Tickets!

Pünktlich zu Halloween lassen wir die Monster auf euch los. Monsteraffen, um genauer zu sein, und zwar der allergefährlichsten Sorte!

Modeselektor, die Monkeykings of Monkeytown, werden euch mit ihrer explosiven Mischung aus Techno, Rave, Hip-Hop, Dubstep und weiteren, noch nicht einmal erfundenen Styles, auf der Tanzfläche quälen und schikanieren, als hätten sie die Lizenz dafür direkt aus der Hölle erhalten. Dieses Mal im Backstage Werk, aber nicht weniger gefährlich! Modeselektor, bestehend aus Gernot Bronsert und Sebastian Szary, lässt sich musikalisch in keine Schublade stecken. Dafür sind die Einflüsse des Duos zu vielfältig. Mit ihrem Nebenprojekt, das auf den wunderschönen Namen Moderat hört, bringen sie gemeinsam mit Sascha Ring aka Apparat immer wieder die große weite Welt zum Staunen.

Doch auch das ist den Jungs nicht genug, dieses Jahr sind die beiden Modeselektoren als Label-Betreiber durchgestartet. Mit einer feinen A&R-Spürnase und einem großen Netzwerk an Produzenten ausgestattet, haben die beiden mit den Labels "50 Weapons" und "Monkeytown" in den letzten Monaten Maßstäbe gesetzt. Im September setzten sie noch einen drauf und veröffentlichten ihr drittes Modeselektor Album "Monkeytown". Im Rahmen dieser Releasetour kommen sie Halloween in die dunkle Backstage Halle, wo wir diesen Sommer des öfteren unsere Sonntage verbracht haben. Und auch dieses Mal wird es dort richtig krachen, denn Modeselektor macht keine halben Sachen! Siriusmo, eLan und Upstart unterstützen den Wahnsinn!
www.modeselektor.com
www.monkeytownrecords.com




Tickets!

ROTE SONNE presents THE PYRAMIDS live! (USA), EXPRESS BRASS BAND live! (München)

THE PYRAMIDS sind das wohl mysteriöseste und legendärste aller kosmischen Jazz-Kollektive der frühen 70er Jahre, die in der Nachfolge des unsterblichen SUN RA nicht nur musikalische, sondern vor allem auch soziale Experimente schwarzen Bewusstseins und menschlichen Zusammenlebens erforschten. Gegründet wurde die Band 1971 am ANTIOCH COLLEGE in YELLOW SPRINGS / OHIO, einer notorischen Brutstätte radikalen Gedankenguts in der sonst so biederen amerikanischen Provinz. Dort lehrte zur gleichen Zeit u.a. auch die Free Jazz-Ikone CECIL TAYLOR. Mit einem geschickt eingesetzten Stipendium setzten sich die PYRAMIDEN um den ruhelosen IDRIS ACKAMOOR auf ihrer "CULTURAL ODYSSEY" bald nach Europa ab, um anschließend auf ausgedehnten Reisen durch Afrika im Zusammenspiel mit lokalen Künstlern den "roots" allen afroamerikanischen Musizierens nachzuspüren. Dies resultierte in einer Mischung aus hymnischen Saxofonimprovisationen und ungezügelten Trommel-Freakouts, einer Musik, die gleichzeitig nach Amerika, Europa und Afrika klang und schwerelos ekstatische und erdhafte Momente mit lyrischen, fast meditativen Phasen verband.

Die 3 Alben der PYRAMIDS wurden zuerst nur von der Band selbst in Kleinstauflage gepresst. Ihre Wiederveröffentlichung auf Vinyl beim feinen Chicagoer Label IKEF 2007 kam einer kleiner Sensation gleich. Schwergewichte wie JAZZANOVA und GILLES PETERSON sind Fans der Band, letzterer berücksichtigte sie auch ausführlich in seinem neuen Buch "FREEDOM RHYTHM & SOUND". "...a wonderful bit of spiritual soul jazz with a really cosmic feel!" (DUSTYGROOVE)

Das Münchner Kollektiv EXPRESS BRASS BAND zelebriert seit einer Dekade im Geiste des Sun Ra Arkestra oder des Art Ensemble of Chicago einen unverwechselbaren Brass Band Stil, tief verwurzelt im Jazz, Soul, Afrobeat mit Einflüssen orientalischer Musik vom Maghreb bis Afghanistan.
www.myspace.com/thepyramidseuropeantour
www.expressbrassband.de




