MATIAS AGUAYO (Kompakt, Cómeme/Buenos Aires), LIZA (female:pressure/Muc)

Ostersamstag und es darf wieder getanzt werden! Um das Feierdefizit der letzten Tage auszugleichen, holen wir uns den gebürtigen Chilenen Matias Aguayo nach München. Matias, der im Moment viel zwischen Paris und Buenos Aires pendelt, wuchs in Köln auf, der besten Stadt jenseits des Rheins. Als Resident DJ im Liquid Sky Club machte er bereits in den 90er Jahren auf sich aufmerksam. Es folgten Projekte wie "Zimt" (mit Michael Mayer) und "Closer Musik" (mit Dirk Leyers), die auf Mike Inks renommierten Label "Kompakt Records" in Vinyl gepresst die Welt erblickten. Im Zuge einer Welttournee verschlug es Matias eines Tages nach Argentinien, wo er sich in die Stadt Buenos Aires verliebte und sie zu seiner zweiten Heimat machte. Mit Freunden organisiert er dort häufig Blockpartys, bei denen er seine mit viel Liebe zusammengestellten Sets oft auf Ghettoblastern präsentiert. Aber auch hierzulande ist Matias bekannt für seine äußerst kurzweiligen Sets, die neben einer wilden Mischung aus House und Techno auch gerne Gesang und den Klang klassischer Musikinstrumente beinhalten. Die perfekte Symbiose von DJ- und Live-Set, die nur wenige so gut beherrschen wie er. Nach der Veröffentlichung der starken "I don't smoke" EP auf "Kompakt" soll in den nächsten Monaten nun endlich auch ein Album des smarten Könners folgen.
www.kompakt.fm/artists/matias_aguayo
www.musicacomeme.com




TRENTEMØLLER (In My Room, Poker Flat/Denmark), ANETTE PARTY (Pastamusik/Muc), VJ JOHN ET PAUL (Musik aus Strom, Glitch Happens)

Unglaublich, aber wahr! Obwohl Trentemøller inzwischen hauptsächlich ausverkaufte Konzerthallen und große Festivals bespielt, ist es uns gelungen, das dänische Naturtalent zu einem Zwischenstopp in der Roten Sonne zu überreden. Für uns der schönste Grund, diesen Tag zu feiern, das übertrifft selbst die päpstliche Ostersonntags-Ansprache. Trentemøller zog Anfang der 90er Jahre nach Kopenhagen, um eine Rockband zu gründen, wie es zu dieser Zeit üblich war. Daraus wurde jedoch nichts, und so startete er 1997 mit DJ Tom, der ihn bis heute auf seinen Tourneen unterstützt, Dänemarks ersten House-Liveact "Trigbag", mit dem die beiden auch auf dem legendären Roskilde Festival auftraten. 2003 erschien dann die erste Platte unter eigenem Namen, die "Trentemøller EP", die für weltweites Aufsehen sorgte. Es folgten weitere erstklassige Produktionen und Remixe für Pet Shop Boys, Röyksopp, The Knife, Moby und viele, viele andere (derzeit über 300 Remixe für verschiedene Künstler!).

2011 erschien Trentemøllers Doppel-Album "Reworked/Remixed", welches neben einer feinen Auswahl überarbeiteter Tracks und Remixe auch neue Stücke beinhaltet. Eine einzigartige Welt voller Emotionen, Bassattacken, Indierock-, Electro und Ambientfacetten. Es gibt kein schöneres Ostergeschenk als Trentemöller bei einem seiner raren DJ-Sets zu erleben. Der souveräne Support kommt von unserer Grande Dame of Techno Anette Party. Ihre Musikauswahl ist wahrhaftig von einem ganz anderen Stern. Eins steht jetzt schon fest: Ostern in der Roten Sonne wird fett, fett, fett!
www.myspace.com/trentemoeller
www.pastamusik.com




FROM SOUL TO SUOL mit GENIUS OF TIME live! (Aniara Recordings/Göteborg), DANIEL BORTZ (Pastamusik, Suol, Souvenir/Augsburg)

