Beginn 23:00 / Eintritt 10€

EMIKA DJ Set (Berlin), PAULA TEMPLE (R & S Records/Berlin), LIZA (Aura.Karma.Alles/Muc), ESSIKA (Stock5/Muc), VJ JEDES MAL KINO (Studio Polygon, Rote Sonne/Muc)

Und weiter geht die wilde Fahrt! Die in England geborene, höchst talentierte Emika hat in ihrem Leben schon einiges erreicht: Ob Ausbildung zur klassischen Pianistin, ein musikalischer Hochschulabschluss in Südengland oder ihre Mitarbeit bei 'Ninja Tunes'. Das alles konnte Emika bereits vor ihrem 25ten Geburtstag vorweisen. Das Thema Dubstep/Drum'n'Bass war damals in London schon fast vorbei, als der Hype - wie so oft - auf das Festland herüber schwappte. Und mit ihm Emika. Sie zog nach Berlin, wo sie unter anderem für 'Native Instruments' als Sounddesignerin arbeitete. Inspiriert durch das Berlin Nachtleben sammelte sie Sounds und Ideen wie kein anderer. Auf der "Fünf" Compilation des Hauslabels 'Ostgut Ton' kann man sich einen Einblick über ihre damaligen Werke verschaffen. 2010 platze die Bombe als Emikas erste Single "Drop the Other" sowie etwas später das Debütalbum "Emika" auf 'Ninja Tunes' erschienen. Die darauf zu hörenden Tracks erzählen von einer Reise in die Tiefen der Bässe und der menschlichen Seele. 2013 folgte das zweite Album, ebenfalls auf 'Ninja Tunes', das Emikas wunderschöne Stimme, heimlich und dennoch konkurrenzlos in den Vordergrund stellte. Diese Dame sollte man auf keinen Fall verpassen, woanders füllt sie Konzertsäle, bei uns ist sie Geburtstagsgast.

Bei Paula Temple, ebenfalls ein Kind des Vereinigten Königreichs, spielt Noise ganz klar eine Schlüsselrolle. Während viele Noise als Nebenprodukt und Stimmungsfüller betrachten, setzt sich Paula Temple bewusst mit Störgeräuschen auseinander und komponiert damit Werke, welche die Welt noch nicht gehört hat. Seit mehr als 12 Jahre im Geschäft, inspirierte sie mit ihren rhythmischen Klängen ganze Generation von Lärmliebhabern. Ihre legendäre Radioshow 'Virtual Future Music' gewann sogar einen BBC Radio One Award. Letztes Jahr konnte Paula Temple mit ihrer epischen EP "Colonized" auf 'R&S Records' auf ganzer Linie überzeugen. Dass ihre Musik trotz des unüberhörbaren Noise-Charakters vereint, sieht man an den verschiedenen Zuhörergruppen bei ihren Auftritten. Ob im Dubstepbunker oder der Technohalle, Paula Temple funktioniert auf gleicher Weise überall.

Wer ebenfalls nicht fehlen darf, sind die beiden Polarlichter am Münchner Firmament der Technomusik: Liza und Essika, Essika und Liza, beide von uns allen geliebt, geschätzt und jedes Mal freudebereitend, wenn man einen dieser Namen auf dem Line Up liest. Und alle gemeinsam an einem Abend! Der zweite Tag wird laut, gnadenlos und wunderschön. Hut ab Mädels, wir freuen uns auf euch.

www.emika.co.uk / www.paulatemple.com


Beginn 22:00 / Eintritt 10€

ACTRESS (Werk Discs, Ninja Tune, Honest Jon's/London), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!, Ilian Tape/Muc), VJ JOHN (ET PAUL) (Musik aus Strom, Glitch Happens/Muc)

Am dritten Tag des Freudenfestes machen wir erneut einen kleinen Schwenker nach London, der Stadt, die seit mehreren Jahrzehnten einen brillanten Musiker nach dem anderen der Welt schenkt. Actress, seit über 10 Jahren in der Musikszene aktiv, hat in dieser Zeit die verschiedensten Genres verfolgt oder war selbst an deren Entstehung mitverantwortlich. Bereits für sein erstes Album "Hazyville" auf dem eigenen Label 'Werk Discs' erfolgte die Adelung per Mercury-Award Nominierung. Actress wurde so über Nacht zum wichtigsten Teil der Londoner Underground Musikszene. Eine wilde Mischung zwischen Dubstep, Dubhouse, Rave und Funk. Das alles unter einem Hut zu bringen und trotzdem glanzvoll zu klingen, bedarf eines Mutes und handwerklichen Könnens, welchen man nicht alle Tage findet.