FROM SOUL TO SUOL: FRITZ ZANDER (Suol,BPitch/Berlin), DANIEL BORTZ (Suol,Pastamusik/Augsburg)

Stürmische Nächte erwarten uns im November. So auch an diesem Donnerstag, an dem unser Resident Daniel Bortz auf seinen Labelspezl Fritz Zander trifft. Fritz ist uns vor allem durch sein großartiges Projekt "Zander VT" gut in Erinnerung; seit jener Zeit auf BPitch Control weiß dieser junge Mann große Massen zu bewegen. Seine Platte "For Your Love", welche letztes Jahr auf Suol erschien, brachte Disko-Tech-House in seiner modernsten Form zurück auf die Tanzfläche. Well done, Mr. Zander! Zwei DJ-Sets der Superlative, die Superboys in ihrer besten Form - Freunde der Liebe, wir tanzen weiter als gäbe es kein Morgen! Der November geht schon gut los! Wir freuen uns und tauschen die frühen Sonnenuntergänge gerne gegen die Rotlichtlampen im Club. Shine on, you crazy diamond, shine on!
www.soundcloud.com/danielbortz




CHANNEL X live! (Stil vor Talent/Berlin), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), BENNA (HarryKlein/Muc), VJ JEDES MAL KINO (Visual Drugstore/Muc)

Channel X, das sind die beiden Berliner André Quasar und Mirko Hensel. Seit 1996 voneinander unabhängig im Bereich der Elektronischen Musik tätig, kam es 2005 zum ersten Treffen der Jungs. Kurz darauf gründeten sie Channel X. Während André als DJ schon einige Gigs hinter sich hatte und das Produzieren erst später für sich entdeckte, war Mirko von Anfang an der Sound-Schrauber und Producing-Nerd. Ihr unterschiedlicher Zugang zur Elektronischen Musik sorg dafür, dass sie sich sowohl in ihren DJ-Sets, als auch in ihren Produktionen und als Live-Act großartig ergänzen. Es folgten Release auf befreundeten Labels wie "Stil vor Talent", "Kassette" sowie auf "Upon.You". Heute Abend gibt es die erstmalige Gelegenheit, die beiden live und direkt bei uns im Rotlicht-Milieu zu erleben! Die Grosstadtjäger und Vinyl-Liebhaber Benna und Matze Cramer mischen auch hier wieder fröhlich mit, bestimmt sogar back2back.
www.stilvortalent.de
www.vorsicht-glas.de




SALTA MONTES mit DJ KOZE (Pampa/Hamburg), ACID PAULI (Smaul/Böbing), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc), VJ TPS NOSTROMO (Volxvergnügen/Muc)

Was haben wir gehofft, gewünscht, gebetet, uns bei sämtlichen Kirchen und Sekten dieser Welt eingeschrieben, nur damit dies eines Tages wahr wird: Meister Koze kommt! Nach vielen, vielen Jahren Abstinenz ist Koze wieder back in town! Ob als DJ oder Produzent, dieser Nordstern begleitet uns nun schon seit einigen Jahrzehnten. Und bis heute ist kein Jahr vergangen, welches er nicht mit einer seiner grandiosen Veröffentlichungen geprägt hätte. Seine gigantischen Remixe von und für Efdemin, Matthias Kaden, Hildegard Knef oder Nozé sind nur Fingerübungen für ihn. Seine Projekte wie International Pony, Adolf Noise, Monaco Schranze oder Fischmob (richtig gelesen!) zeigen uns, wie breitbeinig sich dieser Mann in den vielen Jahren positioniert hat. Seine DJ-Sets gehören zweifellos in eine eigene "DJ Koze" Liga: Eine unvergleichliche Mischung aus liebevollen Glücksflächen, Hitbombardements und endlose Edits, die noch keiner jemals zuvor gehört hat. Eine Nacht mit Koze bleibt einem mit Sicherheit für lange Zeit in Erinnerung. Einmal Wahnsinn und zurück im Hansestadt Express! Oder wie Sven Väth es einmal mehr als passend von sich gab: Ich feier bis ich Kozeeee!
www.djkoze.de
www.pamparecords.com
www.acidpauli.de




