Sa 01/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 10 €

5 JAHRE FRIENDLY FEIER präsentiert MAGDA'S BIRTHDAY: MAGDA (M_nus, Berlin), GUIDO SCHNEIDER (Poker Flat Recordings, Berlin), DOMENIC D'AGNELLI (Friendly Feier, Muc), TONIO BARRIENTOS (Platform B / Friendly Feier, Muc)

Die bezaubernde Magda hat Geburtstag und diesen besonderen Tag feiert sie nicht etwa in Berlin, wo sich ihr momentaner Wohnsitz befindet, sondern in München. Na, da fühlen wir uns aber geehrt und danken dem tollen Toni, dass er dies möglich gemacht hat. Seit 2004 ist Magda ein häufig gehörter Name in der internationalen Technowelt. Der Grund sind einerseits ihre Produktionen, andererseits ihre mitreißenden Live-Sets. Diese weisen sie als progressive DJane aus, die nicht nur sorgsam ausgewählte Tracks mit in den Club bringt, sondern gleichzeitig auch die neueste Technik in ihre Sets mit einbringt. Im kanadischen Produzenten Richie Hawtin hat sie einen Mentor gefunden, der sie konsequent zu einem der Aushängeschilder seines Labels Minus aufbaut. Damit Magda an ihrem Geburtstag auch ein wenig zum Feiern kommt, hat sie kurzerhand Guido Schneider in ihr Handgepäck gepackt und zum Auflegen "verdonnert". Schwer zu überreden war Guido nicht, liebt er doch ebenso wie Magda, unsere Weißwurstmetropole, vor allem das einmalige bayerische Bier. War er doch schon im letzten Jahr zu Gast bei der Wiesn. Der Produzent und DJ hat ein ausgewiesenes Faible für minimalistische Arrangements und stammt ursprünglich aus dem niedersächsischen Celle. Dank seiner ausgefeilt perkussiven, geschickt in Szene gesetzten Stücke macht der Name Guido Schneider verstärkt die Runde. Das ausufernde Bohei um Minimal-Techno kommt dabei auch ihm zu gute. Mit "Focus On" schließlich stellt Guido Schneider eine Art persönliche Mix-Compilation zusammen aus alten und neuen Tracks sowie Edits und Remixen, die sein Können eindrucksvoll unter Beweis stellen. Und zu guter Letzte die Frage: Wer darf auf keinen Fall an den Decks der Friendly Feier fehlen? Ganz klar: Domenic D'Agnelli und Tonio Barrientos!!!

 

Do 06/09/07

Beginn 22:00
Eintritt 8 €

SLAPPERS: DANI SICILIANO (Studio K7!, London), JULIETTA (Harry Klein, Muc)

Die wunderbare und einzigartige Dani Siciliano ist längst aus dem Schatten ihres Mentors Matthew Herbert gestiefelt. Seine Experimentierfreude hat sie für ihr letztes Album "Slappers" aber beibehalten und wählte sich, um es dem Meister nachzutun, seltsame Instrumente zur Klangerzeugung: Bei einer Soiree in Dani's Wohnung wurde auf Pobacken geslappt, bis der Arsch Kirmes hatte und das ganze dann als Beatgerüst verwendet, um darauf funky Songs zu produzieren. An denen fehlt es der Wahl-Londonerin wahrlich nicht. Ihre Vorliebe für Funk, Soul, Disco und Electro hindert Siciliano aber nicht daran auch mal sittsam die Wanderklampfe rauszuholen um Countrysongs mit Elektrobeats zu verschleifen und mit "Why Can't I Make you High" einen der besten Songs des letzten Jahres zu produzieren.
Bei soviel Spielfreude darf natürlich auch Julietta aus dem Harry Klein nicht fehlen, die mit ihren treibenden Housesets wieder mal für genügend Bewegung vor dem DJ Pult sorgen wird.