Das die Donnerstage in der Roten Sonne sehr unterhaltsam und beliebt sind, hat sich vielleicht schon herumgesprochen. Besonders sind allerdings die Donnerstage hervorzuheben, an denen unser Shooting-Star Daniel Bortz den Gastgeber spielt und bei der Auswahl seiner Gäste immer wieder für Überraschungen sorgt. So auch dieses Mal, wenn der Liveact Genius of Time seinen Platz auf unserer Bühne einnimmt. Genius of Time, das sind drei junge Protagonisten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Weiterentwicklung der House Music massiv mitzubestimmen. Der Auftritt dieser äußerst interessanten Combo besteht aus einer Mischung aus instrumentellen Live-Jams, Echo und Dubattacken, ständigen Modulationen, unglaublicher Deepness, Oldschool-Zitaten und nicht zuletzt einer bewundernswerten Portion moderner Frische. Ihre Schaffenswerke kann man auf ihrem eigenem Label "Aniara Recordings" nachverfolgen, was von uns auch sehr empfohlen wird. Daniel Bortz, als Kurator dieser kunstvollen House Mission, wird bei uns mit seinem DJ-Beitrag für kurzzeitigen Realitätsverlust sorgen, worauf wir uns besonders freuen!
www.aniararecordings.se
www.facebook.com/danielbortzofficial
www.pastamusik.com




INTRO, Byte FM + ROTE SONNE präsentieren MOUSE ON MARS live! (Monkeytown, Sonig/Köln, Berlin), Support: MICHAEL FAKESCH feat.TAPRIKK SQUEEZEE (Musik Aus Strom/Rosenheim, HH)

Mouse on Mars sind zurück! Nach einer fast sechsjährigen Pause kehrt die wahrscheinlich interessanteste deutsche Elektronik-Band mit ihrem neuen Album "Parastrophics" auf die Bühnen dieser Welt zurück. Seit der Gründung der Band im Jahr 1993 sorgten Jan St. Werner und Andi Toma immer wieder für Überraschungen und haben ihre Fans trotzdem nie enttäuscht. Vor allem in England und den U.S.A. kamen die Jungs vom Anfang an mehr als gut an. Der große Rick Rubin veröffentlichte in den 90er Jahren die ersten Alben der beiden. David Bowie, selbst ein bekennender Mouse on Mars Fan, lies sich von ihnen mehrmals inspirieren, denn die Musik der Jungs lies und lässt sich immer noch nicht so richtig in irgendeine Schublade einordnen. Die Kritiker sprachen zuerst von Kraut Dub, Doom House oder Future Grind, bevor man sich auf Post Techno einigen konnte. Aber auch das sind nur Worte, ein schwacher Versuch die Musik der beiden zu beschreiben.

Inzwischen hat Mouse on Mars über 10 Alben sowie unzählige Remixe und Kollaborationen veröffentlicht und von Müdigkeit ist immer noch keine Spur. Auf dem neuen Album kriegt man das Gefühl nicht weg, als würde die gesamte Geschichte der Popmusik in dreizehn Liedern vereint sein. Kontrolliert, überschwänglich, überraschend und vor allem extrem energiegeladen. Ihr Handwerk verstehen die Jungs. Im Auftrag des Goethe-Institut bereiste die Band als Träger der deutschen elektronischen Musikkultur Länder wie China, Neuseeland, Australien, Vietnam und Singapur, wo sie nach jedem Konzert tiefe Eindrücke hinterließen. Im aktuellen Tourplan darf München natürlich nicht fehlen und so präsentiert die Rote Sonne zusammen mit dem Intro Magazin und Byte FM stolz das große Mouse on Mars Spektakel im Backstage. Karten bekommt ihr über die bekannten VVK-Stellen oder auf www.rote-sonne.tickets.de
www.mouseonmars.com




CONNAISSEUR RECORDINGS NIGHT mit KOLLEKTIV TURMSTRASSE live! (Connaisseur Recordings/Hamburg), ALEX FLITSCH (Connaisseur Recordings /Offenbach), MATZE CRAMER (Vorsicht Glas!/Muc), VJ JEDES MAL KINO (Visual Drugstore/Muc)