MUNICH TECHNO - BAD ASS: ARNO F (Augsburg), FELIX LUPUS (Munich Techno/Muc), MARK WEHLKE (Munich Techno/Muc), GILBERT MARTINI (Munich Techno/Muc)

Wie schnell doch die Zeit vergeht: War gerade noch der Sommer mit seinen, wenn auch sehr wenigen, unfassbar heißen Tagen und dem gemütlichem Biertrinken am Isarufer, so kam auch schon der Herbst und verabschiedete ihn mit einem ordentlichen Arschtritt. Und jetzt stehen wieder Lebkuchen im Supermarktregal, die ersten geraten in den vorweihnachtlichen Geschenke-Stress, und kalt ist es auch schon wieder geworden. Zeit also, sich mit einer gehörigen Portion Techno aufzuwärmen und sich mittels nächtlichen Tanzsports körperfett-technisch auf die vor uns liegenden Festtage vorzubereiten. Im November zu Gast bei Munich Techno ist das Augsburger Techno Urgestein Arno F, der auf seinen unzähligen Partys das Münchner Umland gekonnt zu beschallen weiß und heute zusammen mit den Munich Techno Jungs Gilbert Martini, Felix Lupus & Mark Wehlke sein Rote Sonne Debut gibt. Wir freuen uns auf einen Abend voller "Auf-die-12-Beats"! Vor 12 Uhr kostet der Spaß übrigens nur 5 Euro und ist auf jeden Fall gesünder als die entsprechende Schachtel Kippen...
www.munichtechno.com




MIRKO LOKO (Cadenza/Lausanne), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!/Muc), TINO KLEMENT (Neoartig/Muc), ANDREAS DAMASCHUN (Neoartig/Muc)

Seine enorme Leidenschaft für Elektronische Musik ist seit dem 17. Lebensjahr eine der wichtigsten Konstanten im Leben des Schweizer DJs und Produzenten Mirko Loko. Seit eben diesem Jahr steht er in seiner Heimatstadt Lausanne regelmäßig als DJ am Mixer. Doch als Produzent trat Mirko Loko erst 2006 in Erscheinung, als er an der Seite seines Kumpels Raphael Ripperton unter dem Projektnamen "Lazy Fat People" über Nacht zum Gesprächsthema in der Clubszene wurde. Zwei Jahre später legten die beiden das Projekt wieder auf Eis, um sich fortan auf ihre Solokarrieren zu konzentrieren.

Den Lausanner zog es zunächst jedoch mit seinem Landsmann Luciano ins Studio, wo beide die "Family EP" aufnahmen. Diese fand mit "Desolat", dem Label von Loco Dice und Martin Buttrich, das passende Outlet. Im Jahr darauf gab Mirko mit "Seventynine" sein Albumdebüt, womit er Luciano endgültig überzeugte, sein Schaffenswerk auf "Cadenza Records" zu veröffentlichen. Im Sommer 2011 erschien, ebenfalls auf "Cadenza", eines der Hightlights des Jahres, Mirkos gemeinsame Produktion mit der Detroiter Legende Stacey Pullen "Deux Elements EP". Die exzellente Platte der beiden fand mit Recht innerhalb kürzester Zeit ihren besonderen Platz in sämtlichen Platten-, CD- und MP3-Koffern unserer bunten DJ-Welt. Mirko kehrt nach einer langen Pause zurück in die Rote Sonne und wir freuen uns wie Schnitzel!
www.myspace.com/mirkoloko
www.cadenzarecords.com



FREIRAUM KOLLEKTIV präsentiert CHRIS ZEITLMEIER (Plattenkonferenz/Muc), MARKUS ZEYNER aka LAZAR (Freiraum Kollektiv/Muc), BEATKIND (Freiraum Kollektiv/Muc), LUQUEX & BROWN (Bon Moustache/Muc)

