04/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

CLUB MORAL präsentiert 2000 AND ONE (100%Pure, Intacto, Remote Area / Amsterdam), SCHARRENBROICH (Kompakt / Köln), STEREO aka NONAME (Optimal / München)

Es wird heiß, sehr heiß! Für den Monat Juli hat die München-Köln-Connection einen ganz besonderen Gast an die Turntables geladen. Die Herren Scharrenbroich und Stereo öffnen die Pforten zur Roten Sonne für Dylan Hermelijn aka 2000 and One. Gäbe es eine universelle Techno-Enzyklopädie, so nähme 2000 and One unter der Rubrik "Detroit Techno- Made in Holland" ein ganzes Kapitel für sich ein. Als Labelgründer und Owner von 100% Pure zeichnet er sich für zahllose Clubhits verantwortlich. Bekannte Produzenten wie zum Beispiel Derrick May, Orlando Voorn oder auch Steve Rachmad trugen in den vergangenen Jahren etliche Releases bei, die sich auf der Brücke zwischen Detroit Techno und Chicago House bewegen und begegnen. Doch auch Freunden der Minimal-Fraktion widmet er eine eigene Plattform, und so finden wir auf Remote Area Records illustre Gäste wie Boris Werner, Lauhaus oder auch Kabale und Liebe, die sich den reduzierten Sound-Kollagen verschrieben haben. Müßig zu erwähnen, dass er zusammen mit Shinedoe das Label Intacto betreibt, deren 2004er Clubhit "Dilemma" nicht nur ganz Ibiza sondern auch den restlichen Teil der europäischen Clublandschaft zum Beben brachte. Nun hat uns dieser Mann schon soviel gegeben, was können wir bei seinem ersten Gig in der bayerischen Landeshauptstadt überhaupt noch erwarten? Metallene Ästhetik, die die Funkyness der Autobau-Metropole am Michigan River widerspiegelt und mit warmen Frequenzen kombiniert. Disco Scharre und Stereo stehen als Verstärkung hinter den Decks, so dass hier garantiert kein Beat falsch sitzt. Begrüßen wir den Sommer und schwitzen wir im blauen Licht unter der Roten Sonne!


05/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 9€ (6€ < 24:00)

KREON (Resopal Red, Below / Athen), LEMOS live! (Resopal Red, Cecille / Athen), MR. METRO (Engelreich Booking / München)

Markos Spanoudakis aka Kreon fand sich schon im frühen Alter vor der Schallplattensammlung seines Varters wieder. Dort entdeckte er schnell Jazz, Classic Rock, Pop, Soul, Disco und sogar Country für sich. Mit 18 Jahren began er Elektrotechnik zu studieren und seine Liebe zum Musik produzieren trug erste Knospen. Nach einigen Bemühungen und Richtungswechseln, von House zu minimalem Techno und Electro, releaste er seine erste Maxi auf dem Athener Label Rhythmetic. Sein neustes Release findet man auf dem Frankfurter Below Label. 2007 lernte er Lemos, unseren zweiten Gast, kennen. Beide setzten sich ins Studio und bald darauf erschien ihre erste gemeinsamme 12inch auf Resopal. Es folgten, bis jetzt, noch zwei weitere Platten, welche ihren Weg in viele Clubs um den Globus fanden. Unterstützt werden die beiden von Munich-Funkateer Mr. Metro.


11/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (8€ < 24:00)

FRIENDLY FEIER präsentiert MOUNTAIN PEOPLE (Mountain People / Zürich), TONIO BARRIENTOS (PlatformB / München), GILBERT MARTINI (PlatformB / München), DOMINIC D'AGNELLI (Level Non Zero / München)