Grandios und unvergesslich sind die Momente auf dem zweiten Superrave letzten Jahres, wenn wir an den Auftritt von Kollektiv Turmstrasse denken. Trotz eines heftigen Gewittersturms schafften es die beiden smarten Jungs das Gleisbett mit ihrer Musik in einen Kessel voller Glück zu transformieren. Man stelle es sich nur vor: Blitz und Donner, prassender Regen, keiner kann den Mainfloor verlassen ohne weggespült zu werden und das Publikum fängt an Stagediving Aktionen wie die besten Zirkus Artisten der Welt aufzuführen. Und das alles zu den harmonischen Klängen der beiden Virtuosen. Das soll ihnen erstmal einer nachmachen. Das Projekt Kollektiv Turmstrasse startete bereits 1999 mit seiner Mission, neue Musik in die damals unterkühlte Techno-Welt zu bringen. Ihr Album "Rebellion der Träumer" blockiert zu Recht immer noch sämtliche CD-Player, Plattenspieler und Autoradios dieser Welt, obwohl es bereits 2010 auf Alex Flitsch' Label "Connaisseur Recordings" erschien.

Apropos Alex Flitsch, dieser junger Mann ist heute ebenfalls mit von der Partie. Seit sieben Jahren schon betreibt dieser das besagte Label "Connaisseur", auf dem sich bereits Größen wie Afrilounge, Wareika, Ripperton, SiS und eben die Turmstrasse Jungs mit ihren Werken verewigt haben. Als DJ ist der Offenbacher eine extrem gemütliche Angelegenheit, die man sich unbedingt näher anhören sollte. Matze Cramer, der Mann mit dem stärksten Rücken der Welt, wird uns auch diesmal mit seinen 4-5 Plattenkoffern auf die Pelle rücken und für das ein oder andere Gläserrücken zwei Stockwerke höher sorgen. Geile G'schicht!
www.kollektiv-turmstrasse.de
www.connaisseur-recordings.com




CANDY CLUB mit THOMAS LECHNER (Candy Club/Muc), STEFAN ELSBACHER (FM4/Wien)

Resident-DJ Thomas Lechner zieht alle denkbaren Register an seinem Digitalpult und mischt neben der Musik auch das Publikum gehörig auf. An seiner Seite diesmal Stefan Elsbacher (FM4), der sich für die Wiener Ausgabe des Candy Clubs mitverantwortlich zeichnet.
www.facebook.com/CandyClub.de




AN EVENING WITH KIM FOWLEY (Hollywood, USA), Moderation KARL BRUCKMAIER (München)

Kim Fowley, "The Wizard of Rock", kommt zu einer Reihe ausgesuchter Shows aus Los Angeles nach Europa! Der Ausnahme-Produzent, Musiker und Songwriter hat in seiner langen Karriere mit einer Vielzahl legendärer Bands wie The Plastic Ono Band, The Mothers Of Invention, The Byrds, The Modern Lovers, KISS, Alice Cooper, The Runaways, The Seeds, Blue Cheer, Steppenwolf, Motley Crue, Nirvana, The Germs oder The Dead Boys gearbeitet. Sein 1965 veröffentlichter Hit "The Trip" ist wahrscheinlich der erste Rocksong über die psychedelischen Erfahrungen mit LSD. Als Schauspieler spielte er schon an der Seite von Johnny Depp, Keanu Reeves, Mickey Rourke, Slash, Sharon Stone oder Paris Hilton.

Daneben schreibt Kim Fowley Bücher, produziert Filmsoundtracks, führt Regie, hat seine eigene Radiosendung und, und, und ... was dieser Mann in seinen bisherigen 73 Lebensjahren geschafft hat, füllt Bände. Sein Auftritt in München ist vielleicht die letzte Chance, diese Legende live auf einer Bühne zu erleben. Er selber sagt dazu: "Death is my next long term project. This will possibly be the last chance for anyone in Europe to see me alive in overdrive and on stage in their lifetime. Bring your cameras so your grandchildren can behold the magical movement of a future dead mans lips". Zu seinem Konzert in der Rote Sonne lädt Kim Fowley alle Besucher herzlich dazu ein, Instrumente oder andere "Lärmmacher" mitzubringen, um mit ihm gemeinsam auf der Bühne zu spielen. Traut euch!
www.kimfowley.net




