im Mai 2006

DO/04/05/06
Beginn 22:00
Eintritt Frei
THE DAY MY FAVOURITE DJ PLAYED
MARKUS ACHER DJ SET
(The Notwist, Lali Puna)
SAAM SCHLAMMINGER DJ SET
(Chronomad)
Weil es das letzte Mal so schön war bringt uns Markus Acher nochmals Saam Schlamminger mit in die Sonne. Saam wurde 1966 in Istanbul geboren, wuchs im Iran auf und lebt seit seinem 12. Lebensjahr in München. Er
arbeitete mit verschiedenen Mentoren in Usbekistan, Pakistan, Iran, New York und Paris an der Erforschung der orientalischen Rhythmik, um nun gemeinsam mit The Notwist auf Alien Transistor zu veröffentlichen, und uns an einem Abend aus 1000 und einer Nacht in der Roten Sonne mit Orient, Elektronik & Turbopop zu verzaubern. www.notwist.de, www.alientransistor.de

FR/05/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 9 € (5 € < 00:00h)
DMX KREW DJ SET
(Rephlex/Breakin’/Gigolo, London)
DJ MATZE CRAMER
(Resident in Mind)
Bist du down mit der Krew? South-Bronx anno 1981... So könnte man meinen, dass sich die Geschichte schreibt. Doch weit gefehlt, DMX Krew ist eben kein Gangster HipHop Klan aus den Staaten. Ed DMX ist ein klassisch trainierter Electro-Bass Rocker aus London. Er betreibt sein eigenes Label Breakin’ Records, veröffentlichte bereits 5 Alben und einiges an Kleinkram auf Aphex Twin´s Rephlex Label, diverse Maxis auf DJ Hell´s Gigolo Records, und ist außerdem schuld an den bösen Bass Schleifen von EDMX, Bass Potato und den Computor Rockers. Für Liebhaber von Miami Bass, Oldschool Electro und Electric Boogie Beats ist Edward Upton aus London mehr als nur eine kleine Legende. Matze Cramer, unser Resident in Mind, findet jetzt endlich mehr Zeit in der Roten Sonne seine ultrararen Electric Disco Vinyls zu malträtieren und mutiert somit zum Resident in Mind, Body and Soul. www.dmxkrew.com, www.rephlex.com

SA/06/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 8 € (5 € < 00:00h)
DJ RABAUKE
(Fettes Brot/Eins Zwo, Hamburg)
DJ JÄGER 90
(Fish Foot, München)
Thomas Jensen ist DJ Rabauke. Als Tour DJ von Fettes Brot sorgte er für den richtigen Groove und die tighten Scratches. Bei der nordischen Deutsch-Hip-Hop-Legende Eins Zwo überzeugte er ebenso als Produzent wie als Mixer und als DJ Rabauke durfte er in Form von Remixen Hand anlegen an so traumhafte Pop-Kleinode und geschmackvolle Grossunternehmen wie Röyksöpp, Tocotronic, Blumfeld, Sportfreunde Stiller, Stereo Total und Tomte. Jetzt auf Solopfaden verabschiedet sich der Flensburger Party Rocker von der HipHop Attitüde und widmet sich voller Leidenschaft einer haarsträubenden Mischung aus Disco, Elektronik und Deep House - scratcht, mixt und cuttet sich konsequent, charmant und skrupellos durch den internationalen Dancefloor und bleibt dabei vor allem dem schwingenden Tanzbein und sich selbst treu. Ain’t no mountain high enough. www.einszwo.de

SO/07/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 10 €
Club2 präsentiert
KAMMERFLIMMER KOLLEKTIEF in Sex live
Dicht an dicht hängen die Ideen unterm Ideenhimmel Karlsruhes, machen sich auf dem mittlerweile fünften Album des Kammerflimmer Kollektiefs gegenseitig den Rang streitig und behaupten nachdrücklich und doch vergeblich die absolute Relevanz ihrer jeweiligen musikalischen Sinnprovinz. Musique concrète, Soundscapes, Country, Free Jazz, Jazz, Filmmusiken noch zu drehender Filme und all das sind ihre Bestandteile. Die Musik entsteht nicht durch das Zusammenfügen konkret zuordenbarer Bruchstücke. Vielmehr ist sie das wohl überlegte Vexierbild aus Absentem/Präsentem und eben kein chaotisches Zucken, kein beliebiger musikalischer Befreiungsakt, der in der Hoffnung auf zufällige Erlösung auf den Märkten improvisatorischer, sampelnder und wild zitierender Möglichkeiten herumstolpert. Das Kollektief weiß genau, was es wann, wie zu welchem Zweck und mit welcher Reichweite tut. www.club2-konzerte.de, www.kammerflimmer.com

