SISYPHON BERLIN NIGHT

SA/22/07/17
Beginn 23:00
Eintritt 12 €

12 JAHRE ROTE SONNE
CLUB FESTIVAL

SISYPHON BERLIN NIGHT

YETTI MEISSNER
(Sisyphos/Berlin)
FOOLIK
(Sisyphos/Berlin)
JULI N. MORE
(Sisyphos/Berlin)

TERRASSE
DEEP DOWN DAVE
(Rote Sonne/München)
MATZE CRAMER
(Rote Sonne/München)
P-T2
(Tuesday Slump/München)

VISUALS
STUDIO POLYGON
(München)

Tag 3 der Feierlichkeiten, der Wahnsinn geht weiter. Das Sisyphos in Berlin zählt laut Angaben des allwissenden Resident Advisor Portals zu den „zehn wichtigsten Clubs Berlins im Bereich der elektronischen Tanzmusik“. Was hier so staubtrocken und anorganisch klingt, hat man sich hart erarbeitet, allen Widrigkeiten und Schließungen zum Trotz. Noch immer bilden sich lange Schlangen vor dem Club an den Wochenenden, Die Zeit bezeichnete ihn einst als „kleiner, dreckiger und intimer“ als das Berghain. Aufgrund dieser herausragenden Referenzen fiel die Entscheidung über die musikalische Gestaltung der zweiten Geburtstagsnacht nicht sonderlich schwer. Bereits seit 2012 zählt Yetti Meissner zur Stammcrew des Sisyphos. Sie ist ein waschechtes Berliner Kindl, spielt seit frühester Kindheit Klavier und mag es überhaupt nicht, wenn keine Limetten am Start sind. Deep und Tech House sind ihr Metier, hinzu kommen grenzenlose Begeisterung hinter den Turntables und darüber hinaus. Zweiter im Bunde ist Foolik, seit Jahren einer der umtriebigsten Protagonisten der Berliner Underground Club Szene. Er plant seine Sets nur selten, sie sind immer eine spontane Momentaufnahme. Watergate, Katerholzig oder auch Golden Gate, hier ist jemand an den Decks, der sein Handwerk versteht, und stilistisch zwischen House und Techno navigiert. Last but not least freuen wir uns auf Juli N. More, dessen Name allein schon oscar-, aber ganz sicher bookingverdächtig ist. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn er ist dafür verantwortlich, wer im Sisyphos an die Regler und Turntables darf. Bei allen großen Namen des Genres sollte man nicht vergessen, dass ein Club nur so gut ist wie seine Residents. Nicht selten sind sie die wahren Superstars, die Seele eines Clubs. Insofern ist es selbstverständlich, dass wir für den zweiten Akt ein kunterbuntes Konglomerat unseres besten Inhouse DJs und lokaler Durchstarter eingeladen haben. P-T2, Deep Down Dave und last but not least Matze Cramer werden mit ihren Sets auf der Terrasse noch einmal nachhaltig verdeutlichen, warum die Rote Sonne auch nach 12 Jahren keineswegs ihren Zenit erreicht hat, sondern jederzeit im Stande ist, das Level noch ein Stück höher zu schrauben, um auch für nachfolgende Raver-Generation ein Punkt beständiger Anziehungskraft zu sein. Ein mehr als angemessenes Rahmenprogramm für den dritten Jubiläumstag, wie wir finden.

www.sisyphos-berlin.net

November 2017
November 2017
14 YEARS STOCK5
November 2017
14 YEARS STOCK5
FM4 CLUB
Dezember 2017
FM4 CLUB
SUSTAIN!
Dezember 2017
SUSTAIN!
MOONBOTICA
Dezember 2017
MOONBOTICA
DIE SAUNA
Dezember 2017
DIE SAUNA
ANTHONY ROTHER
Dezember 2017
ANTHONY ROTHER
Hypie Hypie
Dezember 2017
Hypie Hypie
SUPERNOVA
Dezember 2017
SUPERNOVA
EKSOTIK MEKSOTIK
Dezember 2017
EKSOTIK MEKSOTIK