 

Fr 07/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 10 € ( 5 € < 24:00 )

CLUB MORAL präsentiert: PANTHA DU PRINCE LIVE! (Dial, Hamburg), DJ SCHARRENBROICH (Kompakt, Köln), DJ STEREO aka NONAME (Gedankensport, Muc)

Quizfrage: Was kommt nach Marc Schneider im Juli und Efdemin im August? Ganz klar, Pantha Du Prince im September. Somit setzen wir unsere Reihe "mehr Hamburger für München" fröhlich fort und servieren mit Hendrik Weber alias Pantha Du Prince ein weiteres Aushängeschild des Musikalischen Kunstlabels Dial. Sein aktuelles Album "The Bliss" war in der Groove "Album des Monats". Für das musikalische Rahmenprogram vor und nach dem Live-Konzert sind einmal mehr mal das Skandal DJ-Team um Stereo und Scharrenbroich verantwortlich. Scharrenbroich unterbricht aus Liebe zur Moral seine Japan-Tour und hat jedem Gast eine Überraschung versprochen, der ihm sagen kann, wann "Club Moral" endlich zur Veranstaltungsreihe des Jahres gekürt wird. Auf die Plätze, fertig ... Club Moral!

 

Sa 08/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 9 € ( 6 € < 24:00 )

SALTA MONTES PART II: METOPE LIVE! (Areal Records / Cereal Killers, Berlin), HOMETRAINER (Smaul, Weilheim), ACID PAULI (Disko B / Smaul, Weilheim)

Ein paar feine Gäste hat er sich er sich da wieder als Sparringspartner für seinen Schlagabtausch ausgesucht! Ring frei für die zweite Party der "Salta Montes Reihe" von Hausfreund Acid Pauli aka Martin Gretschmann (Console). In der rechten Ecke, mit seinem eigenen Plattenlabel Areal Records im Rücken "Metope" aka Michael Schwanen. In der linken Ecke, the "one and only" Hometrainer. Heute ausnahmsweise mal ohne sein Shuttle, dafür mit einem Monster-Truck voller fetter Beats. Na, dann laßt euch mal schön auf'Smaul hauen!

 

Do 13/09/07

Einlass 21:00
Beginn 21:30
Eintritt 14 € AK / 11 € VVK

TO ROCOCO ROT LIVE! (Domino / City Slang, Berlin / Düsseldorf)

Ein ganz besonderes Highlight dürfen wir euch heute präsentieren: To Rococo Rot. Bevor sie ihr neues Album auf dem englischen Kultlabel Domino (Franz Ferdinand, Von Südenfed, usw.) veröffentlichen, beehren sie bereits die Rote Sonne. Ihr Werk trägt den minimalistischen Titel "ABC 123" und die Band hat damit ihr bisher elektronischstes Album aufgenommen. Mit ihrer Musik haben sie die seltene Gabe, absonderliche Bilder im Kopf des Hörers entstehen zu lassen: "Man fühlt sich eine Landschaft versetzt, die durch seltsam futuristische Gebäude aus Eis geprägt sind". Und das alles ohne bewußtseinserweiternde Substanzen. Band oder Projekt? Pop oder Experiment? Elektronik oder Rock oder doch eher Postrock? Bei den Berlinern leiern alle Schubladen des Musikjournalismus aus. Aus Geräuschen, Samples und analogen Einspielungen klassischer Instrument produzieren die drei seit 1995 excellente Klangteppiche. Damals sprach Stefan Schneider von Kreidler die beiden Brüder Lippkok an, mit ihm zusammen Kunst zu vertonen. Mittlerweile sind alle Mitglieder in verschiedenste Projekte wie Tarwater oder Mapstation verstrickt und doch bleibt To Rococo Rot der Dreh- und Angelpunkt ihres Schaffen. Kommen und Genießen! In der Roten Sonne spielen To Rococo Rot eines von drei Deutschland-Konzerte und das einzige im süddeutschen Raum!

 

Fr 14/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 9 € ( 6 € < 24:00 )

KRAK STREET BOYZ: ARGENIS BRITO LIVE! (Cadenza / multiColor, Berlin), GRINSER (Alphahouse / Disko B, Berlin), MAXIM 3.0 (von & zu Terentjev, Muc)