DI/09/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 12 €
Club2 und Bayern2Radio präsentieren
DER MUSIKALISCHE ZIRKEL
SUBTLE live
(Anticon, Los Angeles)
Subtle ist die neue Band von Dose One, dem Clouddead-MC und Jel von Themselves. "A New White" ist ihr Debutalbum. Inklusive der Maxi "F.K.O." Subtle's Sound öffnet weite Räume für Multiinstrumentalisierung und Sampling und zeugt von einer beeindruckenden Dichte. Die Band hat einen elektronischen Drummer, einen KitDrummer, ein elektrisches Cello, 3 Keyboards, 3 Sampler, eine Gitarre, den Wind und Dose One's Vocals. "A New White" enthält alle Qualitäten, die den amerikanischen Indie HipHop heute ausmachen und klingt wie eine kontrastreiche Fusion aus der Energie der frühen Devo und der Melancholie von Harry Nilssons "Mignight Cowboy" Soundtrack - auf gebrochenen Beats. www.club2-konzerte.de, www.br-online.de/kultur-szene/ nachtsichtgeraet/dermusikalischezirkel.shtml, www.anticon.com

DO/11/05/06
Beginn 21:00
Eintritt frei
MUNICH RUMBLE
FILMLECTURE
"AUFBRUCH IN DIE ENDZEIT!

The 1980 New Wave Hit Expolsion!"
Didi Neidhart (skug/Wien)
DJ Ralf Summer
DJ Albert Pöschl

Die wohl erste und mit damals wohl noch sauschwerem Video-Equipment gedrehte Dokumentation über das, was damals "Neue Deutsche Welle" hieß! Vollgepackt mit wirren, asymetrischen Frisuren, apokalyptischen Outfits, krassen Statementes & jeder Menge Musik von KFC, ZK, Abwärts, Fehlfarben, FSK, Der Moderne Mann, Mania D, Der Plan sowie DAF! Zudem großteils auf Münchner Bühne gedreht - also auch eine Supergelegenheit sich vorzustellen wie es in der Roten Sonne vor über 25 Jahren wohl zugegangen wäre.

FR/12/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 10 € (6 € < 00:00h)
K&K präsentiert
PADDED CELL live
(DC Records, London)
DJ Thomas Bär
Padded Cell sind Richard Sen und Neil Beatnik. Keine normalen Menschen. Eher brandneue Superhelden eines Planeten dessen Soundtrack sich am besten mit narkotischem Disco-Trance umschreiben lässt. In den vergangenen Jahren traten sie bereits als Bronx Dog auf Heavenly und als Dirty Beatniks auf Wall Of Sound in Erscheinung. Doch jetzt mit ihrem neuen Release auf J. Saul Kanes Depth Charge Label verwandeln sie sich in eine gänzlich neue Lebensform. Ein morphendes Gebilde das sich aus so vielseitigen Einflüssen wie Goblin, Velvet Underground, Prince, Carl Craig oder Arthur Russel mit Unterstützung mächtiger Modularsynthesizer und altbackener Disco-Percussion täglich neu erfindet. Wie immer zuerst in der Roten Sonne und erst später in den Discotheken der alten Welt. www.kuk-klub.de, www.depthcharge.com

SA/13/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 12 €
Club2 & Candy Club präsentieren
XIU XIU live
LESBIANS ON ECSTASY live
(Alien8 Recordings, Montreal)
DJ THOMAS LECHNER
Auch mit seinem zweiten bei Tomlab veröffentlichten Album begibt
Stewart sich wieder mit nichts als sich selbst bekleidet in seine,
diesmal nahezu im Alleingang um etliche analoge Fegefeuer und digitale Folterkammern erweiterte, ganz persönliche Hölle. Doch was dort entsteht, ist zwar sowohl Selbstkasteiung wie auch reinigende Katharsis, jedoch alles andere als heulsusige Befindlichkeitsmusik. Thomas Lechners Candy Club bringt uns die lesbische Supergroup Lesbians on Ecstasy direkt aus Montreal in die Rote Sonne. Lesbo Folk Songs, Rebel Songs und Beats für moderne Lesben, Heteros und alle anderen. Bernie Bankrupt nudelt sich durch Keyboard, Sampler und Laptop, Veronique Mystique versorgt die Gang mit ihrem Monster Bass Sound, Jackie "The JackHammer" prügelt sich durch ihr elektronisches und ihr echtes Schlagzeug während uns die unvergleichliche Fruity Frankie am Mikrofon den Rest besorgt. Anschließend selbstredend ein Trash-Pop Inferno aus den lustigen Digital Händen des Queerbeat Büros. www.club2-konzerte.de, www.candyclub.de, www.xiuxiu.org, www.lezziesonx.com

