Beginn 23:00 / Eintritt 10€

I-f (Hotmix, Disko B/Den Haag), MYSTERYMEN live! (Disko B/Newcastle), UPSTART (Disko B, Cosr/Muc)

Jetzt ist er da, der goldene Oktober und mit ihm der Regen und die Herbststürme. Langweilig wird es aber sicherlich nicht werden, denn auch wenn es draußen stürmt und regnet, scheint auf unserer Tanzfläche immer die Sonne (dafür stehen wir mit unserem Namen, haha). Wir starten in den Oktober mit einer Labelnacht des Münchner Vorzeigelabels Disko B, welches nach über zwanzigjährigem Bestehen und mehr als 160 Veröffentlichungen noch mehr Energie im großen B hat, als so manches junge Trendlabel. Der Backcatalog von Disko B liest sich wie das Who is Who der elektronischen Musik: DJ Hell, Robert Görl, Blake Baxter, Abe Duque aka Kirlian, Patrick Pulsinger, Schlachthofbronx, Acid Pauli/Console und nicht zuletzt I-f veröffentlichten hier ihre wegweisenden Alben und 12"s. Das der musikalische Horizont des Labelgründers Upstart aber nicht bei elektronischer Musik endet, zeigen die aktuellen Releases auf Disko B. Dem letzten Schlachthofbronx Album folgte mit The Pyramids psychedelischer Afro Space Jazz; und auf die kommende, krautrockige Console Remixes 12" folgt das Debut Album der deutsch-türkischen Hip Hopperin Ebow. Aber zurück zu I-f, dem Ehrengast des Abends: Mit seinem Album „Fucking Consumer“ startete der gute I-f 1998 ganz nebenbei die nächste große Elektrowelle rund um den Globus, was hauptsächlich dem Evergreen „Space Invaders Are Smoking Gras“ zu verdanken war. Es folgte das ebenso großartige Album "The Man From Pack" sowie einige 12"s und I-f's Disco-Projekt "The Parallax Corporation", ebenso ein Klassiker. Heute Abend bekommen wir eine Neo-Disco-Hi-NRG-Elektro-Chicago-Techno Mischung zu hören, wie sie nur I-f über die Plattenteller rüber bringen kann. Mysterymen, die beiden Jungs aus Newcastle, schenkten uns vor ein paar Jahren via Disko B das starke Album „Everything but an answer“ und sind als DJ-Duo ebenfalls unschlagbar. Und über uns alle wacht der ewig junge Upstart. Disko Bombs over Munich. Attention!

Facebook Event
www.facebook.com/events/424055114380844/

www.intergalacticfm.com
www.facebook.com/pages/Mysterymen/256679647705077
www.diskob.com


 

Beginn 23:00 / Eintritt 10€

ROBIN SCHULZ (Mfm Booking/Osnabrück), BUDENBEATZ (Electronic Monters/Muc), MELLOWFLEX (Electronic Monters/Muc)

1987 in Osnabrück geschlüpft ist Robin Schulz knappe 26 Jahre später schon auf dem Weg in den Olymp in der elektronischen Musikszene. Nach den Wunderkindern Klangkarussell, Oliver Schories, Nico Pusch oder Wankelmut reiht sich der junge Musiker geradewegs in die erste Garde der Newcomer ein, um mit seinem melodischen Deephouse-Tracks inzwischen ein Millionenpublikum mit Ohrwurmgarantie zu berauschen. Nach der Abrissparty im Harry Klein haben wir es uns nicht nehmen lassen diesen Ausnahmekünstler zum zweiten Geburtstag von Electronic Monster nochmals einzuladen. Für einen mehr als ebenbürtigen Warmup- sowie Afterparty-Sound sorgen die Electronic Monster-Residents Mellowflex und Budenbeatz. Donnerstag ist der neue Freitag - Electronic Monster feiert zweijähriges und ist zum ersten Mal mit Robin Schulz im Gepäck in der Rote Sonne. Mehr Gründe muss man eigentlich nicht nennen, diese Party wird noch lange in der bayerischen Landeshauptstadt als legendär nachhallen.