Auch im November präsentiert das Freiraum Kollektiv seine heimische 5-Sterne Küche. Im kalten Spätherbst wird ein farbenfrohes, aber vor allem heißes Gericht serviert. Die Zutaten für unser Freiraum "Heißer Herbst" Menü: Einen feurigen, extrabunten Chris Zeitlmeier, einen halben würzigen Lek & Lazar, wovon wir auch in diesem Monat wieder nur letzteren nehmen, einen knackig gerösteten Beatkind, einen frisch gepflückten Bund Luquex & Brown, welche vorab zu rasieren sind und je nach belieben 12-15 Tonnen Partyvolk... Das Ganze wie gewohnt unter möglichst heißen Temperaturen sieben Stunden lang in der Roten Sonne kochen lassen und heraus kommt ein Ohrenschmaus, welcher viele Endorphine freisetzen wird! Bon Appetit!
www.freiraum-kollektiv.de




WORLD LEAGUE präsentiert CHRIS LIEBING (CLR/Frankfurt), RENÉ VAITL (World League/Muc)

Das Techno diese Tage gefragt ist wie nie, ist mit Sicherheit auch ihm zu verdanken. Seit Jahren steht Chris Liebing für geradlinigen, authentischen Techno. Mit seiner CLR-Crew reist Chris aktuell durch die größten Metropolen und Clubs und verbreitet den Techno-Spirit über den gesamten Globus.

Von Detroit bis Moskau - Hunderttausende sehen in Chris den Garant für durchgefeierte Nächte und astrein gemixte Sets. Mit unzähligen Gigs rund um den Erdball gehört Chris Liebing zur weltweiten DJ-Elite. Seine Performances auf der ganzen Welt, seine zahlreichen Releases auf seinem eigenen Label CLR, sowie die Co-Produktionen und Remixes mit Dubfire, Speedy J, Mauro Picotto etc. machen ihn zu einem der gefragtesten Global Player. Chris Liebing ist seiner Zeit immer ein paar Jahre voraus. "Auflegen" tut er schon lange nicht mehr, mit hohem technischen Aufwand zerlegt er bei seinen Sets jeden Track in seine Einzelteile und baut ihn live wieder neu zusammen. Kaum jemand hat sich der Clubkultur mit immer neuen Ideen und Konzepten derart verschrieben wie Chris Liebing. Sound, der die Clubs durchrüttelt. Sets, von denen man noch lange spricht, anspruchsvolle Produktionen und ein einzigartiges Charisma sind sein Markenzeichen.
www.myspace.com/chrisliebing
www.worldleague.de




Ohne übertreiben zu wollen, mit dem Underground Resistance Label Showcase in unserem bescheidenen Club wird ein großer Traum für uns wahr! Underground Resistance - die mysteriöse Gruppierung rund um Mike Banks erklären zu wollen, ist genauso schwer, als müsste man Techno in Worte fassen. Wo fängt man an, wo hört man auf? Klar ist, dass kein anderes Musiklabel die Techno-Szene über Jahrzehnte so massiv beeinflusst hat!

Underground Resistance wurde 1989 von Mad Mike und Jeff Mills in Detroit gegründet. Ihr militantes Auftreten - in der Öffentlichkeit meist maskiert - und die politischen Botschaften auf ihren Platten sorgten immer wieder Aufsehen. Ihre Live-Auftritte bezeichnen sie als Assaults (Angriffe). Durch Kontakte zu "Tresor Records" findet UR Anfang der 90er Jahre ein europäisches Publikum für ihre Musik. Mit der "X-10x - Serie" entstanden zeitlose Hymnen, die jahrelang kopiert und zitiert wurden. In dieser Zeit gingen Künstler wie Jeff Mills eigene Wege; neue, nicht minder legendäre Namen wie Drexciya, Blake Baxter, Rolando, James Pennington´s Suburban Knight und viele andere kamen hinzu.

In ihrer Heimatstadt Detroit kennt jedes Kind ihre Musik; überall sonst stößt man in jedem gut sortierten Plattenladen auf ihre Klassiker. Bei Underground Resistance steckt die Liebe zur Community in jeder Plattenrille und benachteiligte Detroiter Jugendliche werden in Workshops gefördert. Sie gelten als die Gralshüter des Techno. Ob auf Platte oder auf der Bühne - sie wollen mehr als nur Clubmusik machen. Sie wollen mit Stereotypen aufräumen und damit in die Köpfe ihrer Fans, und nicht nur in ihre Beine. Nach dem legendären Livegig genau vor 20 Jahren auf der "Technomania" im damaligen Parkcafe (!!!) sind UR erstmals wieder in München zu Gast.
www.undergroundresistance.com