Argenis Brito ist in seinem zweiten Leben als Stimme und Einpeitscher von Senor Coconut berühmt geworden. Aber Argenis Brito war schon ein Star bevor ihm Herr Atom Heart die Maracas in die Hand drückte und ihn hinters Mikro seines "Kraftwerk goes Latin"-Projekts stellte. Fast wäre Argenis Brito ein zweiter Ricky Martin geworden, denn in seinen Teenagerjahren war er Mitglied der Latino Boy-Band "Los Chamos".
Jetzt hat der smarte Venezulaner zusammen mit Jay Haze die Krak Street Boys gegegründet um den Teufel mit dem Belzebub zu vertreiben und alle Latino-Klischees hinter sich zu lassen. Auch Michelle Grinser hat schon ein erstes Leben hinter sich. Als er mit Dakar & Grinser die Türen zwischen Rock und Elektro aus den Angeln hob, war er geboren - der Electro-Clash. Ihr Disko B Album "Are You really satisfied now?" gilt als Meisterwerk des Genres. Aus der Sonne in die Sonne! Nach zwei Nächten auf Ibiza kommt Argenis Brito direkt in die Rote Sonne und schmiert unsere Stullen mit Minimal-"Electric Salsa". Das Entrée und den starken Schnaps danach serviert Maxim Terentjev.

 

Sa 15/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 7 € ( 4 € < 24:00 )

CANDY CLUB: THOMAS LECHNER (Queerbeat, Muc)

Heute verdreht wieder Thomas Lechner, Chefmeister und Gründer der einzig musikalisch relevanten schwul-lesbischen Trash-Pop-Punk-Electro Party-Reihe die Knöpfe am Digitalmischer und die Köpfe der Tänzer wie ganz von selbst. Mit Charme und Geschmack.

 

Mo 17/09/07

Einlass 21:00
Beginn 21:30
Einritt 10 €

STANLEY BRINKS aka Andre Herman Düne, FRESCHARD

Unter dem Pseudonym Stanley Brinks wandelt der Ausnahmesongwriter André Herman Düne neuerdings auf Solopfaden und nimmt eine Auszeit von seiner Herman Düne-Band, trotz oder vielleicht erst recht wegen des Erfolges derer letzten Veröffentlichung "Giant". Befreit von allem überflüssigen und nur begleitet von seiner Gitarre pendelt er in seinen Songs zwischen W.Oldham'scher Melancholie und J.Richman'schem Augenzwinkern. Mit ihm unterwegs ist die Französin Freschard, eine Künstlerin mit ähnlichem Background, einer akustischen Gitarre, einer tollen Stimme und großartigen Songs.

 

Di 18/09/07

Einlass 21:00
Beginn 21:30
Eintritt: 12 € AK / 10 € VVK

CLUB2 präsentiert: MAMBO KURT LIVE!

Mambo Kurt boomt, ob in Benelux, in Norwegen oder zu Hause in Deutschland, Mambo Kurt wird geliebt. Mambo, Polka, Walzer und Tango werden endlich wieder gesellschaftsfähig. Der Tanztee wechselt vor die Festivalbühne. Das ist der neue Trend, gesellschaftlicher Abtanz statt populärem Rumgezucke.

 

Mi 19/09/07

Einlass 21:00
Beginn 22:00
Eintritt 15 € AK / 12 € VVK

LE POP ON TOUR: HOLDEN LIVE! (Paris), PASCAL PARISOT & FREDDA LIVE! (Paris), LE POP DJ-TEAM (Köln)

Le Pop, so heißt nicht nur die bekannte Samplerreihe, die uns verlässlich mit musikliaschen Pop-Perlen aus Frankreich versorgt, sondern auch das erfolgreiche Package, das jetzt im September zum dritten Mal auf Tour geht. Wie schon bei den ersten beiden Tourneen mit Jérôme Minière/Toma (2004) und Françoiz Breut / Mathieu Boogaerts (2006) werden wieder zwei Live-Sets französischer Künstler präsentiert, die zu den Interessantesten des Landes gehören. Die neue Szene Frankreichs beweist immer wieder, dass sie über einen unvergleichlichen Facettenreichtum verfügt: von futuristisch-modern bis exotisch-raffiniert, von wundervoll melancholisch bis subtil humorvoll - und Le Pop on Tour bietet all dies an einem einzigartigen Abend:. Dieses Mal mit dem Neo-Chanson-Pop-Ehepaar Pascal Parisot & Fredda und der Band Holden. Mit dabei wie immer: das Le Pop DJ-Team, das den Abend mit seinem Chanson-Pop-Set abrundet.