Facebook Event
www.facebook.com/events/457375164380744/

www.facebook.com/events/158451584348158
www.facebook.com/robin.schulz.official


 

Beginn 23:00 / Eintritt 12€

MINILOGUE live! (Cocoon, Make a Beautiful Corpse/Schweden), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), MAXIM (Vorsicht Glas!/Muc)

Hurra, die Schweden kommen! Und das nicht zum ersten Mal, wie die aufmerksamen Verfolger unseres Monatsprogramms wissen. Minilogue, das Duo aus Stockholm, fühlte sich das letzte Mal so wohl bei uns, so dass sie die übliche Spielzeit eines Live-Acts gleich bei weitem überschritten haben und mit uns bis tief in die Nacht feierten. Auch dieses Jahr dürfen sich die zwei jungen Schweden wieder auf unserer Bühne austoben. Wobei austoben bei Minilogue bedeutet, im ständigen Dialog mit sich selbst und vor allem mit dem Publikum zu sein. Wer hören möchte, wie die Beiden Klänge und Grooves erzeugen, die nicht von dieser Welt stammen können, dem sei dieser Abend besonders ans Herz gelegt. Es gibt wahrscheinlich nur wenige Musikstudios weltweit, die einem Massenorganismus der Borg gleichen. Und so eines besitzen die beiden schwedischen Kollegen von Minilogue. Maschinen erschaffen Klänge, sprechen miteinander, zerstören sich und werden wieder neu geboren. Dass sich das Spektakel aber mit einem unglaublichen Rhythmus wiederholt, dafür sorgen Minilogue selbst. Nicht ohne Grund hat Sven Väth auf seinem Hauslabel Cocoon Recordings bereits zwei ihrer Alben veröffentlicht. Das letztere „Bomma“ erschien erst dieses Jahr dort und wird an dieser Stelle wärmstens von der Roten Sonne Redaktion empfohlen. Ein wahrlicher Soundtrack für 2013! Ebenfalls maschinell, aber auch mit einem großen Herz ausgestattet, dürfen sich die beiden Residentatoren des Abends nennen. Maxim und Matze, Matze und Maxim. Gerne immer im Konflikt, alleine des Fußballs wegen, reißen sie ganze Städte ab, auch wenn die Zielrichtung die gleiche ist. So wird es heute mit Sicherheit auch passieren. Technoid.

Facebook Event
www.facebook.com/events/250644231749428/

www.minilogue.com
www.facebook.com/minilogue


 

Beginn 23:00 / Eintritt 14€

PAN-POT (mobilee/Berlin), CLINT STEWART (mobilee/San Francisco)

Während der Wiesn ist München im Ausnahmezustand und das nicht zuletzt, weil World League traditionell zur Oktoberfest Session in die Rote Sonne einlädt! Auch dieses Jahr läßt sich World League nicht lumpen und präsentieren euch mit Pan-Pot einen der heißesten Exportschlager aus deutschen Landen. Das Jahr 2013 bedeutet für das Berliner Techno-Duo Pan-Pot zehnjähriges Bestehen und um dies gebührend zu feiern, sind die Jungs von Oktober bis Dezember im Rahmen ihrer X-Tour auf Tournee in ausgewählten Clubs. Nach ihrem Kennenlernen auf den Schulbänken der Berliner SAE im Jahre 2003 haben sich Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix zusammengeschlossen, um der Welt ihre Vorstellung von minimalem Techno näher zu bringen. Heute, zehn Jahre später, zählen sie zu den festen Größen des Berliner Labels mobilee Records und reisen zu ihren Auftritten rund um den Globus. Während ihrer X-Tour werden Pan-Pot Euch durch ein extra langes Set auf eine musikalische Reise von ihren Anfängen bis heute zu schicken. Zeitgleich wird Anfang Oktober auf mobilee Records ihre neue "The Mirror" EP mit zwei neuen Tracks erscheinen, zu welcher der Berliner Videokünstler Hakan Can ein Musikvideo besteuert. Oans, zwoa, g´raved werd!

