FR/01/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 10 €

GREAT STUFF SPECIAL FLYNNS BIRTHDAY : M.A.N.D.Y. DJ Set (Get Physical, Ffm),
FUNK D'VOID DJ Set (Soma, Glasgow), GREGOR TRESHER DJ Set (Datapunk/Ffm), FLYNN Special Late DJ Set, RAINER WEICHHOLD

Flynn feiert Geburtstag und lädt sich die Crème zeitgenössischer Clubmusik dazu ein. M.A.N.D.Y. - die beiden Mitbetreiber und Top Player des momentan angesagtesten Clublabels in Sachen Mini-Tec-House Get Physical - rocken das Haus mit Funk D'Void, dem Oldschool Helden aus Glasgow, berühmt für gnadenlos tanzbare Techno Live Acts, und Gregor Tresher aus dem Hause Datapunk, der den Abend mit einer dicken Prise Electro auffrischt. Den krönenden Abschluss macht das Geburtstagskind selbst mit einem Latenight Set zum Sonnenaufgang.

 

SA/02/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 10 €

GIRLMONSTER SPECIAL : BARBARA MORGENSTERN live (Monika Enterprises, Berlin), SISSY DISCO feat. FRANÇOISE CACTUS (Stereo Total), PUSSY PUSSY PUSSY MARIHUANA, POLLYESTER (kamerakino), MOONER (zombocombo), UPSTART

Zur Veröffentlichung der geschichtsträchtigen Girl Monster Triple-CD-Compilation auf Chicks On Speed Records verwandelt sich die Rote Sonne in ein wild feministisches Trash Pop Varieté: Barbara Morgenstern´s Musik sprüht nur so vor romantischer Eleganz, weitab von pubertären Gedichtchen und schaumiger Gefühlsduselei brilliert sie mit Nonchalance, pfeifend, singend, tanzend, hier und da innehaltend, fesselnd, mitreissend, die Haare schüttelnd. Unsere charismatische Françoise Cactus, der geheime Überraschungsgast Pussy Pussy Pussy Marihuana und der Agitpopper Upstart werden die Rote Sonne mit Frauen-Disco, ElectroPop und RiotGrrrrlsPunkSounds auf den Kopf stellen. Wer nach dieser Nacht noch weiss wie er nachhause kam hat eindeutig etwas falsch gemacht!

 

DO/07/12/06

Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 10 €

HAUSMUSIK presents SODASTREAM live, NORA SCHOLZ

Karl Smith (Vocals, Gitarre) und Pete Cohen (Bass) sind Sodastream. Ursprünglich aus Perth zogen sie 1998 nach Melbourne.  Schon mit ihrer ersten EP „Enjoy“ zogen sie die Aufmerksamkeit von BBC-Radio-Legende John Peel auf sich. Es folgte eine Peel Session, zwei Alben und eine Europa Tournee. Ihre Musik ist ebenso freudig und traurig wie Sonnensschein an einem klaren Wintertag. Sehnsüchtig und behaglich, gestützt auf solides Songwriting. Das Album „A Minor Revival“ wird auf sieben Labels weltweit, unter anderem Hausmusik, gleichzitig veröffentlicht. Wer die Tiefe von Sodastream überhört tut dies auf eigene Gefahr.

 

FR/08/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 8 € (5 € < 24:00)

POPNEBO live (Balkon/Traum, Barcelona), MAXIM VON TERENTJEV, MATZE CRAMER

Es ist mal wieder an der Zeit für eine dicke Party mit unserem Bomben Resident Duo Maxim von und zu Terentjev und Matze von und zu Cramer. Adel verpflichtet zu anspruchvollsten Rave Gewittern. Dieses Mal verleihen die beiden Monsterrocker einem ehemaligen Rhein-Main Resident den Ritterschlag. Nebojsa Popovic aka Popnebo glänzt durch geschmeidige deepe Minimal Techno Produktionen auf so klangvollen Labels wie Traum Schallplatten, Schnittstelle, Below, Anorak oder Balkon. Alleine der Klassiker „Faceline“ rockt den Floor wieder und wieder! Get Wrecked!