Mountain People sind ein lustiges Gegenkonzept zum Stadtleben, mit einem gerüchteumwobenen ersten Release, Tracks wie "Berlin has no Cows" und einem Labelartwork, das die enge Verbundenheit zur Schweizer Berglandschaft zeigt. Mountain People haben eine Menge Wirbel um sich gemacht: Dass sich hinter den anonymen Releases so erfahrene Künstler wie Serafin und Rozzo verbergen, konnte man ahnen. Angesichts der Brillianz und Konsequenz der Veröffentlichungen konnten das einfach keine Neulinge sein! Rozzo ist dem geübten Raver, als Macher der Megahymne "Into your heart" auf dem 90er Kult-Label Bush noch ein Begriff. Heutzutage betreibt er nebenbei sein eigenes Label Trackdown Records und remixt als Peter Dildo für renommierte Labels. Serafin war ständig präsent, ob nun als Cadenza-Künstler für Luciano oder mit seinen Produktionen für Bruchstücke oder Liebe Detail. Zusammen legen sie als Mountain People Dj's in ganz Europa auf und versuchen, den etwas stickig gewordenen Clubs ein bisschen frische Alpenluft einzuhauchen. Am heutigen Freitag kommen die Münchner Technokraten und Frischluftanbeter in den Genuss einer weiteren Folge der altbewährten Friendly Feier Serie. Nur allzu gerne erinnern wir uns an den letzten krachenden Besuch der Schäfchen in den Gemäuern der Roten Sonne, als deren 5 Jahres Geburtstag gefeiert wurde. Gestartet wird um 23 Uhr mit den beiden Labelkollegen Tonio Barrientos und Gilbert Martini (beide PlatformB). Nachdem uns die Mountain People mächtig eingeheizt haben werden, wird Domenic d'Agnelli dem Abend die verdiente musikalische Abrundung geben.


12/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

A NIGHT UNDER MORPHINE ... NEWWORLDAQUARIUM (Delsin / Amsterdam), Ra.H DJ-SET (Morphine Records / Venedig), MARK CREMINS (Rush Hour / Niederlande)

Newworldaquarium's Debut Album heißt "The Dead Bears” und ist gerade erschienen. Der Amsterdamer Jochem Petri hat in der Vergangenheit schon Alben unter seinem Pseudonym 154 veröffentlicht. Newworldaquarium ist ein sehr persönliches Projekt, es präsentiert eine sehr abstakte Seite und ist mehr als seine Person und die Welt drumrum. Schnelligkeit ist ein Fremdwort im Aquarium der Neuen Welt, selbst wenn das Tempo anzieht, beibt es immer unter 120 bpm. Auch Ra.H und Mark Cremis sind diesem Groove verfallen, ihre Musik hat irgendwo zwischen Hip Hop und House eine Abzweigung genommen und ist auf ganz eigenen Wegen in der Neuen Welt unterwegs. Es ist eigentlich alles ganz einfach... unter Wasser bewegt sich alles ein wenig langsamer.


17/07/08

Einlass 21:00, Beginn 22:00
Eintritt 10€

CHICKS ON SPEED RECORDS NIGHT: ANAT BEN-DAVID live! (COSR / Tel Aviv, London), MELISSA LOGAN aka MC DJ KISSMELISS (Chicks On Speed Member / Hamburg), UPSTART (COSR, Disko B / München), RIOT NOT DIET DJ Team (München)

850 Jahre München - 12 Jahre Chicks On Speed Records. Im Schatten des neuen Gustav Albums erblickte Anat Ben-David´s Debut-Album Anfang dieses Jahres das Licht dieser Welt und konnte vor allem in England gute Kritiken ernten, das renomierte Wire Magazin schenkte ihr eine mehrseitige Story, sogar der altbackene NME vergab 7 points! Ursprünglich aus Tel Aviv stammend, lebt Anat seit 1999 in London, studierte Kunst, befasste sich u.a. mit der Beziehung zwischen faschistischen Führerfiguren und dem Pop Star als dominanten Performer vor einem Publikum voller Wünsche und Sehnsücht ... In Israel gilt sie als Pionierin der Video- und Performance Kunst und ganz klar, ihre Solo-, Playback-Liveshows beeindrucken durch ihre Intensität in Bild und Ton, wobei ihre Musik am besten als "politisierter Elektro Pop" zu beschreiben ist. Collaborations mit Peaches, Cosey Fanny Tuttie, den Chicks On Speed runden das Bild ab. Und im Vorfeld der Chicks On Speed Live Show am Samstag auf dem Wittelsbacherplatz beehrt uns die ex-Münchnerin, Exil-Amerikanerin Melissa Logan mit ihrem CD- und Plattenkoffer, um mit Büroboss Upstart den Laden (musikalisch) aus den Angeln zu heben.


