MANEGE 8 präsentiert: DON CLEMENTE (Manege 8),FREUND FABIAN (Honolulu Tschusa), MASA MASALA (Manege 8)

Wer sich mit der Arbeit des Laienforschers Charles Fort befasste, versteht schnell, weshalb er das Super-Sagassomeer erfinden mußte. Schließlich gilt er als einer der Väter des Phänomenalismuses, einer philosophischen Anschauung, die besagt, dass man Gegenstände nur so erkennen kann, wie sie dem Betrachter erscheinen, und nicht als das, was sie vielleicht wirklich sind.

www.manege8.com





SUPER FLU (Monaberry/Leipzig), FREUND DER FAMILIE live! (FDF/Berlin), LINUS (Gigolo, Tokyo Red/Muc), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc), MARCUS MITTLER (Pastamusik,Pius/ Ingolstadt), VJ JEDES MAL KINO (Visual Drugstore/Muc)

Willkommen in der Roten Sonne Premier League. Es scheint, als würde diese Liga der schweren Unterhaltung seit den Silvesterwochen keine Ruhepause einlegen. Während die Pappnasen draußen vor der Kälte zu erfrieren scheinen, lautet unsere Antwort: Super Flu! Diesen Namen kennt nun jetzt wirklich jeder. Mit Ihrer großartigen Performance letztes Jahr auf dem Superrave (ja, es wird ihn auch dieses Jahr geben!) haben sie unzählige Fans auch diesseits und jenseits der Stadtgrenze dazugewonnen. Die lockeren Pässe, Treffsicherheit und Bengalisches Feuer können also garantiert werden. Nicht genug. Aus einem anderen Universum kommend wird heute Freund der Familie von gleichnamigen Label zeigen, warum er einer der Geheimtipps der Musikszene gilt. Linus, ein Urgestein der Münchner Houseszene, darf heute ebenfalls sein Auto auf dem Rote Sonne Mitarbeiterparkplatz bis mindestens Dienstag stehen lassen und seinen Legendenstatus als Mario Basler of House ohne große Mühe verteidigen. Das Pastamusik Stürmer-Duo, Anette und Marcus gehen Hand in Hand in das Spiel, und machen den Deckel zu. Ein tightes Staraufgebot unserseits, FC Chelsea wird vor Neid erblassen. Anpfiff ist wie immer um 23 Uhr und wir erwarten klaren Kantersieg!

www.myspace.com/superflude 
www.myspace.com/freundderfamilie
www.myspace.com/pastamusik





VVK über www.nachtagenten.de

STOCK5 präsentiert: IT'S DINNER TIME mit DENIZ KURTEL live! (Wolf+Lamb, Crosstown Rebels/NY), KINK live! (Ovum, Rush Hour, Liebe*Detail/Sofia, Bulgarien), AHMET SISMAN live! (Stock5, Cocoon/Essen), CESARE vs DISORDER (Stock5,Dumb Unit/London), PHEROX (Stock5, Slash, Dumb Unit/Essen), RAINER (Stock5, Mean, Vinyl Club/Barcelona), SASCHA SIBLER (Stock5, Be Chosen/Muc)

Im Märzen der DJ die Scheiben einspannt… Ihr kennt die Sendung? Lust auf was Leckeres? www.stock5.tv/chefkoch empfiehlt heute: orientalische Küche mit viel rheinischem Humor, sowie italienische Kochkunst mit Fish & Chips bereichert. Weitere Empfehlung der Küche: zum Frühstück eine Berliner Weisse und Butifarra. Verantwortlich dafür heute die Sterne-LiveActs Deniz Kurtel, ihres Zeichens Junge Wilde im Labelrestaurant Crosstown Rebels und Wolf & Lamb sowie Kink, genresprengender Geschmacksverdreher mit Hang zu viel Liebe & Detail. Des weiteren allseits beliebte Gerichte aus dem Hause Stock5, präsentiert von Cesare vs Disorder, Pherox, Neuzugang Rainer und Cocoonist Ahmet Sisman sowie Nach- und Vorspeisen von Hauskoch Sascha Sibler. Die Damen und Herren werden euch ein Menü der extra Klasse servieren, also fletscht die Zähne und rennt der Sonne entgegen! It's Dinner-Time!!!

www.myspace.com/kinkpbpm
www.myspace.com/ahmetsisman
www.myspace.com/cesarevsdisorder
www.myspace.com/pherox1 
www.myspace.com/rainerserrat
www.myspace.com/siblersascha 
www.stock5.tv 