Facebook Event
www.facebook.com/events/1388475321381865/

www.worldleague.de
www.facebook.com/worldleague
www.facebook.com/panpotofficial
www.facebook.com/clintstewartofficial


 

Beginn 23:00 / Eintritt 9€ (7€ < 24:00)

FABIAN REICHELT & RAYCOUX JR. (Marian, Polar Rec.), LILLY CARRERA
(Pastamusik/Moskau), ANETTE PARTY (Pastamusik/ Hawaii)

Fabian Reichelt & Raycoux Jr. sind mehr als nur ein weiteres DJ-Team, welches die Gratwanderung zwischen House und Techno wagt. Sie sind eine Symbiose verschiedener musikalischer Ansätze und Ansprüche. 
Live überraschen und begeistern Fabian Reichelt und Raycoux Jr. ihr Publikum bereits seit einigen Jahren mit perfekt sitzendem Freestyle zu aktuellen Deep & TechHouse Tracks. Ob zur Peaktime oder der Afterhour, neben der akustischen Performance ist auch die Live-Präsenz der beiden ein Erlebnis für sich. Die Grenzen zwischen Liveact und DJing verwischen die beiden beinahe spielerisch, wenn sie mit 3 CD-Playern, Plattenteller, Sampler und natürlich Fabians Live-Vocals House und Techno Tracks zu Songs werden lassen. Polar-Rec, das Label der beiden, muss an dieser Stelle als besonders hochkarätige Spielwiese erwähnt werden. Außerdem wurde das Superteam kürzlich für das Frankfurter Label SOAP-Records verpflichtet. Es hat einen Grund, dass Fabian und Raycoux Jr. besonders gerne lange Sets spielen, nicht anders lässt sich wohl das musikalische Spektrum der beiden erahnen, wenn sie der Dramaturgie der Nacht ihren Stempel verpassen.

Facebook Event
www.facebook.com/events/185442814974180/

www.facebook.com/Fabian.Raycoux


 

Beginn 23:00 / Eintritt 12€

BUSY P (Ed Banger Records/Paris), BOSTON BUN (Ed Banger Records/Paris), BOBBLE (Gold Nite Records/Muc)

Ed Banger kommt! Und wie wir dazu bangen werden! Mitte Oktober ist die Stadt endlich von den Alkohol-Touris gereinigt und somit können wir unserem Lieblingshobby nachgehen, ohne von der Lederhosenkrankheit befallen zu werden. Na dann, auf geht’s liebe Feiergemeide, es erwartet euch ein Abend sondergleichen. Aus Paris, der französischen Hauptstadt und Ed Banger Labelsitz eilen mit der TGV-Direktverbindung zwei besonders erwähnenswerte Künstler nach München. Busy P machte 2002 als damaliger Manager von Daft Punk seinen Beruf zum Hobby und gründete das mächtige Ed Banger Records Label. Inzwischen haben sich einige Legenden der elektronischen Musik auf dem Pariser Imprint verewigt. Namen wie Laurent Garnier, Mr. Oizo, DSL, Feadz, Justice und Cassius schmücken den prächtigen Labelkatalog. Boston Bun, ein junger Mann und ebenfalls aus Paris stammend, macht seinem Label alle Ehre, egal wo er auftaucht. Elemente wie Chicago, Disco, Noise und Elektro finden sich stets auf der Zutatenliste seiner Produktionen. Dass der Mann auch als DJ Extraklasse und als der größte Schrecken aller Tanzlosen gilt, wird hier unter Beweis gestellt. Wo wir wieder bei unserem Lieblingshobby wären: DANCE, DANCE, DANCE. Der Münchner Support kommt von Bobble. Also, auf ein Neues!

Facebook Event
www.facebook.com/events/561932337207218/


www.facebook.com/BUSYP75
www.facebook.com/BostonBunMusic


 

Beginn 23:00 / Eintritt 8€ (5€ < 24:00)

DJ a* (get rid!, six beats under/Muc), THOMAS LECHNER (Candy Club/Muc)

Seit über 14 Jahren gibt es den Candy Club bereits und somit ist er die älteste Queer-Indie-Electro-Party auf dem europäischen Kontinent. Die Queerness bezieht sich dabei nicht allein auf ein mögliches sexuelles Selbstverständnis, sondern auch auf die vermeintliche Unvereinbarkeit der Sounds: Placebo trifft auf Madonna, Hot Chip auf einen Remix von Rage Against The Machine oder Nancy Sinatra, wer weiß das vorher schon? Resident-DJ Thomas Lechner zieht alle denkbaren Register an seinem Digitalpult und mischt neben der Musik auch das Publikum gehörig auf. An seiner Seite heute DJ a*.