MUNICH TECHNO - BAD ASS mit FELIX LUPUS (Munich Techno/Muc), GILBERT MARTINI (Munich Techno/Muc), TOBIAS FELBERMAYER (Munich Techno/Muc), MARK WEHLKE (Munich Techno/Muc)

Frühling! Jeder freut sich auf wärmer und länger werdende Tage, über Vögelein, die in den Bäumen zwitschern und über dieses gewisse Kribbeln, das nach monatelanger Trägheit wieder zurück in sämtliche Gliedmaßen zu kehren verspricht. Eine unbeschreibliche Energie erfüllt uns und gibt uns das Gefühl, Bäume ausreißen zu können. Aber Stopp! Bevor Ihr tatsächlich durch die Gegend lauft und arme Bäume ausreist, empfehlen wir Euch eine gewiss wirksame Alternativtherapie: Munich Techno is in the house, und was das bedeutet, wissen die meisten von euch ja bereits

Heute ist wieder die gesamte Crew am Start, deren Showcases sich derzeit über die Grenzen des Freistaats hinaus höchster Beliebtheit erfreuen: Mark Wehlke, der neben seinem Engagement bei Munich Techno auch die Veranstaltungsreihe "Auf die 13!" im Münchner Palais betreibt, ist ebenso am Start wie Tobias Felbermayr, dessen Mitwirken am Label "result recordings" nun auch noch durch das Aufsetzen eines eigenen Imprints namens "Collage" gekrönt wird. Außerdem Felix Lupus, der mit seinem letzten Release auf Alex Baus Label "069Techno" in den Plattenkisten von Größen wie Len Faki, Paul Ritch und Alan Fitzpatrick landete und Gilbert Martini, der kürzlich das up & rising Kölner Label "BueFin" mit seinem Remix für Moritz Ochsenbauer belieferte: Alle vier werden ihr Bestes geben, um euch in Sachen Frühlingswahn zu therapieren und bieten euch heute Abend ein geeignetes Frühlingsgefühlssventil: Den Bad Ass Donnerstag in der Roten Sonne!
www.munichtechno.com




WORLD LEAGUE präsentiert MONIKA KRUSE (Terminal M/Berlin), RENÉ VAITL (World League/Muc)

Bezeichnungen wie "Grande Dame" hat Monika Kruse in ihrer langen DJ- Karriere sicherlich schon häufig gehört. Aber sie verdient sie aufgrund ihrer Rolle im elektronischen Musikzirkus ohne Zweifel. Denn was die Wahl-Berlinerin seit Jahren als DJane leistet ist beispiellos. Eingängige Hooklines, treibende Rhythmen und straffe Beats - Monikas Sets strotzen nur so vor Reichtum, Vielfalt und Kreativität. Bei World League gehört sie nun seit einigen Jahren zum "Stammpersonal" und ihre Besuche in München zählen immer wieder zu den Highlights des Jahres. Ihr Auftritt in der Roten Sonne ist quasi eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, waren es doch Upstarts "Ultraworld" Partys, auf denen sie in den frühen 90ern ihre ersten Gigs hatte... Please welcome the 1st Lady of Techno!
www.monikakruse.de
www.worldleague.de




PRASLEA ([a:rpia:], Understand/Bukarest), MARCO ZENKER live! (Ilian Tape/Muc), PHILIPP VON BERGMANN (Vorsicht Glas!, Ilian Tape/Muc)