RAZZLE DAZZLE does ROSEN MONTAG / TOTENMASKENBALL mit DIE RAZZLEBANDE live!, Albert Pöschl, Anna McCarthy, UPSTART und Gäste

Kommet gekleidet als der Tod oder sterbt einen gewaltsamen, langsamen, schmerzvollen Tod an der Tür und dürfet auch hier hinein ins geschehen. Die Razzle Bande zum ersten mal am Rosenmontag! Gegründet für den Anlass wird die Razzle Bande zusammengestellt aus vielen anderen Bands, neue und alte Lieder in neuer Konstellation präsentieren für ein Publikum mit komischen Gesichtern. Da wirds Rote Rock n Roll Rosen regnen. Da hinzu gibt es einen Razzle Dazzle Flohmarkt mit Platten, Sachen, Kla und Motten. Hören, tanzen, kaufen, anziehen, laufen, saufen und wieder tanzen zu Rock n Roll Disco Krach mit den Razzle Dazzle Deejays Albert Pöschl, Anna McCarthy und Gäste.





ROTE SONNE & MANEGE 8 FASCHINGSBALL: HERR DER SIEBEN MEERE mit ALEX DUNE (Bad Ass/Muc), DON CLEMENTE (Manege 8/Muc), ESCLÉ (Elektroraum, WupWup/Muc), I EAT TEKKNO (Manege 8), LEO KÜCHLER (Neoartig/Muc), SEBASTIAN VOROBIOV (Rote Sonne/Muc)

Wie sollte es denn dieses Jahr anders werden, Franz Münchinger und sein Kollege und Freund Manni Kopfeck suchen auch heute Nacht nach dem ultimativen Faschingsball. Für diese eine Nacht verwandeln wir unsere bescheidene Hütte zu dem, was es immer sein wollte, der glamouröse und mächtige Donnersberger Hof. Sogar die Erkältung vom Monaco Franze scheint wie im Nu auskuriert zu sein, spätestens wenn er seine Jugendliebe Lilly an der Garderobe trifft. Während Frau von Soettingen den Porsche wie jedes Jahr vor dem Löwenbräukeller stehen lässt, tanzen Franz und Manni drei langsame Nummern hintereinander. Mit jeweils weiblichen Begleitungen versteht sich, oder vielleicht auch nur zu zweit? Bloß nicht schon wieder nach Pullach rausfahren! Und auch dieses Jahr gilt: "Spatzl, es gibt Sachen im Leben - und besonders im Fasching, die wenn man nicht selber erlebt hat, dann glaubt man's selber fast nicht!"





FREIRAUM KOLLEKTIV präsentiert: DIRTY DOERING (Bar25/Berlin), LEK & LAZAR (Freiraum Kollektiv/München), MINIFLOW (Tanzdrang/München)

Fleißig bahnt sich das Freiraum Kollektiv seinen Weg durch Münchens "places to be" in Sachen Hot Spots für elektronische Delikatessen. Nach exzessiven Artist Nights in heimischen Clubs wie Palais, Harry Klein, Chaca Chaca und Prinzip steuern wir nun gradewegs und ungebremst auf den leuchtendsten Stern unseres Sonnensystems zu. Die Sonne… In unserem Falle die Rote! Errechneter Einschlagzeitpunkt: Ein Donnerstag im März…Der 10. wird's sein…

Die unvorhersehbare Freisetzung ungezügelter und unermüdlicher kollektiver Energie, welche die Freiraum Familie stets auf ihren Events entfacht, dürfte auch an diesem Tage außer Frage stehen! Um dem ganzen Spektakel jedoch auch die nötige Note Wahnsinn zu verleihen, haben wir diesmal an der Märchenwelt des wohl verrücktesten Technozirkus dieser Galaxie - called BAR25 - angeklopft, um Euch eine dieser verrückten Attraktionen im Glanz der Roten Sonne zu präsentieren und gemeinsam mit ihm diese zum schmelzen zu bringen.

Dirty Doering wird uns aus unserer Hauptstadt mit dem Fernsehturm beehren. Der Bar25 Resident dürfte spätestens nach seinem Release "I Would" auf dem Bar25 Label auch jedem Münchner Clubgänger eine Gänsehaut über den Nacken und ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Der gebürtige Leipziger und Wahl-Berliner ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der dortigen Club- und Underground-Szene geworden. Ob in Berliner Locations, wie Bar25, Ostgut/Berghain, Watergate, Tresor, Arena, Maria, Bachstelzen, HomeSweetHome, in internationalen Clubs, wie Fabric (London), Studio 88 (France) oder auf Festivals, wie Fusion, Melt! oder Sonar (Barcelona), er ist überall ein gern gesehener Gast, der es versteht, mit seinem sexy elektronischen Sound zu überzeugen.In seiner Laufbahn als Producer hat er zudem diverse Releases und Remixe auf namhaften Labels, wie unter anderem Bar25, Stil vor Talent, Greatstuff, Boysnoize, Lordag oder seinem eigenem Label Rauschenbach Music veröffentlicht.