Facebook Event
www.facebook.com/events/186107201575018/


www.facebook.com/CandyClub.de


 

Beginn 23:00 / Eintritt 8€

ZORROMEN (Konta, Love Harder Rec./FFB), CHRISTOPH REINHOLD (Elektrokeller/Muc), DÈSIRÈE (Freiraum Kollektiv, Greta liebt Paul/Muc), MARKUS ZEYNER (Freiraum Kollektiv, Greta liebt Paul, Lek & Lazar/Muc)

In diesem Monat widmen wir uns wieder unseren Heimischen Delikatessen und gestalten einen Abend mit vier leckeren Gängen. Wir beginnen mit einem alkoholfreien Aperitif der Sorte Markus Zeyner. Markus, der zumeist das Publikum als Greta liebt Paul oder Lek & Lazar verköstigt, wird heute das Dinner eröffnen. Im Anschluss folgt die andere Hälfte von Greta liebt Paul. Unser 100% veganes Amuse-Guele Dèsirèe kommt als kleiner Gruß aus der Küche. Im Hauptgang servieren wir die Kontas' Zorromen als peppigen Bohneneintopf. Denn wie ihr wisst, jedes Böhnchen gibt ein Tönchen und zwei Böhnchen geben viele Tönchen. Viele tolle Tönchen haben die Zorro's bereits in ihrem ersten Release "On The Dancefloor" gekonnt vereint und es damit in die obersten Ränge einiger Verkaufscharts geschafft. Und als Dessert reichen wir Christoph Reinhold - ein heisses Mousse au Chocolat mit einem fruchtigem Topping aus eingekochten Himbeeren, welche wir aus einem Regal im Elektrokeller gezaubert haben. Wer jemals bei einer seiner legendären unterirdischen Partys war, wird wissen wie heiß dort gekocht wird! Wir freuen uns auf einen Abend voller Gaumenfreuden und wünschen allen Gästen guten Appetit...

www.facebook.com/zorromenofficial
www.facebook.com/christoph.reinhold
www.facebook.com/DesireeOffical
www.facebook.com/markus.zeyner
www.facebook.com/groups/61354146693
www.facebook.com/feierwasduliebst
www.facebook.com/projectfreiraumkollektiv


 

Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

OCTO OCTA live! (100% Silk/Brooklyn), HRDVSION (Wagon Repair, Rinse/Berlin), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!, Ilian Tape/Muc)

Was für eine Mischung tut sich da denn auf? Eigentlich wären unsere beiden Gäste schon jeweils für eine separate Nacht der Oberhammer, aber unsere wahnsinnige Bookingabteilung hat die beiden einfach an einem Abend zusammengeschmissen! Was den modernen Melomanen natürlich mehr als freut. Octo Octa bringt uns den frischesten Brooklyn Beat über den Atlantik. Einer der heißesten US-Importe begibt sich auf Europatour, da darf die Rote Sonne natürlich nicht fehlen. Eine ganz besondere Mischung aus technoiden House und tonnenweise New Yorker Grooves erwartet uns, wenn der Meister live und direkt seine Schaffenswerke auf uns niederregnen lässt. Hrdvsion, der Ex-Kanadier/Jetzt-Berliner, durfte schon dieses Jahr auf der großen Anette Party Geburtstagsparty die heilige Rote Sonne Luft schnuppern. Jetzt ist er wieder da: Stärker, größer und schneller als je zuvor. Der 1-Million-Dollar Mann mit seiner elektronischen Synapsen-Symphonie. Anders kann man die Musik dieses Ausnahmetalents wohl kaum beschreiben. Rote Sonne, auch im Oktober wirst du unser Heim sein, wo laute Klänge unsere Seelen glücklich machen. Philipp von Bergmann startet die Maschine pünktlich um Elf, wie gewohnt mit drei Plattenkoffern und der tiefschwarzsten Kleidung aller Zeiten. Concentrate!

