Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

HYPIE HYPIE w/ Sherelle b2b Fauzia, Schlachthofbronx, DJ Explizit

Mi_19.06, 23:00

Details

Datum:
Mi_19.06
Zeit:
23:00–6:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Rote Sonne
Maximiliansplatz 5
München, 80799 Deutschland
Website:
www.rote-sonne.com

Weitere Angaben

Abendkasse:
15€
VVK-Tickets:
ab 10 € zzgl. Gebühr
Ticket Shop:
https://www.eventbrite.de/e/hypie-hypie-w-sherelle-b2b-fauzia-schlachthofbronx-dj-explizit-tickets-62251057589

● Schlachthofbronx
● Sherelle b2b Fauzia
● TopShotta b2b Shorlagram

● DJ Explizit

Zuerst mal eine Videoempfehlung: Guckt euch das mittlerweile schon legendäre Boiler Room-DJ-Set von Sherelle auf YouTube an, in dem die Ost-Londonerin Footwork- und Jungle-Tracks abfeuert, als gäbe es kein Morgen mehr! Anschließend wollt ihr sofort einen Flug nach UK buchen und da auf einen Warehouse Rave gehen. Wie Sherelle vor der Kamera hinter ihren CDJs mit den Armen in die Luft haut und abgeht, beim obligatorischen Rewind von ihrer Girls-Gang geherzt und dabei vom Mischpult weggezogen wird, wie sie anschließend die schwarze Mütze auf eben jenes pfeffert, dann wieder den Play-Button drückt und tief Luft holt und ungläubig lächelt…. „Go fucking nuts!“, ruft der Boiler Room-Host und die Crowd gehorcht. Jetzt schon der ikonische Club Musik Moment des Jahres.

Nach dem Set, in dem es noch weitere Höhepunkte gibt, wurde der Posteingang von Sherelle geflutet und Szenegrößen wie Green Velvet und Plastician diskutierten über die Liebhaberin hoher BPM-Zahlen, die sich dann erst mal ein paar Tage freinehmen musste, um das alles zu verarbeiten. Ähnlich überkochen wird die Stimmung auch bei Hypie Hypie, zumal Sherelle ein spezielles b2b mit Fauzia spielen wird. Ebenfalls aus London und ebenfalls ein großer Fan von Hochgeschwindigkeits-Club-Musik. Fauzia hat – inspiriert vom 2014 verstorbenen Footwork-Pionier DJ Rashad – mit dem Auflegen angefangen und hostet einmal im Monat einen Freitagabend beim renommierten Online-Radiosender NTS. Außerdem hat sie u.a. auch das all-female DJ-Kollektiv SHOOK mitgegründet, das seitdem die Clubkultur in Brighton bereichert.

Die Hypie Hypie-Gastgeber von Schlachthofbronx sind natürlich auch weiterhin unermüdlich im Raushauen von neuen Tracks. Letztens sind gerade erst zwei Veröffentlichungen auf Vinyl erschienen – darunter die „X“-EP zum zehnjährigen Bronx-Geburtstag (ihr erinnert Euch an das wahnsinnige letzte HypieHypie, oder?!?) sowie auch der „Echolette“-Tune, der als Teil der „Bavarian Stallion“-Reihe vom Münchner Label RFR Records releaset wurde. Und man munkelt schon von weiteren Tracks, die natürlich alle ausgiebig am HypieHypie Stammpublikum getestet werden müssen. Ach ja: Von Schlachthofbronx gibt’s übrigens auch ein hoch-energetisches Boiler Room-DJ-Set auf YouTube, aufgezeichnet – natürlich! – in der Roten Sonne.

Als wär das alles nicht schon genug, ist diesmal auch noch das Münchner DJ-Urgestein DJ Explizit mit am Start, der schon länger genreübergreifend Club-Musik gespielt und gepusht hat als manche das Wort Bass überhaupt buchstabieren können.

HYPIEHYPIE!