DI/16/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 12 €
Club2 präsentiert
BLURT live (last tour ever)
LOOPSPOOL live
1980 warf Ted Milton seine Handschuhe in die Mülltonne (er war bis dahin Puppenspieler), griff nach dem Alt Saxophon und gründete das Psycho-Funk Afro-Punk Fake No-Wave Pogo-Jazz-Trio Blurt, das sofort abhob wie eine Rakete. Lustigerweise genossen Blurt ihre größte Popularität in Deutschland wo sie im Laufe der letzten 15 Jahre mindestens ein mal im Jahr tourten. In der letzten Zeit wurde es ruhiger um die Gruppe (obwohl Ted Milton und Andreas Gerth - vom Tied & Tickled Trio - 1999 das Sublime Projekt aufnahmen und mit diesem auf Tour gingen). Blurt’s erste Last Tour Ever mit Loopspool aka Andreas "Schege" Gerth als Support!!! www.club2-konzerte.de, www.tedmilton.com, www.hausmusik.com

DO/18/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 12 €
Club2 präsentiert
FINAL FANTASY live
Owen Pallett, mal mehr, mal weniger die One-Man-Show hinter dem
hübschen Bandnamen mit Computerspiel-Bezug, setzt bei den
Präzisions-Pop-Entwürfen rund um Toronto schon länger Akzente: Neben Arrangements, die er u.a. für Royal City und The Hidden Cameras geschrieben hat, ist der klassisch geschulte Violinist aktuell für die Geigenteile auf Arcade Fires »Funeral« verantwortlich. Mit »Final Fantasy Has A Good Home« hört man seine so unverzagt wie ultragenau schraffierten Spannungsbögen in der Extended Version. Zwischen Bläserformationen und e-perkussivem Detailwerk zu Songs drapiert, die Pallett ebenfalls bestens alleine kann. Mit »Learn To Keep Your Mouth Shut, Owen Pallett« spricht er zweifellos zu sich selbst, während die Stücke »Adventure.exe« und »?« sein rechnergestütztes Pseudonym zumindest symbolisch wieder aufnehmen. Zurück zum betont Musikalischen erinnert Final Fantasy an eine unwahrscheinliche Schnittmenge aus Vivaldi, Dexy's
Midnight Runners, Her Space Holiday, Talk Talk und Kings of Convenience, die Violinenhasser mittels einer gezupften, getupften, gestrichenen und geloopten Vintagefidel vergessen lässt, dass Gitarren auf »Has A Good Home« selten sind. Und wer befürchtet, dass es sich mit dieser Platte um eine eitel tirilierende Angelegenheit handelt, könnte sich beim Nachhören bestätigt fühlen und dennoch plötzlich verlieben. www.club2-konzerte.de

FR/19/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 10 € (6 € < 00:00h)
THE HACKER DJ Set
(Gigolo/Goodlife, Grenoble)
DJ MAXIM VON TERENTJEV
(Samurai, Russland)
Der Name stammt von Jeff Mills frühem Techno Klassiker aus der Waveform Transmission Serie. Unter dem Einfluss von Joy Division, Depeche Mode, The Cure, Cabaret Voltaire, DAF, Throbbing Gristle und sogar den Einstürzenden Neubauten, gründete er seine erste New Wave Rock Band, die er aber bald wieder sterben liess als er durch Projekte wie S-Express, M/A/R/R/S oder Inner City begriff, dass die Musikwelt im Begriff war sich grundlegend zu verändern. Durch LFO und die belgische Techno Welle veränderte sich dann für Michel Amato wirklich alles. Der Hacker war geboren und er wusste sehr genau wo er hin wollte. Als 1996 seine alte Freundin Caroline Herve aka Miss Kittin ein paar Tracks von ihm wollte auf die sie singen kann, explodierte das Pulverfass. “1982” und “Frank Sinatra”, veröffentlicht von DJ Hells Gigolo Label, gingen so durch die Decke, dass man sich eine Welt ohne den Hacker nicht mehr vorstellen konnte. Mittlerweile betreibt er gemeinsam mit Oxia das Goodlife Label, das wiederum den Namen von Kevin Saundersons Superhit der späten 80er geborgt hat und legt auf wie ein junger Gott auf seiner jüngsten Mix CD ebenso wie heute Nacht in der Roten Sonne. www.goodliferecordings.com