Facebook Event
www.facebook.com/events/590948897629002/

www.facebook.com/pages/Octo-Octa/311612715552997
www.facebook.com/hrdvsion


 

Beginn 23:00 / Eintritt 10€

BEN UFO (Hessle Audio/London), RAS (Basswerkstatt/Muc), DEMINT (Basswerkstatt/Muc)

Um heutzutage als DJ international erfolgreich zu werden, bedarf es angeblich eigener Produktionen und das Anpassen an die alljährlichen Trends. Ben Ufo widerlegt diese allgemein verbreitete These. Einzig sein individueller Musikgeschmack und sein Können an den Decks verhalf Ben innerhalb der letzten Jahre vom jungen Musikinteressenten zum Liebling der internationalen Club- und Festivalpilger aufzusteigen. Zusammen mit seinen Freunden David Kennedy aka Pearson Sound und Kevin McAuley aka Pangaea gründet er 2007 das Label Hessle Audio, welches sich schnell von der allgemein stagnierenden Kreativität der immer-neuen Hypes abhob. Hier wurden höchstens Grundsteine für den nächsten Trend gelegt. Analog zur Labelpolitik verhält sich auch seine Musikauswahl als DJ. Größtmögliche Diversität zusammengefasst als homogenes Ganzes. Das Resultat sind DJ-Sets, die beweisen, dass es keinesfalls nötig ist sich auf Crowdpleaser und Evergreens zu beschränken, um Tanzwütige und Hobby-Musikphilosophen gleichermaßen zu begeistern. Eindeutig ein DJ der endlich mal in München spielen muss! Daher freut sich die Basswerkstatt Crew mit euch zusammen diesem Gast auf der neuen PA der Roten Sonne zu lauschen. Wer einen Vorgeschmack haben will, dem sei die monatliche Radiosendung seines Label-Kollektivs Hessle Audio auf Rinse.fm empfohlen oder die Feature Mixe auf den einschlägigen Internetplatformen.

Facebook Event
www.facebook.com/events/719131764769418/

www.facebook.com/BenUFO.DJ
www.rinse.fm/artists/hessleaudio
www.hessleaudio.com
www.facebook.com/basswerkstatt


 

Beginn 23:00 / Eintritt 8€

EINER WENIGER live! (Molten Moods, Lewd&Loud/Muc), SEBASTIAN GALVANI (IWW/Muc), ALIOUNE (Kiesbettmusik, Aura.Karma.Anders/Muc), SIMON D (Kiesbettmusik, Aura.Karma.Rec./Muc)

Das kontrastwerk ist ein Kulturprojekt, welches Anfang dieses Jahres sein Debut feierte. Mit alternativen Bookings, Vernissagen und individueller Raumgestaltung liegt der Fokus auf abwechslungsreichen Veranstaltungen. Dieser Abend ist speziell Musik aus München gewidmet. kontrastwerk präsentiert: Einer Weniger und Sebastian Galvani! Einer Weniger hat seine erste 12" namens "Stay at Home" auf lewd & loud veröffentlicht und veröffentlicht bald eine weitere Scheibe auf seinem eigenem, neu gegründeten Label Molten Moods. Er wird eines seiner bezaubernd Live-Sets zum Besten geben. Sebastian Galvani, IWW-Mitglied, hat ein besonderes Händchen für das Publikum. Seine Sets sind dubbig, rough und mitreißend. Begleitet werden die beiden von Alioune und Simon D. Als Residents von kontrastwerk, Teil von Kiesbettmusik und Aura.Karma.Anders/Records begeistern die gebürtigen Münchner immer wieder auf ein Neues mit ihren spannenden Sets.

Facebook Event
www.facebook.com/events/334563663353917/

www.facebook.com/bachwerk.open
www.soundcloud.com/k-o-n-t-r-a-s-t-w-e-r-k
www.soundcloud.com/einerweniger
www.iww-music.com


 

Beginn 23:00 / Eintritt 12€

DJ RUSH Chicago House Set ! (Kne’deep/Chicago), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc), VJ JEDES MAL KINO (Studio Polygon, Rote Sonne/Muc)