Support erhält Herr Doering an diesem Abend zum einen von dem Tanzdrang Vertreter Miniflow, welcher Euch mit gefühlvollem Groove gemütlich in den Abend schwingen und dabei schonmal gehörig vorheizen wird, und zum anderen von der altbewährten Freiraum DJ Combo Lek & Lazar, welche Euch mit ihren treibenden und melodischen Rhythmen den Morgen zauberhaft versüßen werden.

www.myspace.com/veltendoering
www.freiraum-kollektiv.de
www.tanzdrang.net
www.bar25.de





SALTA MONTES presents: DOUGLAS GREED (Freude am Tanzen/Jena), ACID PAULI (Smaul, Disko B/Weilheim), HOMETRAINER (Console, Smaul/Weilheim)

Hochverehrte Clubbesucher,

nun muss ich erneut die schlechte Nachricht verkünden, dass Marek Hemmann leider (wieder) erkrankt ist und deshalb diesen Termin absagen musste… Ich weiß, ich weiß, das ist jetzt schon das zweite Mal, aber beim dritten Mal klappt's dann bestimmt. Versprochen! Nur, was machen wir JETZT? Keine Sorge, über Nacht konnten wir noch ganz schnell Douglas Greed per GPS an seinem weit entfernten Urlaubsort ausfindig machen, ihm eine Torte unter den Sonnenschirm liefern lassen, und dazu überreden für Marek einzuspringen. Das freut mich ganz besonders, denn Douglas, der ebenfalls aus Jena kommt und ebenfalls absolut sehen- und hörenswert ist, stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Er wird mit Sicherheit aus seinem Urlaub etwas Sonne in die Sonne mitbringen. Und uns schonmal in Stimmung für sein im Herbst erscheinendes neues Album. Zu meiner großen Freude wird auch Herr Hometrainer wieder mitmischen. Bis dann.

Eurer Acid Pauli

www.acidpauli.de





Seit über 12 Jahren gibt es den Candy Club bereits und somit ist er die älteste Queer-Indie-Electro-Party auf dem europäischen Kontinent. Die Queerness bezieht sich dabei nicht allein auf ein mögliches sexuelles Selbstverständnis, sondern auch auf die vermeintliche Unvereinbarkeit der Sounds: Placebo trifft auf Madonna, Hot Chip auf einen Remix von Rage against The Machine oder Nancy Sinatra, wer weiss das vorher schon? Selbst ohne Bands und Gast-DJs zieht Resident-DJ Thomas Lechner alle denkbaren Register an seinem Digitalpult und mischt neben der Musik auch das Publikum gehörig auf…As queer as you wanna be - still crazy after all these years!

www.myspace.com/candy_club





Kaum kommt einer inzwischen an Michaels's Eleven, im Fachjargon auch Vorsicht Glas! Truppe genannt, in dieser Stadt vorbei. Auch diesmal schaffen es die elf Freunde (oder sind es mehr?) aus einem Geburtstag ihres Mitglieds, heute Deep Down Dave, ein Großevent auf die Bühne zu zaubern, der wiedermal für Spezialbegegnungen der besonderen Art sorgen wird. Nach der exorbitanten Dezember Nacht, in einer nicht näher genannten Off-Location (you remember), kommt der Vorsicht Glas! Zirkus zurück in die regulären Clubräume mit ihrer irregulären Idee von Munich Nightlife. Von Freunden für Freunde, als ewiges Motto, das aber jedes Mal von den Machern sehr ernst genommen wird. Vorsicht Glas mit ihrem ersten Event in neuen Jahr. Gentlemen, start your engines!

www.vorsicht-glas.de





ZOMBOCOMBO präsentiert: EINER FLOG ÜBER'S ZOMBO NEST - VORSICHT! GESCHLOSSENE ANSTALT! mit POLLYESTER, KITT BANG, DOMPTEUR MOONER, DJ KAPUT, KEN KESEY UND DIE ELEKTROSCHOCKS live!

