Beginn 23:00 / Eintritt 10€

UMAMI (Burlesque Musique, Katermukke, Stil vor Talent/Berlin), FAULCHEN FÄNTHER (Wannda/Manges), NIKLAS (Vorsicht Glas!/Wien)

Gerade noch auf dem Balkon gesessen und die tief stehende Septembersonne genossen, schon klopft der goldene Herbst sanft und behände an unsere Tür. Na, dann wollen wir ihn mal hineinlassen in unsere gute Stube. Los geht der Oktober mit zwei Dauergästen in unserem Hause, den beiden Jungs von Umami! Bei all ihren Auftritten in München haben sie unsere schöne Stadt zu schätzen und zu lieben gelernt. Grund dafür seid natürlich ihr, liebe Tanzgäste. Wer sonst verwandelt unser kleines Tanzlokal immer wieder in einen tabulosen Hexenkessel? Apropos tabulos: Ein paar hundert Meter weiter süd-westlich geht die große Wies'n-Sause in die nächste Runde. Eine gute Gelegenheit also, nach einem lustigen Tag auf dem Oktoberfest die Tanzlaune jenseits des Biertisches bei uns aufleben zu lassen, unser Holzboden eignet sich einfach besser dazu. Ein Prosit der Gemütlichkeit also und ganz viel Spaß mit den sagenhaften Umami-Boys. Hossa!

www.facebook.com/umamiinspace


Beginn 23:00 / Eintritt 12€

MICHAEL MAYER (Kompakt/Köln), SHUMI (Kompakt/Köln), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc)

Kompakt - seit über zwei Jahrzehnten eine mächtige Institution am deutschen Musikhimmel. Ein Plattenladen, ein Label, nein unzählige Labels, die das Kompakt-Imperium in all den Jahren unter seinen Fittichen verbarg, vereinten wie kein anderer Techno und Pop zu einer gemeinsamen Form. Auftrieb, Profan, Studio 1, Freiland, Kreisel, Kompakt Extra, Kompakt Pop - all diese Kompakt-Sublabels haben Musikgeschichte geschrieben und tun es noch immer. Zuletzt erschien die lang erwartete "Total 14 "Compilation, ein Rückblick auf kürzlich erschienene Kompakt-Werke. Michael Mayer ist seit Anfang an dabei und ist in Fachkreisen nicht nur als Mitbetreiber dieses Konglomerats bekannt, auch seine DJ-Sets haben inzwischen ganze Generationen stilsicher geprägt. DJ Shumi, ein weiterer Abgesandter der Labels, eilt mit Michael am Vorabend zum Tag der Deutschen Einheit zu uns. Es ist fast schon Tradition, seit den guten alten Ultraschall-Zeiten, dass die Kölner zum Oktoberfest nach München kommen. Damit soll an dieser Stelle nicht gebrochen werden. Köln liebt München und München liebt Köln!

www.facebook.com/michael.mayer.kompakt
www.residentadvisor.net/dj/shumi  / www.kompakt.fm


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

ION LUDWIG (Ugold, Trelik/NL), VOIGTMANN (Toi.Toi.Musik, Hello?Repeat/London), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc)

Wir feiern heute nicht nur die Wiedervereinigung unseres Landes, wir feiern vor allem den Frieden! Möge er uns für immer begleiten wie die Musik in unseren Ohren. Wie zum Beispiel der Musik des Ion Ludwig, unserem Gast aus den Niederlanden. Der produziert nicht erst seit gestern seine unvergleichlichen House und Techno Tracks. Heute habt ihr die einmalige Chance, in seine geheimnisvolle und dunkle Welt einzutauchen und sich von dem monotonen Groove des werten Kollegen leiten lassen. Zu dessen Schaffenswerken zählen nicht nur die beiden richtungsweisenden Alben "Impression Express" und "Free K. Loudwiggle", sondern auch unzählige Maxis auf den wichtigsten Musiklabels querbeet. Das Ganze gibt es heute auch noch live, was so auch nicht alle Tage passiert. Ion Ludwigs aktuelle Platte "Mr. Nubilous" auf 'Lick My Deck' sei an dieser Stelle besonders zu erwähnen. Ion kommt heute auch nicht alleine, Voigtmann, Mitbegründer der besten Underground Partyreihe Londons - Toi.Toi.Musik - ist ebenfalls mit von der Partie. Ein Virtuose hinter den Decks, wie auch auf der Tanzfläche. Intelligente Housemusik, made in Europe. An diesem Tag vereint sich nicht nur unser Land, wir zelebrieren die ständige Vereinigung dieser Welt unter dem herzensguten Mantel der Musik. Und so starten wir in das Wochenende.