Uiuiui, da kommt etwas ganz GROßES auf uns zu. Ihr habt es richtig gelesen: DJ RUSH kommt! Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die Techno seit seinen Anfängen so leben wie DJ Rush. In seiner Jugendzeit stand Rush jedes Wochenende hinter den Turntables; der legendäre Warehouse Club war quasi sein Wohnzimmer. Auf Trax Records veröffentlichte er 1991 seine erste EP mit dem glorreichen Namen „Knee'Deep“, welche bis heute Kultstatus genießt und ihm weltweite Anerkennung brachte. Schon bald reduzierten sich seine Tracks immer mehr auf die Drum- und Rhythmusparts, deren harscher Funk charakteristisch für DJ Rush wurde. 1998 folgt der große Wurf; seine „Motherfucking Bass EP“ sorgte für weltweite Furore und beeinflusste die gesamte Szene. Soweit zu Techno. Die Grundlage dafür wurde aber in anderen Bereichen geschaffen. In den 80er Jahren kreierten DJs wie Frankie Knuckles und Marshall Jefferson den Spannungsbogen von Disco zu Techno in Chicago, der Heimatstadt von DJ Rush. They named it Chicago-House. Und zu diesen Anfängen werden wir heute zurückkehren; als in stillgelegten Hallen, Garagen und nicht zuletzt dem Warehouse Club eine neue Musikwelle entstand, ohne diese die heutige Musik praktisch undenkbar wäre. Ein exklusives DJ-Set des Meisters, welches es so garantiert kein zweites Mal geben wird. Rush is back! Anette Party, selbst dem Techno-Wahnsinn seit Jahrzehnten verfallen, unterstützt das Genie ehrfürchtig an den Plattenspielern. Da heißt es für die alte Dame, sich zusammen zerreißen und die Kinder früh ins Bett bringen. Wilde Zeiten kommen auf uns zu. Herbstdepression, was ist das?

Facebook Event
www.facebook.com/events/631827350195103/

www.djrush.net


 

Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

PARANOID LONDON live! (Paranoid London/London), DEEP DOWN DAVE (Vorsicht Glas!, Aura.Karma.Alles/Muc), MACCHINA NERA (Pastamusik, Freaktown/Muc)

Und wieder eine Premiere! Paranoid London kannte man plötzlich von den „Ausverkauft“ Schildern bei diversen Plattenläden dieser Welt. Man musste schon sehr früh aufstehen, um eine ihrer begehrten Maxis zu ergattern. Doch wer steckt wirklich hinter dem Projekt? Hand aufs Herz, das wissen selbst wir nicht. Auf dem gleichnamigen Label veröffentlichte die Truppe bereits fünf Maxi-EPs. Ausschließlich auf Vinyl, keine Downloads, CDs und vor allem keinerlei Promotion. Nur die Musik soll das Aushängeschild des mysteriösen Kollektivs sein. Man kann sagen das Konzept ist aufgegangen. Wenn man sich die Klänge von Paranoid London zu Gemüte führt, stellt man fest, dass Acid noch nie weg war. Harte 808-Beats gepaart mit 303-Basslines, die einen scheinbar um Verstand bringen wollen. Acid halt, so wie wir ihn damals (als die Menschen Hüte trugen und die Mark noch was wert war) zu lieben begonnen haben und es mit Freude immer noch tun. Die Rote Sonne heißt das wildeste und geheimnisvollste Projekt des Jahres herzlich bei sich willkommen. Das Ganze natürlich live und wir sind sehr gespannt, was da auf uns zukommen wird. Acid, auch eine heimliche Liebe von Deep Down Dave und Macchina Nera, die uns voller Ehrfurcht die restliche Nacht begleiten werden.

Facebook Event
www.facebook.com/events/596875653687378/

www.facebook.com/ParanoidLondon


 

Beginn 20:00 / Eintritt 8€ (Kombiticket Abendkasse13€ /VVK 10€)
Infos & VVK auf www.isarszene.de

DIE LÄNGSTE NACHT DER MÜNCHNER CLUBS MAXIM (Vorsicht Glas!/Muc) TOBIAS STAAB (Ritournelle/Muc) LIZA (Aura.Karma.Alles/Muc)

Das größte Münchner Clubhopping geht nach den riesen Erfolgen der letzten Jahre nun in die vierte Runde. Anlass zu diesem Mega Spektakel ist zum einen Halloween und zum anderen eine Initiative gegen Rechts mit dem Titel: „Nachts sind alle Menschen bunt“. Mit dem Titel „Die längste Nacht der Münchner Clubs“ wird es am Donnerstag, den 31. Oktober wieder die größte Party der Stadt geben – und zwar zeitgleich in mindestes 17 Top-Lokations und diesmal schon ab 20:00 Uhr.


Facebook Event
www.facebook.com/events/1417298251816426/


Vorschau


rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com