Praslea - das junge Talent aus Bukarest ist Musikkennern schon seit einiger Zeit bekannt. Neben seinem Kollegen und Freund Raresh zählt er schon lange zu den Größen der rumänischen Techno-Szene. Und nicht nur dort hat Praslea Erfolg, sobald er das Land verlässt und vor neuem Publikum spielt, kommen Hunderte neuer Praslea Fans dazu. Seine frisch geballten Energieladungen bekommt man schließlich nicht alle Tage so direkt ins Gesicht geblasen. Auch Robert Johnson, DC10 und Rex Club wissen davon ein Lied zu singen. Nun endlich die Premiere in der Roten Sonne! Für den Münchner Live-Act Marco Zenker ist der Auftritt bei uns eher eine Familienangelegenheit, die er gerne wahrnimmt und uns vom benachbarten Harry Klein aus einen kurzweiligen Besuch abstattet. Das Label "Ilian Tape", das er gemeinsam mit seinem Bruder Dario führt, gehört zu München wie das Weißbier und die Polizeikontrollen. Marcos wunderbare Veröffentlichungen sorgen immer wieder für feuchte Augen bei uns. Und auch bei Philipp von Bergmann, in Fachkreisen Ippe genannt, dessen Herz seit Jahren für "Ilian" Tape schlägt. So lange schon begleitet er diese wilde Truppe mit seinen exzellenten DJ-Sets, wenn sie wieder einmal in fremden Ländern für Skandale sorgt. Äußerst runde Sache meinen wir!
www.facebook.com/pages/Praslea/58172503083
www.iliantape.de
www.facebook.com/vorsicht.glas.booking




VORSICHT RESMANN! MARCO RESMANN (Upon You/Berlin), YVES TAUBERT (Vorsicht Glas!/Muc)

Was gibt es Schöneres im Leben: Man trifft sich mit Freunden, amüsiert sich bis zur Bettzeit in einer netten Kneipe und trinkt das eine oder andere Bier. Oder man tauscht Kneipe gegen Sonne, verschiebt die Bettzeit um ein Paar Tanzstunden, trinkt auch hier das eine oder andere Bier (oder ähnliches) und schon werden die Stunden zu Minuten und wir wollen nicht mehr nach Hause. Wie es schon oft bei unseren Vorsicht! Donnerstagen der Fall war. Das Team um unseren Chefbooker und Plattenschlepper Matze Cramer fügt dem monatlichen Wahnsinn ein neues Kapitel hinzu und lädt den Berliner Marco Resmann ein. Bären und Löwen, die beiden Städte an der A9 hatten schon immer eine faszinierende Zuneigung zueinander. Liegt es daran, dass inzwischen so viele Münchner in Berlin leben? Oder dass man Berliner Gäste hier so gut von der süddeutschen Lebensqualität überzeugen kann? Der "Upon.you" Mann der Stunde ist ein Vollblut-DJ, wie man sie nicht so häufig trifft. Seit Jahrzehnten im Geschäft, weiß er wie die Uhr (und der Beat) so tickt, wenn es Nacht wird. Das beweisen auch seine Produktionen: Ob zusammen mit Norman Webber als "Luna City Express" oder bei seinen Solo-Projekten, Marco macht immer im höchsten Maße spannende Musik. Überfällig also, dass er unser Gast wird.

Unterstützung kommt von Yves Taubert, der hoffentlich am Folgetag Urlaub genommen hat, denn die Vorsicht! Nächte können durchaus sehr, sehr lang werden. Wie gesagt: Hier werden Stunden zu Minuten...
www.uponyou-records.com
www.facebook.com/vorsicht.glas.booking




SALTA MONTES mit TODD TERJE (Running Back, Full Pupp/Oslo), ACID PAULI (mal hier, mal da), VJ TPS NOSTROMO (Volxvergnügen/Muc)

Liebe Leserin, lieber Leser, vor einigen Monaten bekam ich eine Email von einem gewissen Terje Olsen, der sich erkundigte, ob ich ihm mit einer digitalen Version meines Marvin-Remixes ausstatten könnte. Wie immer, wenn ich freundlich gefragt werde, war ich gerne bereit, ihm den Track zu schicken. Etwa eine Woche später stieß ich im Internet auf ein Interview mit einem norwegischen DJ der sich Todd Terje nennt und mich mit seinen strahlenden Augen und astreinen Oberlippenbart sofort für sich einnahm. Ein kleines Weilchen dauerte es dann noch, bis ich den Zusammenhang zwischen dem Verfasser der Email und diesem DJ hergestellt hatte und da er mir, und was er in diesem Interview so von sich gab, unglaublich sympathisch war, dachte ich, den müsste man doch mal in die Rote Sonne holen. Gesagt, getan! Hier ist er und ich bin mir sicher, er bringt auch schöne Musik mit. Mit Vorfreude verbleibt, Euer Acid Pauli.
www.facebook.com/ToddTerje
www.acidpauli.de