www.facebook.com/ion.ludwig
www.facebook.com/claus.voigtmann?ref=ts


Beginn 23:00 / Eintritt 13€

NICK CURLY (8bit, Cécille/ Mannheim), RENÉ VAITL (World League)

Während der Wies'n ist München im Ausnahmezustand und das nicht zuletzt, weil World League traditionell zur Oktoberfest Session in die Rote Sonne einlädt! Auch dieses Jahr lassen wir uns nicht lumpen und präsentieren euch mit Nick Curly einen der heißesten Exportschlager aus deutschen Landen. Echowellen, aufsteigende Bass-Linien, einprägsame Melodien und beseelte Gesangspassagen über knochentrockenen Rhythmusgerüsten - so klingen Nick Curlys Sets. Die Tracks des Produzenten stehen für eine neue Generation von Musikmachern, für welche die Kluft zwischen Techno und House-Musik Vergangenheit ist. Curly beschreibt seinen Sound als "groovig, housig und abwechslungsreich". Sein Name findet sich in den Line Ups der großen Festivals wie 'Creamfields', 'BPM', 'Kazantip' oder 'Sonus' und er tourt weltweit in den wichtigsten Clubs. Sein letztes Album "Between the Lines" erschien 2012 bei 'Cécille Records'. Nicht umsonst wurde ihm kürzlich neben Loco Dice oder Nic Fanciullli die Ehre zuteil, eine der letzten Ausgaben der "In the House" Compilations auf 'Defected Records' zu mixen.

www.nick-curly.de / www.worldleague.de


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

MADMOTORMIQUEL (URSL, Bachstelzen / Berlin), DUFF BENSKY  (GrenzFrequenz/Muc), 959er (GrenzFrequenz/Muc)

Wir freuen uns sehr Madmotormiquel aus Berlin bei uns willkommen zu heißen! Der Mitbegründer von 'URSL' hat sich seit geraumer Zeit durch wirklich tolle Releases unter anderem auf 'URSL', 'Katermukke', 'Acker Records' oder 'Ritter Butzke Studios' ausgezeichnet. Unvergessliche Sets, wie zum Beispiel auf der Fusion oder dem Garbicz Festival, lassen uns noch heute in traumhafter Erinnerung schwelgen. Sein melodisch treibender Sound garantiert uns eine unvergessliche Nacht in Bewegung und Ekstase. Support gibt es natürlich wieder von den GrenzFrequenz Residents. Diesmal an den Decks: Duff Bensky und der 959er. Da bleibt nur ein Wort am Ende: Vorfreude!

www.facebook.com/sebomadmotormiquel


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

DIE VÖGEL (Pampa Records/Hamburg), UPSTART (Disko B/Muc), MAXIM VON TERENTIEFF (Vorsicht Glas!/Muc), VJ TPS NOSTROMO (Volxvergnügen/Muc)

