seinem DJ-Set einen kleinen Einblick in sein umfangreiches Schaffen geben. Live stehen in dieser Nacht Spit Mask und Poison Point auf der Bühne. Die Wahlberliner Bryan und Rachel Jackson verstören bei ihren provokanten Liveperformances mit roher, ungezügelter Energie. Angetrieben von nach vorne preschenden Synthbeats vermischen Spit Mask frühen Industrial mit Modularsounds um einen Sturzbach aus Hass, Liebe und Sex zu entfesseln. Ihr Debüt-Album “You May Feel Some Pressure” erschien im September 2019 auf Aufnahme + Wiedergabe.

Weniger brachial, aber wiederum mit vielen kleinen Widerhaken gespickt, bewegt sich die Idee von Cold Wave wie ihn Poison Point praktizieren. Angefangen als Soloprojekt von Timothée Gainet, der 2016 mit seinem Debüt „Motorpsychoid“, von sich Reden machte, stieß ein Jahr später Arnaud Derochefort dazu und übernahm Keyboards und Programming und war mitverantwortlich dass sich Poison Point von seinen Postpunk-Wurzeln mehr Richtung Elektronik entwickelte. Es folgten Touren mit unter anderem Adult (US), Qual (UK), Drab Majesty (US), Xeno & Oakland (US), Die Selektion (GER), Rendez-Vous (FR) und Silent Servant (US) und meldeten sich 2017 mit „Imaginary Veil“ zurück. 2018 fanden sie bei aufnahme + wiedergabe ihre musikalische Heimat unter Gleichgesinnten und veröffentlichten mit „Bestiensäule“ einen wahren EBM-Banger, der mit seinem melancholischen Gesang die Nähe zu Coldwave nicht leugnen kann, aber genauso gut in ein Technoset passt. Seit ihrer letzten EP „Oblivion“ sind schon fast vier Jahre vergangen und so darf man sich vielleicht in der Roten Sonne auch schon auf neues Material freuen.

Mit dabei hinter den Turntables ist außerdem die New Yorker Produzentin und DJ Andi, die sich mit ihrem Industrial Label Synthcide einen Namen in der Szene machte und seit acht Jahren als Resident im Bossa Nova Civic Club hinter den Plattenspielern steht. Ihr Spektrum reicht von 80s Industrial, EBM bis zu harten Synthiesounds, die unbestritten tanzbar sind. Andi veröffentlichte im vergangenen Jahr ihre erste EP „Corpse to Corpus“ auf aufnahme +wiedergabe und 2021 die Split-EP „Torque Force“ mit Randolph & Mortimer titled auf Mecanica Records. 

more

Time

thursday 28 april - 19:00

Organizer

Grey Scale

Ticket Price

18,21 €

Ticket Link

Tickets
Nach oben