Dieses Jahr veröffentlichte Actress bereits sein viertes Album, dieses Mal auf 'Ninja Tune' und blies damit frischen Wind in Orkanstärke in die Musikszene. Allerdings sorgte der dazugehörige Pressetext für einiges an Verwirrung. Der ehemalige Fußball-Nachwuchsspieler äußerst sich dazu überhaupt nicht und ging stattdessen auf eine lange Tour quer durch die Welt. So lebt der Underground. Alles andere soll/kann/muss man sich dazu denken oder einfach seine Musik erfahren. Heute also die einmalige Möglichkeit Actress während unseren Feierlichkeiten in München zu erleben. Die zwei Männer im Support kommen aus unseren eigenen Reihen und müssen an dieser Stelle nicht noch einmal vorgestellt werden. Matze Cramer vs. Philipp von Bergmann. Ole ole ole! Der Wahnsinn geht weiter.

www.facebook.com/pages/Actress/114356735295936


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

DE HOFNAR (Spinnin' Records/NL), TIGERKID (Ohne Worte Kollektiv/Muc), DAVID CASTILLO (Ohne Worte Kollektiv/Muc)

Klangkarussell, Nico Pusch, Robin Schulz … wir hatten sie alle schon bei Electronic Monster, und es waren allesamt legendäre Clubnächte mit diesen Ausnahmekünstlern. Aber als wir auf De Hofnar gestoßen sind, hat uns das direkt vom Sessel gehauen. In Holland wird De Hofnar schon seit einiger Zeit als der neue Bakermat gefeiert, in Frankreich füllt er inzwischen regelmäßig die ganz großen Clubs und Hallen. Und wir freuen uns dieses Juwel erstmalig in Deutschland in der Roten Sonne begrüßen zu dürfen. Jeroen Maas, so der bürgerliche Name, wird das nächste gaaaaaanz große Ding in Europa, da sind wir uns alle sicher. Mit Millionenfachen Youtube- & Soundcloud-Hits im Rücken, inzwischen knapp 50.000 Followern bei Facebook , einem Plattenvertrag bei 'Spinnin' Records' und einem Arsenal an großartigen Deep-House Eigenproduktionen mit viel Herz und Verstand kommt er zu uns nach München. Ein Act nach Maß! Doch dem nicht genug, zusätzlich werden euch die großartigen Tigerkid und David Castillo vom 'Ohne Worte Kollektiv' als Support bis in die frühen Morgenstunden beschallen. So können wir diesen Text eigentlich nur mit dem Credo von De Hofnar beschließen: "You are the kings, I'm just here to entertain you!"

www.facebook.com/hofnarmusic


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

NEIL LANDSTRUMM live! (Scandinavia) / MAXIM VON TERENTIEFF (Vorsicht Glas!/Muc) / DAVID GOLDBERG (OSBA, CityClub/Muc)

Kaum haben wir uns vom Rote Sonne Geburtstag erholt, steht schon der nächste Freudentag ins Haus. Wir erinnern uns, vor ein paar Jahren hat mit 3.0 alles angefangen. Wo sind denn nur die Jahre hin, denn plötzlich steht die Zahl 7 hinter dem Punkt. Aber das sind nur Zahlen, denn der wahre Technogeist hat kein Alter. Unser Hausmaskottchen, das Entfant de Terrible des Münchner Nachlebens, der Schrecken aller Clubbetreiber und das Segen jedes Tänzers, der große Maxim von Terentieff feiert den Aubruch in sein nächstes Lebensjahr. Ob in Moskau, Wien, Zürich oder Berlin, wo dieser Mann auftritt, wächst kein Gras mehr, aber wohl die Legenden wie ein bunter Blumenstrauß im Frühjahr. It's all about storytelling.