 

Do 20/09/07

Einlass 21:00
Beginn: 21:30
Eintritt 12€ AK / 10 € VVK

GUSTAV LIVE! (Mosz, Wien)

Als Gustav mit ihrer Parole "Rettet die Wale!" und ihrem gleichnamigen ersten Album auf der Bildfläche erschien, hinterließ sie offene Münder und ihr Debüt wurde zum Überraschungserfolg. Gustav, die eigentlich Eva heisst, bewies das es doch noch möglich ist, politische Musik zu machen, ohne Plattitüden zu verbreiten, betulich oder belehrend zu sein. Wenn Gustav singt bewegt sie sich zwischen Aggressivität und Zerbrechlichkeit, bleibt dabei aber immer herausfordernd. Hinter Gustav verbirgt sich die junge Wiener Sängerin, Multiinstrumentalistin und Produzentin Eva Jantschitsch. Sie mache zwar "politische Musik, aber keine Protestsongs". Die entsteht entweder am Laptop oder am Akkordeon und Gustav singt darin über tote amerikanische Bomberpiloten und die Allianz der Repression, über das erwachende Selbstbewusstsein einer armamputierten Frau oder die Omnipräsenz der Polizei und die Einsamkeit durchtanzter Nächte. In der Roten Sonne tritt sie erstmals mit ihrer neuen Band auf! "Rettet die Wale, trennt den Müll und stürzt das System!"

 

Fr 21/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 9 €

UKW FRIENDS: ZERO CASH LIVE! (Television Rocks, Köln), JOHN STARLIGHT (Zombie Nation/UKW, Muc), HOUSEMEISTER (BPitch Control, Berlin)

Pünktlich zum Oktoberfest-Anstich lädt die Münchner UKW-Records Crew zum elektronischen Tanz Halligalli. John Starlight aka Mr. Zombie Nation, sorgt zusammen mit seinen Kumpels Housemeister und Zero Cash für die Extra Portion Jack Sound. Von langer Hand geplant wird aus Theorie nun Realität: Der Jack-Experte DJ Housemeister hat heute München-Premiere. Der umtriebige Berliner releast regelmässig auf B(P)itch Control, Boys Noize (Enlarge Your Dose LP) und seinem eigenen Label All You Can Beat. Zero Cash wird uns heute Abend zum Workout einen Wellness-Drink aus funky Techno und dirty Cut-Up-House live zubereiten. Neben seiner Arbeit als Produzent für Khan (Captain Comatose) und Maral Salmassi, Bandprojekten mit FM Einheit und TRZTN (Services NY) kümmert er sich auch um das neue Label Television Records. Seine eigenen Releases finden sich regelmäßig in den Playlists von Erol Alkan bis Tiga wieder. Und als ob das alles nicht schon genug wäre, gibt sich John "Zombie" Starlight heute Abend einmal nicht live sondern hinter den Plattentellern die Ehre.

 

Sa 22/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 9 € ( mit CD 15 €! )

DISKO B präsentiert "THE NUMBER OF THE BEAT" ALBUM RELEASE PARTY: GEBRÜDER TEICHMANN LIVE! (Disko B / Festplatten, Berlin), UPSTART (Disko B, Muc), PLAYLOVE / 81 (Disko B, Muc)

"Brüder, zur Sonne, zur Freiheit!" Andi und Hannes Teichmann haben sich acht Jahre Zeit gelassen und veröffentlichen nun im September ihr Debut-Album auf Disko B. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!
Bereits 1999 starteten die beiden ihr eigenes Label Fesplatten. 2002 dankte sogar ihre Heimatstadt den beiden Jungs und übergab ihnen "in Annerkennung ihrer besonderen künstlerischen Leistung auf dem Gebiet der Jugendkultur und der elektronischen Musik den Kulturförderpreis der Stadt Regensburg". In ihren leidenschaftlichen Sets, in denen sie sich von Minimal zu Acid, von Chicago zu Techno, zu Rock und House Ping! Pong! die Bälle zuwerfen, entscheiden ihre tödlichen Angaben und schneidigen Spins, dass Spiel Satz und Sieg immer an die beiden Brüder gehen.