SA/20/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 10 € (6 € < 00:00h)
GLIMMER TWINS DJ Set
(Eskimo, Ghent)
DJane ANETTE PARTY
(Audi, Ingolstadt)
DIE VERTRAUTEN
(Texas)
Olivier Pieters, der Resident DJ des Bocaccia Clubs in Ghent war der größte musikalische Einfluss für Mo und Benoelie. Zu langsam abgespielte 12“es generierten einen deepen, hypnotischen Sound der später als der belgische New Beat bekannt werden sollte. Die Glimmers adaptierten diesen Style und entwickelten ihn weiter. Jeden Samstag von 10 Uhr abends bis 8 Uhr morgens. New Beat, EBM, früher Acid-House, rare Disco B-Seiten, zeitgenössischer Pop, New Wave und klassischer 70er Jahre Rock war der Soundtrack dieser Abende, der Soundtrack der Stunde. Und er kam nicht aus London, nicht aus New York, er kam aus Belgien.
In der Zwischenzeit, Jahre später, kleben die beiden immer noch hinter den Plattenspielern und haben die wilde Diskopackung um zwei Hand voll aktueller Tunes erweitert. Compilations auf Eskimo, Blue Note, R & S und !K7 pflastern ihren Weg. Zahllose Disco Edits und Remixe und natürlich Gigs überall in der Welt. Von Sao Paolo bis Barcelona, von Moskau bis Amsterdam, von Ghent nach Tokyo und über den Maximiliansplatz wieder zurück. www.glimmertwins.com

MI/24/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 8 € (4 € < 00:00h)
MIGUELLE WIRD ÄLTER
STERIL live
(Gigolo/Lasergun, München)
MARU & COMIX
(Pocketgame, München)
KAZEMI
MIGUELLE vs. RON ELEKTRON
Miguelle unser Resident Discolectro Weltmeister wird älter und bringt mit sich die ungeahnten Kräfte einer neuen Generation nachrückender Lo-Fi Disco Dark Electro Ritter. Steril, der einzige Altmeister in der Gang, stöpselt seine Synthesizer an die Anlage und fährt mit uns zwanzig Jahre in die Vergangenheit, in die Zeit von Tron, C 64 und Datasette. Der Rest der Tafelrunde wandelt auf ähnlichen Pfaden und definiert die Achse Dark Electro vs. Confused Disko neu. Wir freuen uns auf eine Nacht die klingt als würden die Platinen im Innern deines PCs den Ghettoblaster auf die Straße stellen, die Diskokugel anschalten und den Electric Boogie der frühen 80er neu erfinden. www.gigolo-records.de, www.lasergun-records.com, www.pocketgame.de

DO/25/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 12 €
Vice & Spex präsentieren:
DAT POLITICS live
(Chicks On Speed Records, Lillé)
ARIEL PINK live
(Pawtracks, Los Angeles)
DJ UPSTART
“Hier ist er, der lebende Beweis, dass experimentelle Musik nicht mit dem Kopf im Arsch stecken muss.”, sagt das Vice Magazin. DAT Politics’ drittes Album für Chicks On Speed Records (und sechstes Album in sechs Jahren) “Wow Twist” konfrontiert die pure rohe Euphorie ihrer Live Sets mit Glitch, Power Pop, Electronica und Punk. Das französische Laptop Trio klingt jetzt noch reifer, noch poppiger und immer noch gleich experimentell. Der NME zum Thema: “Eines Tages wenn Björk zur intergalaktischen Präsidentiun gewählt wurde, werden alle Bands genau so klingen.” Das muss ein schooner Tag sein den wir heute abend schon mal vorsorglich mit einer furiosen Liveshow von DAT Politics und Ariel Pink als Support begiessen. Ariel Pink ist dieser dubiose Typ aus den Hügeln um Los Angeles. Mit Iron Maiden T-Shirt am Körper, Gitarre, Keyboard und 8-Spur Rekorder erfindet er unfassbare Lo-Fi Pop Kleinode, die das Animal Collective auf einer ihrer US Touren entdeckte und prompt als erste Fremdveröffentlichung dem eigenen Paw Tracks Label in den Katalog schrieb. Präsentiert von Vice und Spex freuen wir uns auf eine Nacht die die Welt von gestern virtuos mit der Welt von Übermorgen verschnürt und hoch auf dem Trapez zwischen “Musikant mit Taschenrechner in der Hand” und Wireless LAN balanciert ohne je das Gleichgewicht zu verlieren.
www.chicksonspeed-records.com, www.arielpink.com