Ein Vogel kommt geflogen und wird uns alle retten. Genauer gesagt sind es "Die Vögel", bestehend aus dem nimmermüden Musikproduzenten Mense Reents und dem Maler und Sänger Jakobus Siebels. Diese beiden werten Herren gastierten bereits letzten Herbst bei uns und hinterließen damals einen bleibenden Eindruck. Grund genug die Zwei noch einmal einzuladen, in Anbetracht dessen, was das Duo auf unserer Bühne veranstaltet hat. Neben den elektronischen Synthietönen und Drumlines darf die Gesangsstimme sowie der Einsatz diverser Musikinstrumente nicht fehlen. DJ Koze fand das Ganze so gut, dass er die beiden Hamburger Legenden zu sich einlud, um auf seinem Label 'Pampa Records' ein paar Platten zu veröffentlichen. Das Ergebnis kennen wir nur zu gut: "Blaue Moschee", "Fratzengulasch" und "The Chicken" sind zu Recht ganz besondere Schmuckstücke des Labels und finden immer wieder ihren Weg in die Plattenkoffer der DJ-Zunft. Wir freuen uns auf eine Live-Darbietung der Hamburger Art; diese lässt bekannter Weise kein Auge trocken. Von lokaler Seite haben wir uns entschieden unsere Münchner Paradiesvögel und Hausmaskottchen Upstart und Maxim mit ins Rennen zu schicken. Diese beiden kennen sich mit Unterhaltung der weitläufigen Art bestens aus und Ikonen vom Kaliber der Vögel begleiten diese zwei Münchner Legenden ständig. Dass es diesmal ebenfalls zu einem weiteren Kapitel im großen Buch des Nachtlebens kommt, steht außer Frage. Chaos und Ordnung zugleich.

www.facebook.com/pages/Die-Vögel/107239246001000


Beginn 23:00 / Eintritt 8€ (5€ < 24:00)

MARY MAUDE (Candy Club/Muc), STEFAN ELSBACHER (FM4/Wien)

Beim Candy Club im April steht wieder Mary Maude als Resident an den
Reglern. Diesmal bekommt sie Unterstützung von Stefan Elsbacher, der
beim österreichischen Kultsender FM4 u.a. in der Programmgestaltung
tätig ist, aber auch vor 3 Jahren den Wiener Ableger des Candy Clubs
federführend mit initiierte.

www.candyclub.de


Beginn 23:00 / Eintritt 8€

WEGERT & GREEN (Love Harder Rec.,Zaubermilch Rec., Stab Rec.), GRETA LIEBT PAUL (Freiraum Kollektiv/Muc)

Im Oktober gibt's ein paar frische Fische vom Chiemsee auf den Tisch. Wegert & Green treiben für gewöhnlich ihr Unwesen im Rosenheimer 'Hole Club', wo sie mit ihrer Veranstaltungsreihe "We Heat" stets kräftig Feuer im Kessel machen. Mit ihren Releases sind die beiden Steckerlfische bei 'Love Harder Records', 'Zaubermilch Records' und 'Stab Records' zu Hause. Natürlich richten wir euch die beiden wie gewohnt genüsslich und kross gebraten an. Als Nachtisch gibt's eine zuckersüße Ying-Yang-Schoko-Mousse. Greta liebt Paul sind polar so sehr einander entgegengesetzt und ergänzen sich dabei dennoch so sehr, dass sie zu diesem Symbol der Einheit werden, was sich auch stets bei ihren Sets widerspiegelt. Bon Appetit …

www.facebook.com/WegertGreen  / www.facebook.com/GretaLiebtPaul


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

LOUISAHHH!!! (Bromance/Paris), DEEP DOWN DAVE (Vorsicht Glas!, Aura.Karma/Muc), LIZA (Aura.Karma.Alles/Muc)

Als hätten wir diesen Monat nicht schon genug zu bieten, setzen wir noch einen drauf: Die junge Dame mit dem lauten Künstlernamen eilt mit dem TGV und Tempo 320 von Frankreich zu uns, um uns zu zeigen wo der Hammer hängt respektive fällt. In New York geboren, in Paris zuhause, kann Louisahhh!!! auf eine beindruckende Karriere zurückblicken. Mit 17 Jahren startete sie in diversen New Yorker Nachtclubs, wo sie die Liebe zur Housemusik entdeckte. In Los Angeles, als Teil des Duos NYCPARTYINFO, kamen ihre ersten Platten zur Welt, die wiederrum ihren Weg schnell auf die Plattenteller vieler angesagter Clubs fanden. Durch die schicksalhafte Begegnung mit Brodinski kam die junge Dame nach Paris und schlug dort kurzerhand ihre Zelte auf, ihre Producer-Tätigkeit nie aus den Augen verlierend. 'Bromance' wurde so ihre Labelheimat. Nur wenige Künstler schaffen den Spagat zwischen Deep-House und Techno so gekonnt und so perfekt wie Louisahhh!!! Zum ersten Mal in München und wir sind uns sicher, dass dieser Abend in die Geschichte eingehen wird. Mehr wollen wir euch an dieser Stelle nicht verraten. Kommt und überzeugt euch selbst! Langweilig wird’s bestimmt nicht.