Einer, der auf ähnliche, wenn auch auf etwas größer angelegte Weise in den letzten 20 Jahren für Krach sorgte, ist unser Gast Neil Landstrumm. Seit 1994 für seine ganz bestimmt Art von Techno weltweit beachtet, ist dieser Mann einer der größten Produzenten, die seine Heimat Schottland jemals sah. Ganze elf Alben (unter anderem eines in Kollaboration mit Robert Hood) hat Neil Landstrumm in seiner bisherigen Schaffenszeit vollendet. In den 90er Jahren war Neil Mitbegründer des Brighton Techno, einer mutigen, kratzigen und lauten Spielart des Techno, die er gemeinsam mit Cristian Vogel, Dave Tarrida und Si Begg als Gegenpol gegen die ständige Kommerzialisierung des Techno schuf. Dass auch viele Jahre später Neil Landstrumm sein Handwerk perfekt beherrscht, sah man zuletzt auf 'KilleKill', dem Hauslabel des Berliner Clubs 'Suicide Circus', wo seine aktuelle EP "Trade My Ass For Drugs" veröffentlicht wurde. Von uns gibt das 12 Punkte für die Musik sowie die Namensgebung.

www.scandinaviaworks.co.uk


Beginn 23:00 / Eintritt 8€ (5€ < 24:00)

Der Generationenwechsel der Candy Club DJs geht weiter: Hannelore von der Vogelweide wurde bei ihren regelmäßigen Besuchen des Candy Clubs dazu animiert, sich selbst an die Regler zu stellen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie bisher ihre Flügel ausbreiten können, immer inspiriert von den frühen Candy Club Sounds mit einer guten Prise Indie-Elektro. Jetzt wird es Zeit für den Heimflug …

www.candyclub.de


Beginn 23:00 / Eintritt 12€

BEBETTA (Kallias/Frankfurt), NOD ONE’S HEAD live! (Kallias/Berlin), DANIELE DI MARTINO (Kallias/Berlin), TONARMEE (Kallias/Berlin)

Es ist wieder höchste Zeit für die Kallias Crew nach München zu kommen! Nach der exzessiven Party im letzten Dezember freuen wir uns diesmal auf eine lange Sommernacht mit Bebetta, NOH, Daniele di Martino und Tonarmee. An diesem schönen Abend im August versammeln sich alte Bekannte und neue Freunde, um die Rote Sonne erneut scheinen zu lassen. Shine on you crazy diamond!

www.kallias.info / www.soundcloud.com/bebetta
www.soundcloud.com/nod-ones-head
www.soundcloud.com/danieledimartino
www.soundcloud.com/tonarmee


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

SHED live! (Berlin), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), KONRAD WEHRMEISTER (Paradise Now !)

Im letzten Moment vor Drucklegung wurde noch die folgende Begegnung bestätigt: Der Berliner Virtuose Shed trifft auf die beiden Münchner Lichtgestalten Matze Cramer und Mirko Schilk. Man kann nur ahnen, wie sagenhaft das werden wird! Shed, der mysteriöse Berliner Künstler, der sich gerne im Hintergrund hält, feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum in der Musikwelt. Allerdings lebt Shed schon immer in einer Art Paralelluniversum, in das uns nur selten Einblick gewährt wird. Man kann ihn auch schwer einer bestimmten Richtung zuordnen. Seine Schaffenswerke reichen von Veröffentlichungen auf namenhaften Labels wie 'Ostgut Ton', 'Delsin', seinen eigenen Imprints 'Soloaction' und 'Subsolo' bis hin zu '50 Weapons', wo Shed zuletzt sein drittes Album "The Killer" veröffentlicht hat. Techno, so vielfältig und facettenreich wie ihn nur die wenigsten produzieren können, wohl aber Shed. Nur selten ist er live zu hören, meistens an Orten, die nicht ohne weiteres zu erreichen sind. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, den Maestro in seiner vollen Pracht und Fülle hier in München zu erleben. Wir empfehlen früh zu kommen, um langes Anstehen zu vermeiden. Und die Kollegen Schilk und Cramer sorgen dafür, dass der Abend alles andere als monoton verläuft. Shed live und ganz München steht Kopf. Welcome to his universe!