18/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

MUNICH RULEZ! RICHARD BARTZ live! (Kurbel, Disko B / München), STERIL live! (Sendling Boogie Breaks, Kurbel / München), MATZE b2b MAXIM (Vorsicht Glas! / München)

850 Jahre München - 12 Jahre Kurbel Records! MUNICH RULEZ! Wer das bis jetzt noch nicht weiß, sollte diese Nacht nicht verpassen. Beginn ist um 23 Uhr und ein Ende ist nicht absehbar. Der Münchner Dinosaurier Richard Bartz aka Acid Scout wird eins seiner grandiosen Live Sets zum besten geben. Nach seinem letzten Album "BIG", welches seinem Name alle Ehre macht, hat er sich zunehmends in sein Studio verschanzt und an neuen Sounds gefeilt, wenn er nicht irgendwo live gespielt hat. Auch mit im Handgepäck dabei, Steril, nachdem er sich als Ex-Gigolo hauptsächlich um die Frauen und ihre Töchter gekümmert hat, ist der Sendling Boogie Breaker nun endgültig im Electrohimmel angekommen. Er bereichert die Nacht mit einem seiner raren Live Performances auf die wir alle gespannt sind. Zu einer richtig runden Sache wir das ganze noch durch das Dreamteam Maxim 3.0 und Matze Cramer gemacht. Zu diesen beiden Herren muß man nun wirklich nicht mehr viel sagen... Party bis die Sonne untergeht. MUNICH RULEZ!


19/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

DISKO B präsentiert: GEBRÜDER TEICHMANN live! (Disko B, Festplatten / Berlin), GRINSER (Alphahouse, Junion, Disko B / Berlin), VIOLETTA PARISINI (Wien)

2nd Floor SONNENGARTEN: TECROC live! (Kommando6, Datapunk / Augsburg), DJ'S: Watch Out For Special Flyers!!!

850 Jahre München - 17 Jahre Disko B: Das Label geniesst in hohem Grade Respekt und sorgte für die internationale Reputation heimischer Künstler wie Console, Richard Bartz, Dakar & Grinser, Acid Pauli, DJ Hell, Hans Platzgumer oder den John-Peel-Lieblingen FSK ... um nur einige zu nennen. Heute eingeladen sind die in Berlin residierenden Labelmates, Exil-Bayern, Festplatten Label-Betreiber und musikalischen Weltreisenden Andi & Hannes Teichmann, die Ende letzten Jahres ihr hochgelobtes Debutalbum auf Disko B veröffentlichten und heute eines ihren kraftvollen, gartenfrischen, sprudelnd-lebendigen Live Showcases präsentieren werden. Da trifft Oldschool auf Newschool! Auch Grinser, bekanntermaßen die ½ der legendären Dakar&Grinser, zog es nach Berlin - klar der Liebe, und der Lebenshaltungskosten wegen. Er hat den Techrock nach Paris verschenkt, Grinser glänzt 2008 mit abgespeckt groovenden Tracks, die leicht übernächtigt daherkommen, mit silbrigen Sounds, warmen Basslines, die in dezent strukturierten Delaywelten pulsieren. Grinser ist und bleibt ein Magier am Plattenteller, ein musikalischer Grenzgänger (bei dem ihr am Ende eure Seele in der Auslaufrille baumeln lassen könnt und euch dabei ganz und gar wohl fühlt)! Und wer hörte noch Violetta Parisini´s DJ-Set nach dem letzten Jamie Lidell Konzert? Die meisten waren doch froh, den Schwitzkasten verlassen zu können, versäumten jedoch ein wunderbar weitgefächertes Clubset, einzigartig, eigenwillig, feinfühlig, mit lässigen Gesangseinlagen versüsst und gepfeffert! Upstart freut sich, die talentierte Dame nun im Clubkontext präsentieren zu dürfen.