www.facebook.com/louisahhhofficial


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

PHIL WEEKS (Robsoul Rec., Underground Chronicles/Paris), PAUL AND THE HUNGRY WOLF, CAMBIS

An diesem wundervollen Samstag besucht uns mit Phil Weeks der Überflieger der modernen House-Musik, eine absolute Granate! So wird uns wahrscheinlich nichts anderes übrigbleiben, als die roten Tanzschuhe anzuziehen, die Frisur zurecht zu machen und gegen 23 Uhr höchsterfreut in ein Taxi gen Rote Sonne zu steigen. Der talentierte Franzose ist sicher schon einigen unter euch durch seine wahnsinnig schönen Platten bekannt, die zurzeit in sämtlichen DJ-Sets rund um die Welt Tänzer glücklich machen. Einzigartige Oldschool-Chicago-Sounds treffen auf die schönsten und harmonievollsten French-House-Passagen dieser Dimension. Das ganze fühlt sich einfach zu schön an, um wahr zu sein. Seit über einem Jahrzehnt ist der junge Mann aktiv und wird keines bisschen müder. Ganz im Gegenteil, sein eigenes Label 'Robsoul Recordings' erfreut sich bester Gesundheit und ist bereits bei dreistelligen Katalognummern angelangt. Eine lebende Houselegende, wie man sie selten trifft. Mit House kennen sich unsere werten Mitbürger und Musiker Cambis und Paul & The Hungry Wolf bestens aus. Cambis, Koryphäe auf diesem Gebiet, durfte bereits seit den frühen Neunziger Jahren musikalische Erziehungsarbeit leisten. Paul & The Hungry Wolf erobern von München aus immer mehr neue Landstriche mit ihrer frischen Version des Sound of Munichs. Eine Runde Geschichte das Ganze, mit einem Waggon voll von Dramen und Visionen. Let's dance!

www.facebook.com/philweeksmusic  / www.robsoulrecordings.com
www.facebook.com/paulandthehungrywolf


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

M50 a.k.a Area (Ethereal Sound, Kimochi Sound/Chicago), JONAS FRIEDLICH (Kiesbettmusik/Muc), ALIOUNE (Kiesbettmusik/Muc), SIMON D (Kiesbettmusik/Muc)

M50 wurde in Kanada geboren, verbrachte allerdings die meiste Zeit seiner Musikerkarriere in Chicago. Seit über einem Jahrzehnt pflügt er nun durch die Untergrundszene und spielte mit Größen wie Ellen Alien, Superpitcher, Francois K, Speedy J, Mouse on Mars und Kevin Saunderson unter anderem in einem der ältesten Clubs für elektronische Musik, der Smart Bar in Chicago. Neben seiner Tätigkeit als Betreiber des Avant-Garde-Labels 'Kimochi Sound' und als Redakteur bei Gramaphone Records' 'Phonologue' hat er auch Zeit gefunden, Platten für Anton Zaps 'Ethereal Sound', Brendon Moellers 'Steadfast' und Francois Ks 'Wave Music' zu produzieren. Und letztlich zeigt seine wöchentliche Radioshow auf WNUR seine Vielseitigkeit und sein Musikverständnis, sodass wir uns ein spannendes Dj-Set versprechen können. Wie immer wird unser Gast in die gewohnte Spannungskurve einer Kiesbettmusik-Nacht eingebettet.

www.facebook.com/maximum50/app_308540029359


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

ADAM PORT (Keinemusik/Berlin), &ME (Keinemusik/Berlin), RAMPA (Keinemusik/Berlin), DAVID MAYER (Keinemusik/Berlin)