www.50weapons.com/artists/view/20/shed


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

LOSOUL live! (Playhouse/Frankfurt), SCHARRE (Kompakt/Tokio), DEEP DOWN DAVE (Vorsicht Glas!, Aura.Karma/Muc)

Mitten in der Urlaubssaison, für alle Rückkehrer und diejenigen, die dem Süden die kalte Schulter zeigen, haben wir etwas ganz besonderes vorbereitet. Die Frankfurter House-Legende Losoul wird uns heute besuchen; der Mann, zu dessen Tracks in den letzten 20 Jahren wahrscheinlich die meisten Kinder gezeugt wurden. Selbstverständlich kommt Losoul mit allen seinen Gerätschaften und einer puren, wundervollen Live-Darbietung, wie sie nur selten zu hören und zu sehen ist.

Der gebürtige Kölner und seit langem wohnhafte Offenbacher ist bereits seit 20 Jahren als Produzent und Live-Act eine feste Größe in der weltweiten Musikszene. Losoul ist vermutlich für einen Großteil aller  deutschen House-Evergreens verantwortlich, von denen die meisten auf dem Frankfurter Label 'Playhouse' veröffentlicht wurden. "Lies (Watch Your Lift)", "Warriors" und nicht zuletzt "You Know" sind die Klassiker, die sich für ewig einen Platz in unserer Hall of Fame gesichert haben. Es ist uns eine große Freude und Ehre, Losoul wieder bei uns in München begrüßen zu dürfen. Eine einmalige Gelegenheit, verehrte Jungs und Mädels, Housemusik in ihrer reinsten Form zu erleben. Der zweite im Bunde, zum ersten Mal in München zu Gast, ist die mystische Gestalt namens Scharre, auf dem Kölner 'Kompakt' Musiklabel zuhause, der Rest aber aus dem fernen Tokio kommend, darf diesen jetzt schon sagenumwobenen Abend seinen Stempel aufdrücken. Sommerhouse, Housesommer. Wir sind bereit.

www.facebook.com/pages/Losoul/127066756261


Beginn 23:00 / Eintritt 10€

CHRIS ZEITLMEIER b2b MONTY (Plattenkonferenz/Muc), ANDI LEHNER (Konta, Suxul/Muc), CASIMIR (Grenzfrequenz/Muc), MAXIMILIAN BECK (Muc)

Der Sommer steht ganz im Zeichen unserer Münchner Lokalmatadoren. Im August besuchen uns Chris Zeitlmeier und Monty. Die beiden Plattenkonferenz Mitgründer haben sich mit ihrer Crew schon längst einen Namen in München gemacht: Housemusik der feinsten Sorte, viel Vinyl und LED-Wolken - so sehen Plattenkonferenzparties aus. Wir freuen uns auf ein langes back2back Set der beiden. Der Abend wird gebührend mit Andi Lehner beendet. Als Mitglied der Veranstaltungsreihe 'Konta' und Resident im Suxul zeigt er jedes Mal wie man den perfekten Bogen zwischen House und Techno spannt. Aufgewärmt wird diese Nacht von Maximillian Beck, Resident aus der Tante Erna und Grenzfrequenz Mitglied Casimir. Das wird eine schöne Mischung der Münchner Housemusik!

www.facebook.com/Grenzfrequen2


Beginn 23:00 / Eintritt 12€ (10€ < 24:00)

BRODINSKI (Bromance/Paris), BOBBLE (Mähtrasher, Crux Records/Muc)