Tag der geschlossenen Tür im Zomboheim der warm-herzigen Brüder! Nur hereinspaziert! Wie? Sie fühlen sich wohl, sogar überschwänglich gut? Das sind Vorzeichen einer schweren Neurose - Schwester Polly?? Eine Zwangsjacke bitte!! Danke sehr - Die beiden muskulösen Männer bringen Sie nun in Ihre Gummizelle. Ich verordne eine strenge Diät: Valium, Rohypnol und Morphine!! Entgleiste Hirne und verwirrte Gemüter, ab ins Hotel Haar in der Roten Sonne! Und zwar am Achzehnten März! Basta!

www.zombocombo.com





BREAK NEW SOIL LABELSHOWCASE: GREGOR TRESHER (Break New Soil/Frankfurt), ROMANO ALFIERI (Break New Soil/Italy), FLYNN (Great Stuff/Muc)

Mit der Veröffentlichung der "Still"-EP 2005 eroberte Gregor Tresher im Eiltempo die erste Riege der deutschen Techno-Produzenten mit seinen sensibel arrangierten Tracks. Die nachfolgenden Releases "Neon", "Full Range Madness" oder "The Wombat" für die renommierten Labels Intacto, Cocoon, Great Stuff, Datapunk oder Rebel One zollten diesem einzigartigen Talent weiteren Tribut. Nach einer Vielzahl an erfolgreichem Output definierte Gregors lang erwartetes Albumdebüt "A Thousand Nights" 2007 den State Of The Art in Sachen moderner elektronischer Tanzmusik. Der Titeltrack wurde 2007 der meistverkaufte Techno-Song bei Beatport und die Leser des deutschen Raveline-Magazins kürten Gregor nicht nur dafür zum zweiten Mal in Folge zum Produzenten des Jahres. In 2008 zeigten sich neue Facetten und Strömungen in Gregors Sound; anstatt sich aber auf diesem ernormen Erfolg auszuruhen, packte der Ausnahmekünstler das nächste Projekt am Kragen und gründete sein erfolgreiches eigenes Label Break New Soil Recordings. Diese aktive Plattform zahlreicher erfolgreicher Releases ist seit 2009 auch die Wahlheimat des Toskaners Romano Alfieri, den Tresher als Unterstützung an seinem Ehrentag nach München importieren wird. Neben seiner Tätigkeit als Resident DJ im Reflex Club legt Alfieri regelmäßig in den angesagtesten Clubs Norditaliens auf und wird auf der ultimativen Geburtstags-Sause zu Frühlingsbeginn fette Highlights auditiver Genüsse in die Ohren und Tanzbeine der Crowd jagen.

www.myspace.com/gregortresher





DEELICIOUS - TECHNOKÜCHE ROTE SONNE: PIERRE CHEVALLIER (The Gym, Splendid Lo-Fi/Köln), MITCH JANY (Träumer/Muc), STEINWIESE (Splendid Lo-Fi, Träumer/Barcelona)

Liebe geht ja bekanntermaßen durch den Magen. Die Musik andererseits schafft es, dass sie in unverhofften Momenten große Gefühle plötzlich als Flashback wieder aufleben lassen kann. Die größten Gefühle erleben wir in den aufwühlenden und aufregenden Stunden mit einer frischen, neuen, spannenden Liebe. Also, Bauch plus Musik plus Liebe ist gleich: Flash. Logisch. Und wo die Liebe spricht, muss ein großer Charmeur her. Der kommt diesmal aus Köln. Allein sein Name ist Charme pur: Pierre Chevallier, unser ganz spezieller Freund und ein Grundstein der äußerst erfolgreichen Labels The Gym und Doppelschall, die seit dem letzten Jahr ordentlich simmern und blubbern. Pierre schafft es wie kaum ein anderer, kraftvolle Beats mit gefühlvollen Harmonien zu verbinden. Pierre Chevallier ist momentan wohl der Secret-DJ-Gourmetliebling Kölns schlechthin. Mit Daniel Brandt bildet er das Duo ‚Brandt&Chevallier’ (Splendid Lo-Fi/The Gym), wobei Daniel Brandt außerdem noch bekannt ist durch seine erfolgreichen Projekte ‚Brandt Brauer Frick’ und ‚Scott’. Auch Pierre ist die Labelarbeit allein nicht genug. So köchelt er auch noch mit der Kölner Benefiz-Partyreihe E' De Cologne sein Süppchen, und dies äußerst erfolgreich! Weiter geht's hier im Süden mit Deelicious. Mit viel Charme und Wärme als Vorboten des Frühlings.

