Rote Sonne präsentiert

NODANCE

Ausstellungen im Club

Die Clubs in München sind geschlossen. Es ist ungewiss, wie lange das so bleiben wird. Die Rote Sonne sucht gemeinsam mit internationalen und Münchner Künstler*innen neue temporäre Wege, diesen Ort mit Leben zu füllen.

NODANCE #1: Elliott Jamal Robbins

Den Auftakt macht NODANCE #1 mit Elliott Jamal Robbins, einem jungen Künstler aus Tucson/Arizona. Er arbeitet mit verschiedenen Medien zu den Themen Gender, der Bewegung Black lives matter sowie sozialen und ethnischen Ungerechtigkeiten, die durch die Corona-Pandemie verstärkt werden.

Vernissage 15.–17. Oktober 2020 // 18–22 Uhr

Weitere Öffnungstage 22. – 24.10. und 29. – 31.10. jeweils 18–22 Uhr.

Besucher*innen werden in halbstündigen Timeslots eingelassen. Einlass nur mit Anmeldung!

Tickets 5€ über Eventbrite inklusive Begrüßungsgetränk.