 

Do 27/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 10 €

SOUTHERN SESSIONS präsentiert: HIGH CONTRAST (Hospital Records,UK), “TOUGH GUYS DON'T DANCE” - ALBUM RELEASE PARTY: DJ RYAN (Southern Sessions, Frankfurt), TOBESTAR (Southern Sessions, Muc) - hosted by J.MC (Southern Sessions, Muc)

Nachdem schon eine Weile kein hochkarätiger D&B Künstler mehr in München zu Gast war, dachten wir es ist an der Zeit das zu ändern. Wer würde sich da besser anbieten als das D&B Wunderkind aus Wales Mr Lincoln Barrett aka High Contrast. Kaum ein anderer Künstler dieses Genres vermag es derart gekonnt seine Anhänger vom ersten Release an derart zu fesseln und die Grenzen zwischen Liquid über Jump Up bis hin zu düstereren Tunes so geschickt zu verbinden und sich somit in die Herzen und Plattenkoffer wirklich aller A-List DJs zu spielen. Nach seinen phänomenalen ersten beiden Alben "True Colors" und "High Society", die er bereits bei Southern Sessions Partys im brechend vollen Garden und Funky Kitchen vorstellte, folgt nun der dritte Streich, der mit Spannung erwartete neue Longplayer "Tough Guys Don't Dance“". Neben weltweiten Clubdates z.B. in London's Fabric oder dem neuen Heaven in Ibiza fand der fleissige Veganer sogar noch Zeit um House Anthems von Blaze oder Basement Jaxx zu veredeln und seinen Remix-Stempel aufzudrücken. Ein absolutes Pflicht-Date für alle, die abwechslungsreichen Gute-Laune-D&B mögen!

 

Fr 28/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 8 €

GREAT STUFF präsentiert: CHAIM, RAINER WEICHOLD, DJ FLYNN

Keine Frage, der Sound aus Israel ist gerade das ganz heiße Ding und Chaim ist mit seinen Kumpels Guy Gerber und Shlomi Aber der Mann der Stunde aus Tel Aviv. Nicht umsonst prügelt sich Sven Väth's Cocoon Records mit anderen Labels darum, wer Chaims Tracks und Remixe veröffentlichen kann. Und mit seiner Hymne "Genesis" hat er dann auch gleich den Geheim-Hit der aktuellen Cocoon Compilation G abgeliefert. Daß Chaim nicht nur sagenhafter DJ und Produzent, sondern auch tatsächlicher Musiker ist, merkt man deutlich daran, dass er es schafft, seine peitschenden Grooves und abgefahrenen Effekte eben auch mit tollen hypnotischen Melodien zu verbinden. Wir freuen uns auf seinen ersten Auftritt in München.

 

Sa 29/09/07

Beginn 23:00
Eintritt 9 € ( 6 € < 24:00 )

RANCHO RELAXO ALLSTARS ALL NIGHT LIVE! (Abe Duque Records / Disko B, New York) feat ABE DUQUE, JOHN SELWAY, DIETRICH SCHOENEMANN, JASON SZOTEK

Abe Duque ist wieder in der Stadt und hat seine pistolenschwingenden Desperados um sich gesammelt um wieder einmal die Rote Sonne in ihren Grundfesten zu erschüttern: Mit den New Yorker Top-Producern John Selway, Jason Szotek und Dietrich Schoenemann hat er sich dazu die Richtigen ausgesucht. Gemeinsam werden sie die ganze Nacht bis zum Morgengrauen durchreiten und weder sich noch uns, noch ihr Material schonen. John Selway gehört ebenso wie Abe Duque zu den Menschen, die Musik schon mit der Muttermilch aufgesogen haben. Mit fünf spielte Selway Klavier, brachte sich später selbst das komponieren bei und wurde schon sehr früh von elektronischer Musik infiziert. Seit den Neunziger produziert er selbst und seine Stationen hießen Matrix, Deep Dish, Disintegrator und Selway & Smith. Dietrich Schoenemann ist der Mann hinter Hidden Agenda, Tora Tora, Stamp Series and ADDON. In den Neunzigern begann Dietrich schon als Teenager in der Danceteria oder bei Communion@Limelight aufzulegen. Mit Taylor Deupree and Jason Szsotek gründete er im Sommer 1993 Prototype 909 und gründete nach vier Jahren Touren die Agentur und das Label Hidden Agenda. Wir freuen uns zum Monatsende auf den New Yorker Kultact, die einzig wahre Electronic Supergroup.

 

 

ROTE SONNE

Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com

 

top ^^^^

back <<<