24/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 8€

PIANO POSSIBLE presents NEWMUSIX 1: GEBRÜDER TEICHMANN DJ TEAM (Disko B, Festplatten / Berlin), CHRISTIAN PROMMER / MARKUS SCHMITT, AXEL SINGER / MORITZ EGGERT

Zeitgenössische Musik und Clubsound! Beim Piano Possible-Projekt "NewmusiX 1" setzen sich drei DJs, die Gebrüder Teichmann und Christian Prommer, sowie die beiden Komponisten Markus Schmitt und Axel Singer mit dem Klavierquintett von Moritz Eggert und dessen Werk "AMADÉ, AMADÉ" auseinander und bearbeiten dieses nach ihrem Belieben. An diesem Abend werdet ihr erstmals einen echten Konzertflügel im Akkustiktempel Rote Sonne erblicken (falls wir ihn durch die Tür kriegen)! Klavier und musikalische Leitung: Moritz Eggert, Oboe: Dietrich Schmidt, Klarinette: Heinz Friedl, Fagott: Matteo Carrara, Horn: Wolfgang Schönwetter, Projektleitung: Philipp Kolb. Die entstehenden Stücke werden, wie auch das Originalwerk, bei uns in der Roten Sonne und in einem herkömmlichen Konzertsaal (i-camp, neues Theater München, Entenbachstrasse) am Tag darauf aufgeführt werden. Nach dem "ernsten" Teil des Abends übernehmen unsere geliebten Teichies das Ruder, garantieren hochkarätigsten Clubsound, grosse Bandbreite, erste Güte!


25/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

GREAT STUFF SUMMER SESSION PT.1: NAMITO (Great Stuff / Berlin), BUTCH (Great Stuff / Mainz), RAINER WEICHHOLD (Great Stuff / München), MARKUS METHA (Great Stuff / München)

Alles unter 1 Dach ... Wer´s hat der hat´s! Ohne große Umschweife kommen zum Juli Termin des monatlichen grossen Rasselbanden-Alarms die Labelkünstler selbst zum Zuge. Zwei Hochkaräter, die auf Great Stuff, Craft Music oder Kling Klong bereits für gute Tunes sorgten, kommen nach München. Butch ist DJ, Produzent und Remixer. Im Club und im Tonstudio strebt er immer nach dem perfekten Sound um die Tanzfläche in Extase zu versetzen. Seine einzigartigen Produktionen und Remixe, die sich zwischen Neo-Trance, Techno und Minimal bewegen, zeichnen sich stets durch einen sehr hohen Wiedererkennungswert aus. Namito tauchte in den frühen 90er Jahren in die überbordende Elektronikszene Berlins ein. Diese sprühte, bebte, leuchtete - Namito wurd ein Teil von ihr, und zu den vom persischen DJ versiert genutzten Spielformen von UK- und Chicago-House gesellt sich die große Familie des Techno, der Tribalsounds und des Electro. Er zelebriert diesunnachahmlich auf seine gelassene, intensive Art. Unzählige DJ-Gigs haben ihn im Auftrag des guten Beats durch die ganze Welt reisen lassen. In seiner Berliner Wahlheimat sorgt er für legendäre Sessions in der Kalkscheune, bespielt als hochgeschätzter Resident die Kultklubs Hirschbar und Tresor und lässt no ufos-Veranstaltungen regelmäßig aus allen Nähten platzen. Wir schliessen daraus - im Sommer lässt Great Stuff die Puppen nach ausschließlich hauseigener Rezeptur tanzen... Und das ist verdammt gut so!