Als Herr Brodinski das letzte Mal bei uns zu Gast war, sah die Rote Sonne danach aus, als wäre eine Herde wilder Pferde über die Tanzfläche galoppiert, und das die ganze Nacht lang. Nach kurzer Renovierung konnte die Sonne jedoch wieder hergestellt werden. Ja, die Brodinski Nächte sind bekanntlich wild, laut und feuchtfröhlich. Dies wird auch heute wieder eintreten. Neben seinem Job als technoide Abrissbirne führt Brodinski auch weiterhin fleißig sein Label 'Bromance'; dieses Jahr erschienen dort bereits drei interessante Releases von den Kollegen Illangelo und Louisa & Mael. Ansonsten ist seine monatliche Radioshow auf BBC 1 wärmstens zu empfehlen. Uns erwartet ein heißer Abend: Kurze Hosen und Röcke, sowie bequemes Schuhwerk sind die Garderobe des heutigen Abends. Brodinski, welcome back!

www.brodinski.net


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

HEARTTHROB (M_nus, Isnisnt/Berlin), KAREEM EL MORR (Club Sabotage/Muc)

Lang ist es her, dass Mr. Heartthrob uns seinen letzten Besuch abstattete. Kein Wunder, denn der Mann ist gerade nur selten außerhalb seines Musikstudios anzutreffen: Die Ergebnisse dieser exzessiven Studiosessions konnte man letztes Jahr auf seinem eigenem Label bestaunen, welches auf den seltsamen Namen 'ISNISNT' hört und sich explizit mit Cosmic Techno Funk im weitesten Sinne des Wortes befasst. Extrem frisch das Ganze und bringt, dank hypnotischer Grooves, sogar die Oma auf der Couch vor dem Fernseher zum Wackeln. Bisher sind zwei herrliche Picture 12" Maxis entstanden, von Meister selbst zum Leben erweckt. Und für die Zukunft ist unseres Wissens auch noch einiges in der Pipeline dieses Underground-Labels. Zu Recht wird ISNISNT als der absolute Geheimtipp 2014 gehandelt.

www.facebook.com/jessesiminski


Beginn 23:00 / Eintritt 8€

ÅREL & SCHAEFER (Freiraum Kollektiv/Muc), TOBI S. aka BEATKIND (Freiraum Kollektiv/Muc), ROMANO FAZZINI (Freiraum Kollektiv/Muc)

Heut gibt's unsere Heimischen Delikatessen, direkt mal aus eigenem Hause… Mit den Freiraum-Allstars nämlich! Während sich Papa und Mama Freiraum, aka Greta liebt Paul, um die Heilung des Planeten kümmern, geben sie heut mal das Ruder in der Roten Sonne ab und überlassen den Kindern das spielen im heimischen Wohnzimmer. Sturmfrei sozusagen!

Da tummelt sich natürlich die ganze Freiraum Schar. Angefangen bei dem feurigen Italiener Romano Fazzini, der sich nach langer Zeit der musikalischen Abstinenz nun mal wieder aktiv dem Münchner Clubleben widmet. Wir freuen uns, ihn endlich wieder bei uns begrüßen zu dürfen! Natürlich darf auch unser Veteran Tobi S. aka Beatkind in der lustgen Runde nicht fehlen. Seit eh und je festes Bestandteil der Freiraum Familie, freuen wir uns auch wieder sehr auf seine musikalische Untermalung, welche durch ihre Vielfalt stets aufs Neue überrascht. Und das ganze wilde Treiben runden unsere Freiraum Frischlinge Årel & Schaefer ab, welche grade ihre erste EP in den Startlöchern haben und damit grade einen Gang höher schalten. Wir sind gespannt, wohin sie ihr Weg in den nächsten Wochen und Monaten führen wird.

www.soundcloud.com/arel_schaefer / www.soundcloud.com/beatkind www.soundcloud.com/johnroma


Beginn 23:00 / Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

STEREO EXPRESS feat. SAKSO live! (Burlesque Musique), ALEX CRISTEA (Charley Horse, Waldliebe Family/Muc), LESSISMORE (Upper Bavaria)