Und noch ein Label, mit dem wir eine innige Beziehung führen: Keinemusik! Immer wieder besuchten uns einzelne Künstler des Berliner Kollektivs, was immer wieder eine große Freude für uns war. Dass die Jungs nicht nur großartige Partykanonen und exzellente Diskjockeys sind, sondern auch tonnenweise gute Musik produziert haben, weiß in der Regel jeder, der sich mit Musik beschäftigt. Weltweit vergeht wahrscheinlich keine einzelne Minute, in der nicht irgendwo eine Platte von 'Keinemusik' gespielt wird. Das ist nachhaltige Qualitätsarbeit, eine ganz besondere Mischung von Techno und House, die bei jedem Release dieser Bande stets frisch und spannend klingt. Ein gemeinsamer Showcase der illustren 'Keinemusik' Runde stellt sowas wie die Spartakiade der musikalischen Unterhaltung dar und ist außerdem eine willkommene Alternative zu den immer kälter werden Oktobernächten. Heute sind sie alle mit dabei: Von Adam Port bis David Mayer, von Rampa bis &Me! Willkommen Brüder und Schwestern, lasset uns trinken und feiern bis das Morgengrauen uns erreicht.

www.keinemusik.com  / www.facebook.com/adamportkeinemusik
www.facebook.com/andmekeinemusik  / www.facebook.com/keinemusik.rampa
www.facebook.com/davidmayer.keinemusik


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

PATRICK PULSINGER (Disko B/Wien), KRISTIAN DAVIDEK (FM4 Davidecks/Wien), THE NEW TOWER GENERATION (Praterei/Berlin)

FM4 sitzt zwar mit dem Hintern fest im schmucken Österreich, mit dem Kopf ragt der "beste Radiosender der Welt" (taz) aber weit darüber hinaus. Popkultureinflüsse und Trends von überall werden aufgesaugt, nach Relevanz geordnet und mit überzeugender Begeisterung an die Hörerschaft weitergegeben. Ein Gutteil davon befindet sich in München, von FM4 liebevoll als befreundetes Ausland bezeichnet. Und weil man Freunde gern besucht, macht sich am 25. Oktober eine FM4-Abordnung in die Rote Sonne auf, um dort richtig Party zu feiern. Elektroniklegende Patrick Pulsinger ist als gebürtiger Ossi und aufgewachsener Ösi bestens geeignet Brücken zu schlagen, Kristian Davidek kennt und liebt man nicht nur aufgrund seiner exzellenten Musiksendung "FM4 Davidecks", sondern auch von zahlreichen München-Gigs, und die Zwillinge Fabian und Daniel Schreiber aka The New Tower Generation kombinieren mit Beat-Maschinen und live gespielten Drums zeitgenössische Live-Act-Ästhetik mit authentischem Jersey / New York und Chicago-House-Sound. Fazit: vor den späten Morgenstunden heimgehen ausgeschlossen.


Einlass 20:00 / Beginn 21:00

VVK-Tickets 14 € zzgl. Gebühr über www.rote-sonne.com/tickets
Abendkasse 16 €

Support:
CHRIS IMLER
(Staatsakt/Berlin)
BAVARIAN MOBILE DISCO

Der Welt einzige ... Moment: Sind sie überhaupt eine Band? Oder nicht längst ein wandelndes Netzwerk klanggewordener Übermenschen? Bereit den musikalischen Socialmedia-Swingerclubs Deines Vertrauens zu trotzen, wenn sie denn Don Quijote hießen. DIE GOLDENEN ZITRONEN. Die einzigen also, die von sich behaupten könnten, auf Augenhöhe da weiterzumachen wo CAN, DAF et RAF aufgehört haben als es gerade interessant wurde, haben nachgeladen. Jetzt auch mit Melodien! O.K. das war ihnen schon auf ihren letzten beiden Großwerken gelungen, aber die Hook war so geil! Apropos Hook: Als wäre KIM KARDASHIANS Mann mit seinem letzten Album bei ihnen in die Lehre gegangen, versammeln sie auf ihrem aktuellen Album „WHO´S BAD“ neben FRIPPigen und anderen Funkkleinoden und wie Lava mahnenden Stompern zärtlich-obsidianene Hymnen von, Du glaubst es nicht, erhabener Schönheit: „ Duisburg“! Und - getreu ihrem Motto „Let´s bring the mental back to instrumental!“ - „Nachhall“. Außerdem erfreulich: Sie haben Bock auf Rock mit Saz! WHO´S BAD? Die GOLDIES, wer sonst! Gezeichnet, Sancho