FR/26/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 8 €
Great Stuff Records meets Crosstown Rebels
DAMIAN LAZARUS DJ Set
(Bugged Out/Crosstown Rebels, London)
DJ Flynn
(Great Stuff, München)
Seine Musik lässt sich am besten als dirty & deep, Electro House beschreiben. Der Sound der Crosstown Rebels. Der Sound von Damian Lazarus. Ein rebellischer Sound designed für den Moment wenn die Sonne wieder aufgeht, das Putzlicht strahlt und die letzten Enthusiasten einer vergangenen Nacht den Dancefloor nicht in Ruhe lassen wollen. Damian begann seine Karriere als Musikredakteur der Dazed & Confused, arbeitete für London Records und City Rockers als A & R nur um wenig später sein eigenes Label Crosstown Rebels zu gründen. Heim einer neuartigen Fusion aus verdrehten deepen, ungeschliffenen House, Techno und Electro-Elementen, ein durchgedreht futuristischer Soundtrack, der Künstlern wie Kiki & Silversurfer, Phonique, Hiem, Adam Sky, Frankie Flowerz oder den Glimmer Twins ein Heim gibt. Erstmals in München, natürlich in der Roten Sonne. www.greatstuff.eu.com, www.damianlazarus.com, www.crosstownrebels.com

SA/27/05/06
Beginn 23:00
Eintritt 9 € (5 € < 00:00h)
I-F
(Disko B/Viewlexx, Den Haag)
INTERGALACTIC GARY
(Hotmix, Den Haag)
DJ UPSTART
The Parallax Corporation, Cocadisco, Bunker, Hotmix, Viewlexx, Interr-fered, Reference. So nennen sich die verschiedenen Unternehmungen der alten Schule aus Den Haag. Endlich beehren sie wieder die Rote Sonne. Düsterste Electro Welten, schillernde Italo-Disco Kugeln, jackende Chicago House Grooves, Oldschool Bronx Rap, Obskures, Skurilles und Verborgenes ist der Soundtrack dieser Nacht. Retro-Futurismus der ausschließlich auf die Beine zielt. Wer sich ein Bild dieser Musik machen will sollte das kybernetische Internetradio CBS einschalten, bookmarken und nie wieder ausschalten.
Viva Den Haag! www.diskob.com, www.cybernetic-broadcasting.net
www.hotmix.nl, www.viewlexx.net

DI/30/05/06
Einlass 20:30
Beginn 21:30
Eintritt 10 €
Club2 präsentiert
JAPAN GEGEN DEUTSCHLAND mit
SHINTO
TIKI TIKI BAMBOOOS
NAMI & THE BEACHCLEANERS
DJ TOSHI
ZOMBO COMBO
Wenn clashen, dann richtig. Wenn Japan gegen Deutschland spielt müssen die Fetzen der Allianz um alle anwesenden Ohren fliegen. Und bei dieser Zusammenstellung ist es auch genau das was uns an diesem Abend erwartet ein funkelndes Feuerwerk aus internationalem Trashcore, Surf Punk, Tanz-Furiosika und mehr. Wie man das nennt wenn so verschiedene Stile aufeinanderprallen weiß niemand so genau aber wahrscheinlich kommt „Avantgarde mit Eiern“ noch am nächsten dran. www.club2-konzerte.de, www.platzgumer.net, www.tikitiki.de, www.zombocombo.de

Vorschau Juni
02.06. Carl Craig
16.06. Freaks live
17.06. Supa DJ Dimitry
23.06. Philippe Zdar
30.06. House of Fix live