Stereo Express, der Senkrechtstarter aus Belgien und Botschafter der Freude und Glückseligkeit kommt bei uns vorbeigeflogen. Gerade knappe vier Jahre auf der musikalischen Landkarte wahrzunehmen, gehört Stereo Express heute zu einem wichtigen Bestandteil der weltweiten Vertreter der Funny House Musik Fraktion. Wo passt der junge Belgier also besser dazu, als zu 'Burlesque Musique', dem Label unserer Freunde AKA AKA. Eine feste Größe in Berliner Clubs wie Weekend, Ritter Butzke und Magdalena, findet der werte Kollege aber immer noch Zeit neben diversen Bühnenauftritte hier und dort, seine Vision von Freiheit im Studio zu Papier zu bringen. "When I'm With You", gehört hier ganz weit vorne im Plattenschrank, bzw. in die Favoriten-Playlist.

Heute eine Premiere, denn Stereo Express wird nicht alleine auf der Bühne stehen, Sakso wird ihn begleiten und gemeinsam werden die beiden aus dem Rote Sonne Hafenbecken hinaus auf das große Meer navigieren. Nach kurzem Stopp in Kapstadt, Singapur und Panama kehren wir dann zusammen in das schöne München zurück und fallen dann bestimmt kurz mal um. 'Verliebt sein' im Taktschritt. So mögen wir es, so wird es immer sein, ganz bestimmt aber an diesem Abend der Gelüste und kurzen Schnäpsen an der Bar. Sommerclosing, so langsam kommen wir dorthin. Viel Spaß ihr Lieben.
www.stereo-express.com


Beginn 23:00 / Eintritt 12€ (10€ < 24:00)

SURGEON (Dynamic Tension Records/UK), DARIO ZENKER (Ilian Tape/Muc), MARCO ZENKER (Ilian Tape/Muc), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!, Ilian Tape/Muc)

Wer in den letzten Monaten aufmerksam die Lifestyle-Presse gelesen hat, der dürfte auf das ein oder andere Interview mit den Zenker Brüderz in der Gala, der Groove oder dem Goldenen Blatt gestoßen sein. Abseits ihres mondänen Savoir Vivre sind die beiden in diversen sozialen und karitativen Sektoren unterwegs. Marco trifft man nicht selten bei Fußball-Benefizspielen zu Gunsten von ehemaligen Tech-House DJs, die im Zuge der EDM-Welle auf der Straße gelandet sind. Dario hingegen kämpft an vorderster Front seiner Wasserburger Bio Brigade gegen die Einführung von Gen-Dinkel in Deutschland, was ihm zuletzt ein paar Tage Untersuchungshaft wegen Widerstands gegen die Obrigkeit einbrachte.

Es läuft also für die beiden, und dennoch bleibt genug Zeit, das eigene Label 'Ilian Tape' voran zu treiben, und ihre Definition von Techno in die Clubs sowie die Körper der Feiernden zu pumpen. Hierbei hat kaum jemand die beiden so nachhaltig inspiriert wie Surgeon, Labelchef von 'Dynamic Tension' und 'Counterbalance'. Über seine Bedeutung für die Techno-Szene könnte man Bücher füllen. Fakt ist und bleibt jedoch, dass dieser aus Mann aus Birmingham Mitte der 90er zusammen mit Leuten wie Neil Landstrumm, Christian Vogel oder auch Regis kantigen Techno mit einer ungeheuren Packung an Sub Bass versah. Eine Variante, die man in dieser Form nicht kannte und die erfrischend neu war. Auch zwanzig Jahre später ist sein Sound noch en vogue, nicht wenige behaupten sogar, der letztjährige Gig in der Roten Sonne sei der beste des gesamten Jahres gewesen. Der August bietet also Gelegenheit, Verpasstes nach zu holen, Neues zu erfahren und der Legende zu huldigen. Slammenden Support gibt’s von Philip von Bergwurst aka My Wife Cleans Our Flat und natürlich den Zinkwürsten höchstpersönlich.

www.dj-surgeon.com / www.iliantape.de



rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com