TILL VON SEIN (Suol/Berlin), MAXIM TERENTJEV (Vorsicht Glas!/Muc), DEEP DOWN DAVE (Vorsicht Glas!, Aura.Karma.Alles/Muc)

Wir beenden den wunderbaren April mit drei Rittern des Ordens "Nachts Sind Sie Alle Bunter". Till von Sein, aus dem fernen Berlin kommend, hat uns schon mehrmals mit seinem Besuch beglückt. Mit einer guten Portion Hip Hop im Gepäck wechselte Till in den 90ern Jahren zur House Music, was er bis heute nicht bereut hat. Wir auch nicht, denn was aus seiner Produzentenfeder stammt, ist meist überwältigend. Nach Kollaborationen mit Chopstick und Tigerskin folgte 2011 das Debütalbum "#LTD", seine dritte Veröffentlichung auf dem Berliner Musiklabel "Suol". Till von Sein gilt zu Recht als die neue House Hoffnung Berlins. Kein anderer schafft es so gut wie er, diesen Stil mit neuen Ideen lebendig zu halten. Kein anderer schafft es, deeper zu gehen … wer House liebt, wird Till vergöttern! Die Münchner Dave und Maxim agieren an diesem Abend als Duo und werden die Geschichte der House Music mit ruhiger Hand weiter spinnen. Obwohl sich die beiden schon seit den 90er Jahren kennen, ist es für uns eine Premiere, sie gemeinsam an einem DJ-Pult zu sehen.
www.facebook.com/tillvonsein
www.facebook.com/vorsicht.glas.booking




UPSTARTS BLOCKSBERG: TIKIMAN w/ SCION live! (Rhythm&Sound, Burial Mix, Main Steet/Berlin), ADRIAN SHERWOOD (On-U-Sound Records/London) & VERY SPECIAL GUESTS

Upstarts Tanz in den Mai, die Walpurgisnacht 2012, zwei totally outstanding bookings, die in dieser Form in München noch nie zu sehen und hören waren. Put the Bass on! Tikiman mit Scion, dahinter steckt Sänger Paul St. Hilare, sowie die Musikcracks Peter Kuschnereit und René Löwe. Beide zeichnen sich für wegweisende, wenn nicht bahnbrechende Produktionen unter den Pseudonymen Substance und Vainqueur auf Chain Reaction verantwortlich. 2002 veröffentlichten sie die Mix CD "Scion - Arrange and process Basic Channel", die die wohl wichtigesten Dubtechno-Produktionen überhaupt, des legendären Berliner Kultlabels Basic Channel vereinte. Mit Tikiman, der samtig smarten Soulstimme überbrücken sie die musikalischen Grenzen zur Reggaemusik, Tikiman with Scion, das ist deepster, trockenster Techno-Dub, der einzigartig ist und keine Vergleiche zulässt.

Mit Adrain Sherwood beehrt uns der wichtigste Dub-/Reggae-/Noise-Produzent Englands. Wer diesen Herrn jemals beim Mixen, Dubben, Effektsetzen bei Live-Bands wie Dub Syndicate, Lee Scratch Perry oder Mark Stewart & The Maffia (mit der Sugarhill Backing Band!) erleben durfte, der hat das nie vergessen, da gehen Augen und Ohrgänge auf, neue musikalische Sphären öffnen sich. Seit über 30 Jahren "im Geschäft" betreibt er nach wie vor das wegweisende On-U-Sound-Label, remixt Acts wie Coldcut, Depeche Mode, Primal Scream, Pop Will Eat Itself, Sinéad O´Connor, Einstürzende Neubauten, Ministry, Cabaret Voltaire usw. Es scheint, gewisse Techno-, Dub- oder Dubstep-Musik wäre ohne sein Wirken gar nicht möglich geworden...
www.adriansherwood.com
www.scionversions.de











rote sonne
Maximiliansplatz 5
80333 München

t: 55 26 33 30 club
m: booking@rote-sonne.com


top ^^^^

back <<<




 
Tickets Tickets