26/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€ (7€ < 24:00)

GOODLIFE LABELNACHT: THE HACKER (Goodlife, Different Recordings/Grenoble), MILLIMETRIC live! (Goodlife / Marseille), ANETTE PARTY (Pastamusik / München), DJ MARTIN MATISKE (Goodlife, Gigolo / München)

Seit seinem Beginn mit Hardcore Techno und seinem immensen Erfolg mit Miss Kittin gilt Michel Amato aka The Hacker wohl als einer der talentiertesten und innovativsten Produzenten Frankreichs. Mit Electro von Kraftwerk, New Wave von The Cure und Depeche Mode als Background war er bereits Anfang der 90iger mit der französischen Ravescene vertraut. Schon Mitte der Neunziger bediente The Hacker uns mit Releasen und Remixen auf renomierten Labels und gründete sein eigenes Imprint Goodlife Music. Der Miss Kittin Partner ist einer der gefragtesten französischen Produzenten, mit Remixen für Nitzer Ebb, Fischerspooner, Marc Almond und vielen anderen, wird er soetwas wie das Sprachrohr für elektronische Musik aus Frankreich. Im Moment produziert er mit Kiko, Alexander Robotnik oder David Caretta und Millimetric. Letzterer spielt heute auch ein Live Set. Francois-Xavier Michel aka Millimetric hat Ende der 80iger Jahre begonnen Musik zu schreiben. Zu dieser Zeit waren seine Projekte "Digital Blood” und "Binärcode” noch stark unter dem Einfluß von Front 242, D.A.F., Liaisons Dangereuses oder auch Klinik. 2002 hat er mit der Hilfe seines Freundes The Hacker "Millimetric” ins Leben gerufen. Wir dürfen auf einen Auftritt zwischen Old Electronic, EBM, New Beat und vielen Experimenten, aber immer tanzbar, gespannt sein. Let's have a Good Life!


31/07/08

Beginn 23:00
Eintritt 10€

3 JAHRE ROTE SONNE PT.1 - DUBSTEPPER XIV: THE BUG (Ninjatune / London), NOE KNOCKOUT (Dubpack Minga, Bassrutsche, Zündfunk / Muc), TOMM! (Dubpack Minga, Bassrutsche, Zündfunk / Muc)

Kevin Martin aka THE BUG aus London, ist ein Grenzgänger. Er bewegt sich beim Produzieren immer am Limit und oft auch darüber hinaus. Denn The Bug hat noch nie limitierte, formatierte Sounds und Genres akzeptiert, er ist immer auf der Suche nach dem noch nie Gehörten, dem Unerhörten, Sounds aus noch nicht entdeckten Welten. Kevin Martin stammt aus einer Musikerdynastie und schon mit seinen ersten beiden Bands und Formationen GOD und TECHNO ANIMAL hat er Maßstäbe gesetzt - in Sachen experimentieller Musik zwischen Noise und Elektronik. Der Baß spielte bei ihm schon immer eine zentrale Rolle und die Dub- und Reggaeproduzenten von King Tubby und Lee Perry bis zu den heutigen Dancehall-Produzenten haben großen Einfluß und beeinflussen auch weiterhin das Schaffen von Kevin Martin. Mit seinem Album "Pressure" gelang The Bug eine Neu-Definition von Dancehall-Reggae und Dub im postindustrialen Zeitalter. So faszinierend brachial war bis dato noch niemand mit Subbässen, Sounds, Reggae-Riddims und Stimmen umgegangen. Nur logisch, dass sich auch die Dubstep-Szene an The Bug orientierte und umgekehrt. Da Kevin Martins musikalischer Horizont von Klassik bis Noise reicht, von Soundtracks bis zu Hip Hop und Grime, von Rock bis Reggae, geraten seine Produktionen und DJ-Sets nie eindimensional oder formelhaft, im Gegenteil, The Bug lässt ständig neues Sound-Terrain entstehen. Besonders wichtig sind ihm Vocals. Er hat mit unzähligen Dancehall-DJ's von Cutty Ranks bis Daddy Freddy zusammengearbeitet und mit der jamaikanischen DJ-Lady WARRIOR QUEEN Stücke aufgenommen wie "Poison Dart", heute bereits ein Klassiker. In der Roten Sonne wird The Bug erstmals sein neues Ninjatune-Album vorstellen - und eröffnet mit den Homies Noe und Tomm! das Rote Sonne Dreijährige!



rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com

 

top ^^^^

back <<<