www.die-goldenen-zitronen.de


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

HVOB (Stil vor Talent/Wien) / MELLOWFLEX (Electronic Monster/ Muc)

Nachdem HVOB (Her Voice Over Boys) zuerst auf Platz 10 und in diesem Jahr gar auf Platz 2 der Top Live Acts gewählt wurden, war der Weg frei für eine kometenhafte Karriere: Ein gefeiertes Albumrelease auf Oliver Koletzkis 'Stil vor Talent'-Label, weltweite Gigs auf den renommiertesten Festivals wie Melt, Fusion, South by Southwest, SonneMondSterne, Frequency oder eine Tour durch Nordamerika und Südafrika. Und schon bald steht ein zweites Albumrelease auf dem Plan von "Europes most exciting electronic newcomers". Schiebende Bässe und zurückhaltende Synthie-Färbungen, sphärischer Gesang gemischt mit Deep House ist ihr Markenzeichen und wir sind stolz darauf HVOB, die generell live und mit einem Schlagzeuger auftreten, zum ersten Mal überhaupt für eine Clubnacht nach München holen zu können. Für das Warmup und die sicherlich laaaaange Afterparty lassen wir ebenfalls nur höchste Qualität aus unserem Residentpool an die Regler: Unsere Deep-House-Durchstarter Mellowflex. Wir freuen uns sehr unseren Geburtstag mit euch und einem waschechten Top-Act begießen zu dürfen! Euer Electronic Monster Team … ein ♥ für Raver!

www.facebook.com/ElectronicMonsterMunich
www.hvob-music.com  / www.soundcloud.com/hvob


Beginn 20:00 / Eintritt 8€ (Kombiticket Abendkasse 13€ / VVK 10€)
Infos & VVK auf www.isarszene.de

KAREEM EL MORR (Club Sabotage/Muc), MAURICE PALONI (Cocolores/Berlin), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!, Ilian Tape/Muc)

Mit dem Titel "Die früheste Halloween Nacht der Münchner Clubs" wird es am Freitag, den 31. Oktober wieder die größte Party der Stadt geben - und zwar zeitgleich in mindestens 17 (!) Top-Locations und diesmal schon ab 20:00 Uhr! Mit dabei sind 089Bar, Gecko, Harry Klein, Jack Rabbit, La Nuit Discotheque, Milch&Bar, Neuraum, Pacha, Rote Sonne, Ruby und Yolo. Damit es zügig von einer Party zur nächsten geht, stehen insgesamt 10 Shuttlebusse bereit, die zwischen den teilnehmenden Diskotheken hin und her pendeln. Abfahrt im 10-Minuten-Takt und ohne lange Wartezeiten. Die Musikpalette reicht von kommerziellem wie auch unkommerziellem House über feinsten Elektro bis hin zu aktuellen Charts und einschlägigen Partytunes. So wird an diesem Abend mit Sicherheit jeder audiophiler Geschmack beglückt werden können. Ein Club, ein Dance, ein Drink ... und weiter geht es. Oder doch lieber noch bleiben, weil gerade geile Musik läuft? Das bleibt euch überlassen! Die Busse stehen jedenfalls zur Weiterfahrt bereit – wenn ihr so wollt. Für 13 Euro ist das All-Clubbing-Ticket am Abend in teilnehmenden Locations erhältlich. Der Abend in der Roten Sonne wird von Philipp von Bergmann gehosted.

www.Isarszene.de  / www.facebook.com/pages/ISARSzene



rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com