 

SA/09/12/06

Beginn 22:00
Eintritt 8 € (5 € < 24:00)
Freier Eintritt für Bavarian Open Besucher

CANDY CLUB & BAVARIAN OPEN FESTIVAL AFTERSHOW PARTY : JEANS TEAM DJ Set (Louisville, Berlin), SHIR KHAN DJ Set (Tolcha/Broken Bootlegs, Berlin), KONNI DJ Set (CSD/Doublecross, Muc)

Im BR-Funkhaus stampft das Festival des Jahres mit der Crème der nationalen und internationalen Pop-, Rock-, Indie- und Electronica Szene. Mit am Start sind Cat Power, Rhythm & Sound 45 Session feat. Tikiman, PeterLicht, The Books, The Boy Group, Jeans Team und viele andere. In der Roten Sonne gibt's dann die offizielle Aftershowparty mit dem unschlagbaren Jeans Team und dem unschätzbaren Shir Khan von Tolcha (seit jeher am Bastard-Pop-Ufer situiert) plus Zündfunk-DJs. Die Candy Beats aus dem CSD Hauptquartier kommen diesmal von DJ Konni. Wir freuen uns auf ein bunt clashendes Inferno moderner Tanzmusik ohne Rücksicht auf geschmackliche Barrieren.

 

DO/14/12/06

Beginn 22:00
Eintritt 5 €

CODE RED : JAY DENHAM (Disko B/Black Nation, Kalamazoo), ROBERTO Q. INGRAM (Inspiration Network)

Die Macher von Black Nation Records und Inspiration Network bringen die Szene mit der neuen Clubnacht Code Red endlich wieder auf Spur - und das jeden zweiten Donnerstag nur in der Roten Sonne. Code Red macht Schluss mit austauschbarem B-Sound. Code Red bringt echte elektronische Beats auf die Tanzfläche. Ohne Kompromisse. Dafür stehen Jay Denham von Black Nation Records und Roberto Q. Ingram von Inspiration Network supported by den Residents Teena Supreme, Clayton Stone und Jan Monroy ...   Visuals in Rotation mit Tps Nostromo von dem Dept. Of Volxvergnuegen und Volksmop_Royal. Code Red will stimulate and jackulate your mind, body and soul.

 

FR/15/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 8 €

FOR GOD CON SOUL FOR ME YOUR FLASH : ACID PAULI live, FC SHUTTLE, HOMETRAINER

Zwei mal "Endlich!": 1. Endlich beehren die drei Herren von "For god con soul, for me your flash" wieder zu dritt die Rote Sonne. So etwas passiert nur einmal im Jahr, während sie die restlichen Wochen(enden) des Jahres durch diverse Clubs in und um die Republik raven. 2. Endlich - nach einem halben Jahr zermürbender Suche und Uneinigkeit - konnten sich die drei auf einen Namen für Ihr Label einigen. „Smaul“ heißt das neue Baby und somit steht auch schon der erste Release. Acid Pauli mit "Gwar is not the answer". Als Vorweihnachtsgeschenk, die Labelreleaseparty in der Roten Sonne.

 

SA/16/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 10 € (6 € < 24:00)

ROBERT HOOD (M-Plant, Detroit), ANETTE PARTY, JÄGER90

Robert Hood ist Urgestein und Innovator der Techno Bewegung, mit Jeff Mills und Mike Banks Gründungsmitglied von Underground Resistance. Sein erstes Album “Minimal Nation” auf Jeff Mills' Axis Records war so etwas wie die Blaupause von Minimal Techno. Im Laufe der Jahre entwickelte er eine völlig eigenständige Herangehensweise an das Thema Techno die er beinahe ausschließlich auf den eigenen Labels M-Plant, Duet und Drama veröffentlicht. Doch heute Abend geht es um Anderes. Robert Hood kommt in die Rote Sonne um uns das Set seiner Wurzeln zu spielen. Der sogenannte Pro-Mix ist ein Oldschool Disco- und New Wave Set das sich um die Koordinaten Depeche Mode, Kraftwerk, Man Parrish, Todd Terry, Giorgio Moroder, Tom Tom Club und A Guy Called Gerald dreht. Back To The Old School mit Robert Hood und der Roten Sonne.

 

DI/19/12/06

Einlass 20:00
Beginn 21:00
Eintritt 10 €

CLUB2 & BR präsentieren DER MUSIKALISCHE ZIRKEL ft SAROOS live & HANS PLATZGUMER als Podiumsgast

Saroos sind Florian Zimmer von ISO68, Christoph Brandner von Lali Puna und Max Punktezahl von Notwist und Contriva. Für ihr selbstbetiteltes Debut Album arbeiteten sie mit Saam Schlamminger von Chronomad und Volker Zander von Calexico zusammen. Musikalisch bestimmen die beiden “R”s - Raum und Rhythmus - den Sound der Band. Nach dem Konzert diskutieren die Zirkel Residents Thomas Meinecke und Fritz Ostermeier gemeinsam mit Hans Platzgumer über die Tragweite der Platte.