VORSICHT! JAKE THE RAPPER (Bar25/Berlin), MAXIM (Vorsicht Glas!/Muc)

Nach seinem herzensguten Beitrag auf unserer Geburtstagsfeier kommt Jake the Rapper heute zu einem Vorsicht! Donnerstag zurück in unsere Rote Spelunke. Der Mann mit den schweren Hip Hop Wurzeln, seit einigen Jahren in Berlin vor Anker, hat sich durch seine fabelhaften DJ-Sets in der Bar25 mehr als nur einen guten Namen gemacht. Allein das Erscheinen dieser Galionsfigur bringt alle zum Staunen; Jake ist ein Entertainer, wie er im Logbuch steht! Seine stundenlangen Sets, ausschließlich auf heiligen Vinyl gespielt, führen uns in eine Welt voller House-Elemente, die immer wieder durch technoide Akzente in einem unvergleichbaren Höhepunkt voller Hysterie zu explodieren scheint. Dieser Mann meint es ernst! Mit an Bord ist Maxim, der als Erster Offizier der Vorsicht Glas! Truppe Captain Jake auf der Brücke voll unterstützen wird.
www.vorsicht-glas.de




ECHOCORD NACHT mit LUKE HESS live! (Echocord, DeepLabs, FXHE/Detroit,USA), KENNETH CHRISTIANSEN (Echocord, Pattern Repeat/ Kopenhagen, DK), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc), VJ LUSTWANDELN (Augsburg)

Aus dem wunderschönen Kopenhagen bekommen wir seit fast schon 10 Jahren die frischesten Dubtech-Töne auf goldenen Tellern serviert. Denn dort, im hohen Norden, wurde 2002 das inzwischen sehr präsente Musiklabel "Echochord Records" vom DJ und Clubbetreiber Kenneth Christiansen gegründet. Ein Label, welches im Lauf der Jahre immer wieder für große Augen und noch größere Ohren sorgte. Musikalisch irgendwo zwischen Dub-Techno und Ambient-House angesiedelt, mit klassischen Aspekten und vor allem - viel Liebe! Mr. Luke Hess - ein Mann der Stunde - wird uns zum ersten Mal seine sehr spektakuläre Liveshow vorführen. Labelchef Kenneth ist ebenfalls mit von der Partie und wird gemeinsam mit unserer Housefrau der Jahres, Anette Party, für einige Stunden das Steuer übernehmen.

Aus den Räumen der Bühnenbildklasse Brack, in das Tohuwabohu der Roten Sonne: Spritze, Mülleimer und andere illustre Gäste werden an diesem Abend mit galanter Unterstützung von VJ Lustwandeln eine kleine Verbindung zwischen Akademie der Bildenden Künste und Club spannen. Es wird heiß werden in der Roten Sonne, während draußen so langsam der Winter Einzug hält.
www.echocord.com
www.pastamusik.com




GREAT STUFF präsentiert OLIVER $ (Play it Down, Made To Play/Berlin), MARKUS MEHTA (Great Stuff/Muc), FLYNN (Great Stuff/Muc)

Wir starten unsere Wintersaison mit Oliver $ aus Berlin. Oliver ist Jesse Rose’s Produktions-Assistent und eine verlässliche Hitmaschine. Mit Remixen für Jesse Rose und Riva Starr, Kollaborationen mit Jan Driver und seinen eigenen Produktionen (Made To Play, Grand Petrol & Front Room) hat er sich in das Jackmode-Frontend und auf die Wishlist aller angesagten House Clubs und Festivals gespielt. Seinen Durchbruch hatte er diesen Sommer mit seinem Beatport #1 Smash-Hit "Doing Ya Thang", released auf "Play It Down". "Doing Ya Thang" hielt sich unglaubliche 5 Wochen auf Platz 1 der besagten Charts. Der Track wurde durch die Bank von DJs der verschiedensten Genres gespielt und katapultierte Oliver $ in eine neue Liga! Verstärkung bekommt Oliver von Markus Mehta und Flynn, welche Euch wie jeden Monat musikalisch sicher durch die Nacht begleiten werden. Wir freuen uns riesig auf Oliver, auf House-Music und auf Euch!
www.myspace.com/oliverdollar
www.markusmehta.com
www.greatstuff.eu










rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com


top ^^^^

back <<<