www.myspace.com/pierre.chevallier
www.myspace.com/janymitch





ZIP (Perlon/Berlin), DANIEL BORTZ (Pastamusik/Augsburg), PHILIPP VON BERGMANN (Ilian Tape, Vorsicht Glas!/Muc)

Als DJ Zip hat Thomas Franzmann nun jede mögliche Ecke dieser Welt bereist und hat mit seinen DJ-Sets für ganz große Momente gesorgt. Momente für die Ewigkeit. Sein Werdegang begann bereits 1986 (!) als Sänger der Band Second Voice. 10 Jahre später ging er mit Markus Nikolai und Chris Rehberger neue Wege, als Teil des audio-visuellen Trios "Pile". Schon ein Jahr später gründete er mit Herrn Nicolai das wahrscheinlich wichtigste Musiklabel unserer Zeit, Perlon. Wir übertreiben nicht, wenn wir sagen, dass seine anderen Projekte Pantytec (mit Sammy Dee) and Narcotic Syntax (mit James Dean Brown) einen ganz besonderen Platz in der Musikgeschichte einnehmen. Als ein Mitglied des Narod Niki Combos nimmt Zip gemeinsam mit Richie Hawtin und Ricardo Villalobos an den raren Live Laptop Jams teil. Heute also DIE Gelegenheit, Herrn Zip in Hülle und Fülle zu erleben. Für das Opening/Closing dieser Vorstellung sind unsere uniformierten jungen Helden, Herr Bortz und Herr von Bergmann verantwortlich. Concentrate!

www.perlon.net
www.vorsicht-glas.de





CONNAISSEUR RECORDINGS NACHT: KOLLEKTIV TURMSTRASSE live! (Connaisseur/Hamburg), ALEX FLITSCH (Connaisseur /Hamburg), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), VJ JEDES MAL KINO (Visual Drugstore/Muc)

Wir werden alle kollektiviert! So ungefähr könnte das Leitmotto für die weitere, jetzt schon legendäre Nacht im Roten Himmel heissen. Kollektiv Turmstrassse gibt es tatsächlich schon viel länger; als mancher es vermutet. Bereits seit 1999 produziert das Lübecker Duo gemeinsam ihre klangvollen Stücke. Doch erst 2001 wurde von dem Label Electronic Parliament ihr erster Track "Turmstrasse" offiziell veröffentlicht. Fünf Jahre später konnte sich die Fangemeinschaft über das erste Album "Verrückte Welt" der beiden Jungs freuen. Inzwischen gibt es kaum jemanden auf diesem Kontinent, der den Namen Kollektiv Turmstrasse nicht kennt. Ihr Album "Rebellion Der Träumer", erschienen auf Connaisseur Recordings, ist an dieser Stelle stärkstens empfohlen. So viel Harmonie gepaart mit modernen unorthodoxen Akzenten gab es in den letzten Jahren nur selten zu hören. Musik, die man laut auf der Tanzfläche, aber auch Montags um acht in der U-Bahn in vollen Zügen genießen kann. Vom gleichen Musiklabel gibt es heute einen besonderen DJ-Support - von keinem geringeren als Alex Flitsch. Und unser Everybody's Darling Matze Cramer wird heute konzentriert seine musikalische Definition dem Publikum zeitweise zur Verfügung stellen. Ein Abend zum träumen und rebellieren.

www.myspace.com/turmstrasse
www.myspace.com/alex_connaisseur_rec
www.connaisseur-recordings.com





"It’ts bad ass, baby!” versprachen die Jungs von MunichTechno Anfang des Jahres, bevor sie erstmals mit ihrem energetischen Techno in der Roten Sonne hospitierten. Und sie sollten recht behalten: Es war verdammt Bad Ass! Nun folgt nach dem fulminanten Debüt im Januar Runde zwei des Bad Ass Donnerstag in der Roten Sonne und wir dürfen davon ausgehen, dass es diesmal genauso ordentlich zur Sache geht. Gilbert Martini, Mark Wehlke und Felix Lupus geben sich seitens Munich Techno erneut die Ehre unseren geheiligten Technotempel zu beschallen. Da Alex und Tobi von Switchmode diesmal nicht mit von der Partie sind, dürfen wir uns über ein Gast Set des Monaco-Italieners Marcello di Rienzo und dessen Partner in Crime Dominik Rosz freuen, die sich unter dem Namen Druckluft mit einem energetischen Live-Set gewiss geschickt einzureihen wissen. Also Leute, put your dancin’ shoes on!

www.munichtechno.com




Vorschau




rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com


top ^^^^

back <<<