DO/21/12/06

Beginn 22:00
Eintritt 5 €

MUSIC = COMMUNICATION : ZOBEIR NAWID (Jazza.Electronic), LESTER JONES (Kurbel/Optimal), VJ: VOLKSMOP_ROYAL (Medienlabor Video)

Volksmop_Royal versteht sich als VJ-Gemeinschaft und ging 2005 aus einem intermedialen Kunstprojekt "Video und Malerei" hervor. Ihr Handwerk erlernten sie von ihrem Mentor und Dozenten Peter Becker, der auch gleichzeitig Betreiber von den beiden Videolabels "Highflyer" und "Medienlabor Video" ist. Unter seiner Leitung lernten sie vor allem, wie man sich als VJ in Münchner Techno- und House-Clubs behaupten muss um nicht als nette Dekoration oder multimediale Wandbeschmückung verstanden zu werden. Demnächst veröffentlichen sie auch ihre VJ-Künste auf der kommenden music=communication-dvd. Heute Abend haben wir Volksmop_Royal eingeladen live ihre experimentelen Videosequenzen auf zwei Leinwänden vorzuführen und das Weihnachtliche-Detroit-Chicago-DJ-Maraton-Set von Zobeir Nawid und Lester Jones zu vollenden.

 

FR/22/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 8 € (5 € < 24:00)

CLUB MORAL präsentiert NASS aka GEIGER live (Firm Records, Köln), STEREO aka NONAME (Gedankensport, Muc), SCHARRENBROICH (Kompakt, Köln), IVO HINKEL aka EVIL HINKO (Gedankensport, Muc)

Es geht in die zweite Runde, die Gastgeber sind bereits leicht angeschlagen, doch es wurde vorgesorgt. Die benötigte Verstärkung kommt aus dem Kölner “Firm” Lager. Mit einer gezielten geraden, direkt in die Magengrube, wird der gemeine Tänzer heute von Alexander Geiger getroffen. Mit grandiosen  Veröffentlichungen auf Kompakt, Firm Schallplatten hat er sich europaweit einen Namen in der Szene gemacht, und unter seinem Pseudonym ”Nass” mischt Herr Geiger gerade die Szene gehörig auf! Ivo Hinkel, Stereo & Scharrenbroich - bleibt nur zu sagen: reinhauen!

 

SA/23/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 8 € (5 € < 24:00)

HARDWAX RECORDS NIGHT : DJ RENE, DJ PETE, LESTER JONES

Das Warmup für die heilige Nacht übernimmt ein eingespieltes Trio aus der Ultraschall Ära. Rene & Pete vom Berliner Hardwax Recordstore zählen zu den Urgesteinen der deutschen Szene. Von anfang an prägten sie den wohl einflussreichsten Recordshop der Nation, das Hardwax Berlin. Als Mitglieder des Basic Channel Collektives und Labelnachfolgers Chain Reaction sowie als DJs entfesselten, kreierten und modulierten sie mit Moritz von Oswald den Dub im Techno. Wir freuen uns auf ein entrücktes und verzaubertes Vorweihnachtspecial im Geist von Dub, Detroit, Techno und Electro.

 

MO/25/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 9 € (6 € < 24:00)

TOBI NEUMANN (Cocoon, Berlin), PLAYLOVE/81, BEATNIK

Der Ausnahmeproduzent und Wahlberliner Tobi Neumann stammt ursprünglich aus München, wo er seine ersten Schritte auf den heiligen Ultraschall-Brettern machte. Der Flokati-(Mit)Gründer, DJ und Produzent von Milch, der Bananafishbones, der Chicks On Speed und (später) von Miss Kittin, der Partygarant, der mit Auftritten auf der  Mayday, der Loveparade, der Sonar Barcelona oder auf dem Sonne Mond und Sterne Festival immer eine gute Figur machte. Unsere Christkinder Nathalie und Nik bringen ihn an die Quelle zurück, dorthin wo alles seinen Anfang nahm, dorthin wo seine Schule stand.

DO/28/12/06

Beginn 22:00
Eintritt 8 €

ANGIE REED live (ChicksOnSpeed Records, Berlin), UPSTART, HIAS WRBA

Angie Reed als frustrierte Sekretärin. Angie Reed, der 80er Jahre Goldkettenpimp aus NYC. Angie Reed, die erst versaute dann verbannte Nonne. Angie Reed, der Gala-lesende Fussgängerzonen Punk.... Angie Reed in all ihren Inkarnationen zeigt uns neben einer bedingungslos rockenden Liveshow vor allem eines: Sei wer du willst – es liegt in deiner Hand. Mit Hias Wrba und Upstart im Rücken tauschen wir die Moon Boots besser gegen Stilettos und rocken bis die Stöckel brechen.

 

FR/29/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 8 € (5 € < 24:00)

RETURN TO BASS III - SO UNDERGROUND IT HURTS : DR. SCISSORS live (Electrolux/ Datapunk, Ffm), BASS BRIGADE live (Harras/Muc), THE BAVARIAN PRINCE (Pocket Game, Muc), A FINNISH FREAK (Picador, Helsinki)

Die Veranstaltungsreihe “Return to Bass” geht in die dritte Runde und beschert uns dieses mal eine Extraportion Electrobass. Im  Namen der tiefen Frequenzen freuen wir uns ganz besonders das Frankfurter Electro-Urgestein Pino Grzybowsky aka Dr. Scissors in der Roten Sonne begrüßen zu dürfen. Dr. Scissors ist seit 1995 als DJ und seit 1996 als Live-Act weltweit unterwegs und rockte die Floors von Tokyo bis Los Angeles, von Moskau bis Rom. Seine Musik findet sich auf über 100 Veröffentlichungen, u.a. auf Labels wie Elektrolux, Molecular Funk Guerilla, Sony, Delirium Records sowie auf Anthony Rother´s Datapunk Compilation "In Electro We Trust" wieder. Vor etwa einem Jahr hat der Scherendoktor seine Praxis & seinen Lebensmittelpunkt von Frankfurt nach München verlegt und gibt heute als begeisterter Zuagroaster sein Debut in der neuen Heimatstadt. Wir freuen uns auf ein exklusives 2-Stunden Live-Set aus alten und brandneuen Titeln, mit dem von ihm gewohnt hohem Energielevel. Perdex und DJ Ex kommen aus den dunkelsten Kellern Münchens, bilden die Bass Brigade und werden sich mit einer Electrobass–Live-Performance vom Andern Stern durch unsere Gehörgänge bohren. Um den Abend des ungeraden Beats abzurunden, stehen The Bavarian Prince vs. A Finnish Freak mit Electro-Perlen zwischen Egyptian Lover, Professor X, Aux 88 und Dynamix II tatkräftig hinter den Plattentellern. Be prepared! RETURN TO BASS 3…………so underground it hurts!

 

SA/30/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 9 € (6 € < 24:00)

JAK BEATS OVER GERMANY : DJ TRAXX (Gigolo/Crème Organization, Chicago), COSMIC FORCE live (Crème Organization/Clone, Den Haag), MICK WILLS (Gigolo/Crème Organization, Stuttgart), TLR (Crème Organization, Den Haag)

“Jak Beats Over Germany“ nennt sich die Mini Tour mit der Traxx, Cosmic Force und Crème Boss TLR um den Jahreswechsel durch Deutschland rocken. Jack war der harte Chicago House Sound, der Ende der 80er, anfang der 90er, die Clublandschaft auf den Kopf stellte. Jak ist das Update im neuen Jahrtausend. Rohe unbehandelte Housebeats treffen auf tiefschwarzen Electro und  quirlige Disco Extase. Mit Cosmic Force ist ein absoluter Geheimtipp an Bord und mit DJ Traxx wohl einer der versiertesten DJs auf diesem Planeten. Unter der Schirmherrschaft von TLR kann dies nur eine vielschichtige Reise durch die gesamte Bandbreite elektronischer Clubbeats von 1987 bis heute werden.

 

SO/31/12/06

Beginn 23:00
Eintritt 10 €

PENG! NEW YEAR DISCO BONBON : ANETTE PARTY, BEATNIK, ERICH LESOVSKY live, JÄGER90, KOTTAN, MATZE CRAMER, MAXIM VON TERENTJEV, MIGUELLE, PLAYLOVE/81
STEREO AKA NONAME, UPSTART

Es macht Peng! Schon steht 2007 auf der Agenda. Neue Vorsätze? Wild bleiben! Anfangen zu rauchen! Aufhören erwachsen zu werden! Sonst eigentlich keine. Um das wunderschöne 2006 mit seinem Papstbesuch und seiner WM hinter uns zu lassen und gemeinsam mit denen die uns das Jahr über begleitet haben gebührend zu raven fahren wir Bataillone der besten Münchner Plattenspieler auf und verleihen dem neuen Jahr mit dem Gastbesuch des verrückten Erich Lesowski aus Berlin, der mit allerlei lustigen Haushaltsgeräten und frei erfundenen Klanggeneratoren einen völlig eigenen verschwurbelt-lustigen  Acid-Disco-Tech-Sound generiert, das nötige Fernweh. Warum in die Ferne schweifen wenn die Disco nicht geschlossen hat?

 

 

ROTE SONNE

Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com

 

top ^^^^

back <<<